Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Beliebte Maya-Bucht künftig jedes Jahr vier Monate gesperrt

München, 29.03.2018 | 10:29 | lvo

Bislang wurde die bei Urlaubern beliebte Maya-Bucht auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi Leh drei Monate lang gesperrt. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Farang am Donnerstag berichtet, hat die Regierung nun eine Schließung für jedes Jahr angekündigt. Zusätzlich wird Schließungsdauer verlängert. Grund dafür ist eine Maßnahme zur Regeneration der Natur.


Bucht in Thailand
Boote und Touristen haben künftig jedes Jahr eine viermonatiges Verbot für den Zugang zur Maya-Bucht.
Die Nationalparkbehörde hat die Ausweitung von drei auf vier Monate beschlossen. Jedes Jahr von Juni bis September dürfen Urlauber den durch den Film „The Beach“ bekannt gewordenen Strand in der Andamanensee nicht betreten. Auch Booten ist es in dieser Zeit nicht gestattet, zu ankern. Die Schließung soll der Erholung der Meeresbewohner und Korallenriffe dienen, die durch den Massentourismus zur Hauptsaison leiden: In diesen Monaten kommen täglich bis zu 5.000 Besucher an die Mayabucht.

Schon 2017 war die Bucht zeitweise gesperrt. Bereits diesem Jahr soll die Sperre auf vier Monate ausgeweitet werden. Neben dieser Schutzmaßnahme hat Thailand weitere Regelungen zum Umweltschutz eingeführt. So werden die täglichen Touristenzahlen auf den beliebten Similan-Inseln limitiert. Auch im Golf von Thailand wird härter durchgegriffen: In den Urlaubsparadiesen Koh Samui und Koh Phangan wird ab Juli das Angeln, Füttern von Fischen sowie jeglicher Kontakt mit dem Meeresboden unter Strafe gestellt.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Nepal: Himalaya
27.09.2021

Nepal lockert Einreisebestimmungen

Nepal lockert die Einreisebestimmungen. Seit dem 23. September müssen sich vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Personen nicht mehr nach Ankunft in Quarantäne begeben.
Kuba
27.09.2021

Kuba öffnet Restaurants und verkürzt Ausgangssperre

Kuba kündigt Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Ab dem 1. Oktober werden Ausgangssperren verkürzt und die Gastronomie wiedereröffnet.
Strand auf Phuket in Thailand
27.09.2021

Thailand: Neue Einreiseregeln für Phuket ab 1. Oktober

Thailand hat die Bestimmungen für die inländische Einreise nach Phuket angepasst. Es wird der Nachweis über eine Impfung, Genesung oder einen negativen Test benötigt.
London Westminster Abbey
27.09.2021

Großbritannien verschärft Einreiseregeln für Ungeimpfte ab 4. Oktober

Für eine Reise nach Großbritannien greifen ab dem 4. Oktober neue Einreiseregeln. Nicht geimpfte Personen müssen sich ab dann für zehn Tage in Quarantäne begeben.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
24.09.2021

Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen hebt fast alle Corona-Beschränkungen am 25. September auf. Auch die Einreisebestimmungen werden angepasst.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.