Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Sperrung der Maya-Bucht verlängert

München, 12.09.2018 | 09:12 | lvo

Die Sperrung der Maya-Bucht auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi wird verlängert. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Farang am Mittwoch schreibt, soll der bei Urlaubern beliebte Ausflugsstrand nicht wie geplant am 1. Oktober, sondern erst ab 1. November wieder zugänglich sein. Seit Juni ist die Bucht bereits geschlossen.


Bucht in Thailand
Die Schließung der Maya-Bucht in Thailand wurde um einen Monat verlängert.
Die Leitung des Nationalparks Mu Koh Phi Phi hat die vorübergehende Schließung der Maya-Bucht um einen Monat verlängert. Diese Phase schließt die Monsunzeit ein. Laut Parkchef Woraphot Lomlim seien demnach auch Touristen vor dem in dieser Zeit höherem Seegang und den starken Winden geschützt. Vorrangig handelt es sich bei der Schließung des aus dem Film „The Beach“ bekannten Strandes in der Andamanensee jedoch um eine Schutzmaßnahme für die Umwelt: Korallenriffe und Mangrovenwälder können sich während der urlauberfreien Periode besser erholen.

Erst im Ende März verkündete die Regierung Thailands, dass die berühmte Bucht künftig jedes Jahr vier Monate lang gesperrt sein würde. Von Juni bis September dürfen weder Touristen den Strand betreten, noch Boote vor Ort ankern. Wie CHECK24 erfahren hat, spekulieren Reiseleiter in der Region sogar darüber, ob die Bucht in Zukunft vollständig für Besucher geschlossen bleibt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
27.07.2021

Neuseeland stoppt Reiseblase mit Australien

Neuseeland hat die quarantänefreie Einreise aus Australien vorerst gestoppt. Für mindestens acht Wochen bleibt die Reiseblase mit dem Nachbarstaat ausgesetzt, in dem es neue Virusausbrüche gibt.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.
Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.