Sie sind hier:

Thailand: E-Zigaretten für Touristen verboten

München, 26.09.2017 | 09:57 | lvo

Beim Thailand-Urlaub sollten Reisende davon absehen, elektronische Zigaretten mit in das Land zu bringen. Die E-Zigaretten sind in dem südostasiatischen Königreich streng verboten. Das teilte die thailändische Tourismusbehörde (TAT) am 22. September auf ihrer offiziellen Webseite mit


Mann raucht eine E-Zigarette
E-Zigaretten sind seit 2014 streng verboten in Thailand.
Demnach sind die Glimmstängel nicht nur bei den Einheimischen, sondern auch bei Touristen nicht erlaubt. Obwohl die Regelung schon seit 2014 besteht, wies die TAT nun erneut darauf hin. Grund dafür sind vermehrte Verstöße in den vergangenen Monaten. Wie das Branchenportal Travel One berichtet, sind in jüngster Zeit Reisende, die nichts von dem Verbot wussten, belangt worden. Wer sich an die Regelung nicht hält, dem drohen Geldbußen und in schweren Fällen sogar eine Gefängnisstrafe.

Das Verbot der elektronischen Zigaretten wurde in Thailand aus gesundheitlichen Gründen eingeführt. Wie die TAT erklärt, können die enthaltenen Liquids für Jugendliche ein Einstieg in das Rauchen darstellen. Um kein Bußgeld oder eine Haftstrafe zu riskieren, sollten die Touristen weder E-Zigaretten selbst, noch damit verbundene Gegenstände oder die enthaltene Flüssigkeit in das Land einführen.

Auch auf den Philippinen gelten strenge Regeln bezüglich Alkohol und Rauchen in der Öffentlichkeit. Wie das Auswärtige Amt am Montag mitteilte, werden Verstöße in dem ostasiatischen Inselstaat streng und uneinheitlich geahndet. Teilweise ziehen die Ordnungshüter dabei offenbar gezielt Touristen zur Rechenschaft. Auch hier drohen Geldbußen oder sogar Arrest.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.