Sie sind hier:

Thailand: Phuket schließt Nationalparks bis Mitte Oktober

München, 16.05.2017 | 11:47 | mja

Wer diesen Sommer in Phuket unterwegs ist, sollte an die fünfmonatige Schließung zahlreicher Nationalparks denken. Wie das Nachrichtenmagazin The Phuket News am Dienstag auf seiner Website mitteilte, beginnt die jährlich stattfindende Maßnahme am 16. Mai und endet am 15. Oktober dieses Jahres. Mit der Pause soll sich während der Regenzeit die Meeresflora und -fauna von den Touristenströmen erholen.


Thailand Pphuket Kamala Beach
Um Phuket werden zahlreiche Nationalparks bis zum 15. Oktober eine Touristenpause einlegen.
Die betroffenen Gebiete heißen Mo Ko Surin, Mu Ko Similan, Koh Rok und Koh Ha im Mu Ko Lanta Nationalpark, Koh Hin und Muang Daeng im Hut Chao Mai Nationalpark sowie Koh Ardang Rawee und Koh Lipe im Tarutao Nationalpark in Satun. „Während der Schließung werden Beamte aus dem Mo Mo Ko Similan Nationalpark sicherstellen, dass keine Touristen in diesen Bereichen unterwegs sind“, sagte Nattapol, der Direktor des Marine Nationalpark Managements. Außerdem erklärte er, dass keine weiteren Parks während der fünfmonatigen Pause geschlossen werden. „Die Monsun-Saison ist eine Zeit, in der das marine Leben sich wiederherstellen darf. Zudem wurde auch das Fischen in bestimmten Gebieten verboten, da diese eine Menge Schäden am Meerleben verursachen“, sagte Nattapol.

Darüber hinaus müssen sich Reisende in Bangkok Ende Oktober auf eine mehrtägige Schließung des Großen Palasts einstellen. Grund dafür ist die Einäscherung des Königs Bhumibol Adulyadej. Zwischen dem 25. und 29. Oktober bleiben deshalb die Pforten der beliebten Sehenswürdigkeit geschlossen. Öffentliche Verkehrsmittel, Tourismuseinrichtungen und Hotels bleiben jedoch in Betrieb.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Palma de Mallorca
21.10.2020

Mallorca baut Straßenbahn zu Flughafen und Strand

Mallorca plant eine bedeutende Erweiterung des Straßenbahnnetzes. Künftig soll das Zentrum von Palma per Tram mit dem Flughafen sowie der Playa de Palma verbunden werden.
Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
21.10.2020

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

Wer in Italien Urlaub macht, muss künftig ein Formular mit sich führen. Diese Eigenerklärung gilt auch für deutsche Reisende.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
21.10.2020

Garda by Bike: Neuer Radweg rund um den Gardasee

Der beliebte Gardasee wird im kommenden Jahr noch attraktiver für Urlauber. Der neue Fernradweg Garda by Bike soll 2021 befahrbar sein.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
21.10.2020

Österreich derzeit beliebtestes Reiseziel für Deutsche

Österreich war in den letzten Wochen das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. Eine Statistik setzt die Alpenrepublik vor Italien, Dänemark und die Niederlande.
Bulgarien: Goldstrand
21.10.2020

Corona-Regeln in Bulgarien: Maskenpflicht nun auch im Freien

Bulgarien hat die Maskenpflicht ausgeweitet. Der Mund-Nase-Schutz muss nun auch im Freien getragen werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.