Sie sind hier:

Thailand: Tropensturm trifft Urlaubsparadies

München, 07.11.2017 | 10:09 | lvo

Ein neues Sturmtief bedroht Südostasien. Über dem Golf von Thailand hat sich ein Tropensturm gebildet, der am Dienstag in den südlichen Provinzen des Urlaubslandes auf Land trifft. Anschließend zieht er über Myanmar weiter in die Andamanensee.


JTWC: Tropensturm 29 Thailand
Tropensturm 29 trifft am 7. November auf die Küste Südthailands. © JTWC
Am Montag war der namenlose Sturm 29 laut Joint Typhoon Warning Center (JTWC) im Golf von Thailand erstmals erkennbar. Mit Windgeschwindigkeiten von rund 50 Kilometer pro Stunde fegte er auf die Küste Thailands zu. Dort trifft er am Dienstagnachmittag auf Land. Vor allem die Provinzen Prachuap Khiri Khan und Chumphon sind betroffen. Doch auch in weiteren an den Golf angrenzenden Provinzen, unter anderem auf der beliebten Urlaubsinsel Koh Samui, müssen Reisende mit starkem Wind und hohen Wellen rechnen. Im weiteren Verlauf zieht der Tropensturm über den südlichen Teil Myanmars in Richtung Indischer Subkontinent. Dabei wird die Inselgruppe der Andamanen und Nikobaren voraussichtlich am Donnerstag mit Windgeschwindigkeiten von rund 80 Kilometern pro Stunde getroffen.

Bei dem neuen Tropensturm handelt es sich um Ausläufer von Taifun Damrey. Dieser traf am 4. November auf die Küste Vietnams und sorgte für massive Überschwemmungen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge kamen über 60 Menschen ums Leben. Als Sturmtief zog Damrey anschließend weiter über Kambodscha und Nordthailand nach Myanmar. Ausläufer zogen in den Golf von Thailand, aus ihnen entwickelte sich nun der neue Sturm.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kanal von Korinth
24.11.2020

Kanal von Korinth: Sehenswürdigkeit in Griechenland gesperrt

Nach einem Erdrutsch ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Griechenland derzeit nicht zugänglich. Wann der Besuch des Kanals von Korinth wieder möglich ist, lesen Sie hier.
Reisepass auf einer Landkarte des Vereinigten Königreichs von Großbritannien
24.11.2020

Corona: Quarantäne-Dauer in England soll verkürzt werden

Der Lockdown in England soll am 3. Dezember enden. Kurz darauf soll auch eine Verkürzung der Quarantäne für Einreisende möglich sein. Die Details gibt es hier.
Kopenhagen
24.11.2020

Weihnachten: SAS nimmt Flüge nach Deutschland wieder auf

Die Airline SAS nimmt in der Weihnachtszeit viele Flugrouten zwischen skandinavischen und anderen europäischen Großstädten wieder auf. Welche das sind, lesen Sie hier.
Madeira: Porto Santo Strand
24.11.2020

Madeira: Insel Porto Santo ist neues UNESCO-Biosphärenreservat

Madeiras Nachbarinsel Porto Santo ist jetzt UNESCO-Biosphärenreservat. Hier lesen Sie, warum sich ein Urlaub auf der Insel lohnt.
Madrid
23.11.2020

Lockdown in Spanien: Madrid im Dezember abgeriegelt

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird die Autonome Gemeinschaft Madrid abgeriegelt. Der verschärfte Lockdown soll zehn Tage andauern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.