Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Das sind die aktuellen Einreisebestimmungen

München, 08.02.2023 | 13:22 | spi

Pünktlich zur Hauptsaison hat Thailand seine Einreisebestimmungen für internationale Touristen und Touristinnen gelockert. Die meisten Gäste werden seit Januar ohne jegliche Test- und Nachweispflichten begrüßt. Auch abseits der Ankunft spüren Reisende im beliebten Urlaubsland von der Pandemie nur noch wenig. Restaurants, Museen und Strandbars sind wieder geöffnet und warten auf Besucher und Besucherinnen.


Thailand Pattaya
In Thailand begeistert die Verbindung aus quirligen Städten und traumhaften Stränden.
Im südostasiatischen Thailand blüht der Tourismus langsam wieder auf. Die lockeren Einreisebestimmungen machen es Urlaubern und Urlauberinnen auch denkbar einfach. Für Reisende aus Deutschland gelten keine COVID-19-bedingten Auflagen mehr. Es ist sogar möglich, das Tropen-Königreich ohne Visum zu besuchen. Wer nur für 45 Tage oder weniger das Land bereisen möchte, braucht nur einen Reisepass oder Kinderreisepass. Erst bei längeren Aufenthalten muss ein Reise-Visum beantragt werden. In jedem Fall sollten die notwendigen Pässe noch mindestens sechs Monate gültig sein.
 
Diese Ausnahme gilt noch
 
Globetrotter und Globetrotterinnen, die Thailand nur als Zwischenstopp auf ihrer Weltreise ansteuern, sollten eine Sonderregelung im asiatischen Raum beachten. Diese betrifft nur Personen, die aus einem Land kommen, welches zur Einreise einen negativen Test verlangt. Zu diesen Ländern gehört beispielsweise China. In diesem Fall muss bei Einreise nach Thailand der Nachweis einer Krankenversicherung vorgelegt werden, der die gesamte Urlaubszeit in Thailand sowie sieben zusätzliche Tage abdeckt. Die Krankenversicherung soll die Behandlungskosten einer etwaigen COVID-19-Erkrankung tragen.
 
Wenige Beschränkungen in Thailand
 
Das Leben ist in Thailand fast wieder zur Normalität zurückgekehrt. Nur in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in öffentlichen Gebäuden und Einkaufszentren ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes vorgeschrieben. In den Bars und Diskotheken der Metropolen, beim Schlemmen auf den Street-Food-Meilen und beim Entspannen an den zahlreichen Sandstränden begeistert Thailand seine Besucherinnen und Besucher wie vor der Pandemie.

Hier günstigen Urlaub in Thailand finden
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.