Sie sind hier:

Thailand sperrt Maya-Bucht für Touristen

München, 03.05.2017 | 10:50 | hze

Reisende in Thailand müssen diesen Sommer auf eine beliebte Touristenattraktion verzichten. Wie lokale Medien berichten, sperren die Behörden die bei Touristen überaus beliebte Maya-Bucht von Juli bis September. So soll sich die vor allem die Unterwasserwelt wieder erholen können.


Bucht in Thailand
Schön und schützenswert: Thailand sperrt die Maya-Bucht auf Ko Phi Phi Leh, damit sich die Natur von den täglich bis zu 5.000 Touristen erholen kann.
Der malerische Strand auf der Insel Ko Phi Phi Leh wurde weltweit berühmt als Kulisse für den Hollywoodfilm „The Beach“ mit Leonardo di Caprio. Seitdem verzeichnet er täglich bis zu 5.000 Besucher, die die Schönheit an Land und vor allem des Meeres bestaunen wollen. Dies hat allerdings Spuren an der farbenfrohen Unterwasserwelt hinterlassen. Schiffe und Longtailboote beschädigen beim Ankern die Korallenriffe und Schadstoffe belasten das marine Leben. Darum soll der Strand nun eine Pause erhalten.

Die ebenfalls im Meeresnationalpark Noppharat Thara-Mu Ko Phi Phi gelegene Yung-Insel war von den Behörden bereits für zwei Jahre gesperrt worden. Die Tier- und Pflanzenwelt des Meeres hat sich in dieser Zeit prächtig erholt. Dies soll nun auch in der Maya-Bucht gelingen. Die Sperrung wurde in die Sommermonate gelegt, da wegen des Monsuns zu dieser Zeit ohnehin deutlich weniger Besucher zu verzeichnen sind. An den Badestränden rüstet das Land hingegen auf. So erhalten die Strände auf Phuket WLAN-Hotspots und auch an öffentlichen Einrichtungen soll es künftig kostenloses Internet für Besucher geben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Es Trenc
06.07.2020

Mallorca: Strand von Es Trenc bekommt weniger Parkfläche

Am Naturstrand von Es Trenc auf Mallorca wird das Parken schwieriger. Die Stellfläche bei na Tirapel soll um mehr als die Hälfte schrumpfen.
Paris Panorama
06.07.2020

Paris: Louvre öffnet wieder für Touristen

In Paris können Interessierte ab heute wieder die Kunstschätze des Louvre bestaunen. Unter Einhaltung von Abstandsvorgaben öffnet das Museum, beschränkt allerdings die Besucherzahl.
London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.