Sie sind hier:

Thailand schließt Nationalparks

München, 20.05.2019 | 13:05 | soe

In Thailand wurden mehrere Nationalparks vorübergehend für Touristen geschlossen. Jeweils für mehrere Monate haben Besucher keinen Zutritt mehr zu den Naturschutzgebieten, wie das Ministerium für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzenschutz nach Angaben der Zeitung „Farang“ mitteilte. Zum einen sollen sich dadurch die Ökosysteme vom Tourismus erholen können, zum anderen ist es eine Sicherheitsmaßnahme für Touristen während der Regenzeit.


Thailand-Koh-Samui
Thailand hat einige Nationalparks vorübergehend für Besucher gesperrt.
Landesweit trifft die Schließung mehrere beliebte Parks, darunter Mu Koh Lanta, Koh Similan Nati und Koh Surin im Süden Thailands. Sie bleiben bis zum 14. Oktober für Besucher gesperrt. Im nördlichen Gebiet gehören der Park Doi Wiang Pha sowie Teile von Sri Nan zu den geschlossenen Gebieten, die bis zum 30. September nicht mehr zugänglich sein werden. Dazu kommen der Tad Toan-Wasserfall, die Höhlen von Sao Hin sowie die Gebiete Phra That Jedi, Khong Khao Sri Boon Nao und Phra That Luang Pu Wang.
 
Im April hatte die thailändische Regierung bekanntgegeben, dass die berühmte Maya-Bucht über mehrere Jahre geschlossen bleibt. Der Drehort des Hollywood-Films „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio zieht alljährlich zahlreiche Touristen an, worunter die dortige Natur litt. Um die angerichteten Schäden zu beheben, wurden unter anderem 23.000 Korallen neu angesiedelt, die nun ungestört wachsen sollen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
26.06.2019

Neue Visa-Regelungen in Kambodscha und für das ESTA in den USA

Das Visum für das südostasiatische Kambodscha ist künftig einfacher zu erhalten. Seit Anfang Juni füllen Einreisende ein neues Formular bei der Ankunft aus. USA-Urlauber müssen dagegen einen Website-Neustart beachten.
Amsterdam Kanalbrücke
26.06.2019

In diesen Städten droht Overtourism

Zahlreiche beliebte Metropolen weltweit werden von den Auswirkungen des Massentourismus bedroht. Der World Travel & Tourism Council identifiziert Städte mit Handlungsbedarf.
Türkei Urlaub Side und Alanya
26.06.2019

Anbietervergleich bei Last-Minute-Buchung spart mehr als die Hälfte

Bei der Buchung eines Last-Minute-Schnäppchens für den Sommerurlaub können Verbraucher viel Geld sparen. Bis zu 60 Prozent weniger zahlen die Nutzer eines Anbietervergleichs.
Russland: Moskau
19.06.2019

Russland führt E-Visum ein

Russland will ein elektronisches Visum einführen. Ab 2021 sollen Urlauber und Geschäftsreisende somit einfacher einreisen können.
Bangkok Skyline
18.06.2019

Kostenloser Bootsservice in Thailands Hauptstadt Bangkok

Bangkok hat eine neue Bootsverbindung. Die Schiffsroute durch zwei Kanäle zum Fluss Chao Praya ist sechs Monate lang kostenlos nutzbar.