Sie sind hier:

Thailand: Sperrung der Maya-Bucht verlängert

München, 12.09.2018 | 09:12 | lvo

Die Sperrung der Maya-Bucht auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi wird verlängert. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Farang am Mittwoch schreibt, soll der bei Urlaubern beliebte Ausflugsstrand nicht wie geplant am 1. Oktober, sondern erst ab 1. November wieder zugänglich sein. Seit Juni ist die Bucht bereits geschlossen.


Bucht in Thailand
Die Schließung der Maya-Bucht in Thailand wurde um einen Monat verlängert.
Die Leitung des Nationalparks Mu Koh Phi Phi hat die vorübergehende Schließung der Maya-Bucht um einen Monat verlängert. Diese Phase schließt die Monsunzeit ein. Laut Parkchef Woraphot Lomlim seien demnach auch Touristen vor dem in dieser Zeit höherem Seegang und den starken Winden geschützt. Vorrangig handelt es sich bei der Schließung des aus dem Film „The Beach“ bekannten Strandes in der Andamanensee jedoch um eine Schutzmaßnahme für die Umwelt: Korallenriffe und Mangrovenwälder können sich während der urlauberfreien Periode besser erholen.

Erst im Ende März verkündete die Regierung Thailands, dass die berühmte Bucht künftig jedes Jahr vier Monate lang gesperrt sein würde. Von Juni bis September dürfen weder Touristen den Strand betreten, noch Boote vor Ort ankern. Wie CHECK24 erfahren hat, spekulieren Reiseleiter in der Region sogar darüber, ob die Bucht in Zukunft vollständig für Besucher geschlossen bleibt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.