Sie sind hier:

Thailand: Strände auf Phuket bekommen WLAN-Hotspots

München, 13.01.2017 | 15:18 | hze

Eine schnelle Internetverbindung ist immer mehr Urlaubern besonders wichtig. Aus diesem Grund sollen auf der thailändischen Ferieninsel Phuket alle wichtigen Badestrände mit insgesamt 1.000 WLAN-Hotspots ausgestattet werden. Auch an öffentlichen Plätzen und Touristen-Attraktionen soll es künftig schnelles Internet geben. Medienberichten zufolge wartet das zuständige Telekommunikationsunternehmen CAT Telecom nur noch auf die Genehmigung des Ministeriums für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.


Strand auf Phuket in Thailand
Bald können Besucher an den Stränden nicht nur auf den Wellen sondern auch kostenlos im Internet surfen. Die will insgesamt 1.000 WLAN-Hotspots einrichten.
In Patong sind bereits jetzt 120 WLAN-Router im Einsatz, die Badegäste und Touristen mit kostenlosem WLAN versorgen. Das Netz deckt unter anderem die Thaweewong Road entlang des Strands ab, die Bangla Road, sowie das Polizeirevier und das Krankenhaus in Patong. Wenn der Ausbau wie geplant weitergehen kann, sollen bis Ende 2017 alle großen Strände, öffentliche Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten auf Phuket über kostenloses, drahtloses Internet verfügen.

Um das WLAN nutzen zu können, müssen sich Benutzer mit ihrer Ausweisnummer anmelden. Touristen können dafür die ID ihres Reisepasses nutzen. Die anschließende Verifikation erfolgt via Facebook- oder Twitter-Account. Alternativ kann auch eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer angegeben werden, über die der Nutzer dann einen Freischaltcode erhält. Auch in Europa rüsten immer mehr Urlaubsdestinationen mit mobilem Internet auf. Seit August 2016 können Besucher von Palma de Mallorca in der ganzen Stadt ein kostenloses WLAN nutzen. Der Ausbau zum größten zusammenhängenden WLAN-Netz Europas sollte bis Jahresende abgeschlossen sein.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
01.12.2020

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

Hoffnungen für ein Ende der Reisewarnung in der Dominikanischen Republik wurden zuletzt größer. Nun hat der Karibikstaat die bestehende Ausgangssperre verlängert.
kanada alberta
01.12.2020

Kanada behält Einreisesperre für Touristen bis 21. Januar 2021

Kanada verlängert die Einreisesperre für Urlauber bis mindestens zum 21. Januar 2021. Damit bleiben die Grenzen einen weiteren Monat geschlossen.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
01.12.2020

Ägypten-Einreise: Lange Wartezeiten bei PCR-Test möglich

Einreisende nach Ägypten sollten sich auf längere Wartezeiten beim PCR-Test an einem ägyptischen Flughafen einstellen. Wie Sie diese umgehen können, erfahren Sie hier.
Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.