Sie sind hier:

Thailand: Sturmwarnung für den Norden

München, 27.04.2017 | 15:55 | hze

Reisende in Thailand müssen sich in den kommenden Tagen auf sehr schlechtes Wetter einstellen. Wie lokale Medien berichten, soll am Wochenende (28. bis 30. April) ein starkes Sturmtief über den gesamten Nordteil des Landes hinwegziehen, einschließlich der Hauptstadt Bangkok und der Urlaubsregion um Pattaya. Wetterdienste warnen vor Gewittern mit heftigen Windböen, Starkregen und sogar Hagel.


Bangkok Skyline
Auch Thailands Hauptstadt Bangkok muss sich am Wochenende auf Gewitter mit heftigen Windböen und Starkregen einstellen.
Am Freitag soll das Unwetter aus Richtung Laos ins Land ziehen und zunächst die nördlichen Provinzen heimsuchen. Für Samstag und Sonntag ist auch rund um den Golf von Thailand mit stürmischem Wetter und Gewittern zu rechnen. Die Behörden warnen davor, sich während der Unwetter in ungesicherten Gebäuden aufzuhalten. Zudem sei auch mit Einschränkungen im Verkehr zu rechnen. Infolge der Stürme wird auch mit einem Temperatursturz gerechnet.

Bereits am Montag und Dienstag hatte Starkregen in Bangkok für eine Vielzahl von Unfällen geführt. Die Auswirkungen des Unwetters dürften aber bei Weitem nicht so schlimm sein wie im Januar. Damals hatte Starkregen im Süden Thailands für Überschwemmungen gesorgt. Flug-, Schienen- und Straßenverkehr innerhalb Thailands wurden damals zeitweise unterbrochen. Der Airport Phuket musste vorübergehend sogar ganz geschlossen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Moschee in Istanbul
13.07.2020

Istanbul: Hagia Sophia wird Moschee

Die weltberühmte Touristenattraktion Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. Seit 85 Jahren war der charakteristische Kuppelbau ein Museum.
Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.