Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Thailand: E-Zigaretten für Touristen verboten

München, 26.09.2017 | 09:57 | lvo

Beim Thailand-Urlaub sollten Reisende davon absehen, elektronische Zigaretten mit in das Land zu bringen. Die E-Zigaretten sind in dem südostasiatischen Königreich streng verboten. Das teilte die thailändische Tourismusbehörde (TAT) am 22. September auf ihrer offiziellen Webseite mit


Mann raucht eine E-Zigarette
E-Zigaretten sind seit 2014 streng verboten in Thailand.
Demnach sind die Glimmstängel nicht nur bei den Einheimischen, sondern auch bei Touristen nicht erlaubt. Obwohl die Regelung schon seit 2014 besteht, wies die TAT nun erneut darauf hin. Grund dafür sind vermehrte Verstöße in den vergangenen Monaten. Wie das Branchenportal Travel One berichtet, sind in jüngster Zeit Reisende, die nichts von dem Verbot wussten, belangt worden. Wer sich an die Regelung nicht hält, dem drohen Geldbußen und in schweren Fällen sogar eine Gefängnisstrafe.

Das Verbot der elektronischen Zigaretten wurde in Thailand aus gesundheitlichen Gründen eingeführt. Wie die TAT erklärt, können die enthaltenen Liquids für Jugendliche ein Einstieg in das Rauchen darstellen. Um kein Bußgeld oder eine Haftstrafe zu riskieren, sollten die Touristen weder E-Zigaretten selbst, noch damit verbundene Gegenstände oder die enthaltene Flüssigkeit in das Land einführen.

Auch auf den Philippinen gelten strenge Regeln bezüglich Alkohol und Rauchen in der Öffentlichkeit. Wie das Auswärtige Amt am Montag mitteilte, werden Verstöße in dem ostasiatischen Inselstaat streng und uneinheitlich geahndet. Teilweise ziehen die Ordnungshüter dabei offenbar gezielt Touristen zur Rechenschaft. Auch hier drohen Geldbußen oder sogar Arrest.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Havanna_Kuba
26.02.2021

Kuba ist Risikogebiet: Das gilt jetzt für Urlauber

Kuba gilt ab dem 28. Februar wieder als Corona-Risikogebiet. Was Urlauber und Reiserückkehrer jetzt beachten müssen, erfahren Sie hier.
Der Landtag in Baden-Württemberg: In diesem Bundesland nehmen Verbraucher die höchsten Kredite auf. Foto: gettyimages/Yven Dienst/EyeEm
26.02.2021

Corona: Baden-Württemberg verschärft Quarantäne für Einreisende

Das Bundesland Baden-Württemberg hat im Alleingang neue Quarantäneregeln für Einreisende aus Corona-Hochrisikogebieten beschlossen. Die Bestimmungen verschärfen sich deutlich.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.02.2021

Kanaren: Sturmwarnung für 26. Februar

Für die Kanarischen Inseln wurde am 26. Februar eine Sturmwarnung der Wetterwarnstufe Gelb verhängt. Es ist mit heftigen Böen und starkem Wind auf allen Inseln zu rechnen.
Türkei Flagge
26.02.2021

Türkei verlängert Corona-Testpflicht bis 31. März

Die Türkei verlangt noch bis mindestens zum 31. März einen negativen PCR-Test von allen Einreisenden ab sechs Jahren. Dieser muss schon beim Check-in vorgelegt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
26.02.2021

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

Mallorca öffnet die Restaurant-Terrassen ab dem 2. März. Lesen Sie hier Näheres zu den Lockerungen auf der Bealeareninsel.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.