Sie sind hier:

Thailand ändert Preise für Visa

München, 10.07.2019 | 10:51 | soe

Thailand bittet einreisende Touristen künftig stärker zur Kasse, wenn sie einen längeren Aufenthalt in dem Land planen. Die Bearbeitungsgebühren für ein Visum, das zu einem Aufenthalt über 30 Tage in dem asiatischen Land berechtigt, steigen von bisher 30 auf 35 Euro. Auch weitere Visatypen werden nach Angaben der Website Travel Counter teurer, als Grund gibt die thailändische Botschaft den aktuellen Wechselkurs zwischen dem Euro und der Thai-Währung Baht an.


Thailand Pphuket Kamala Beach
Thailand erhöht die Preise für die Ausstellung von Visa für Touristen und Geschäftsreisende.
Wer die Erlaubnis für eine mehrfache touristische Einreise innerhalb von einem halben Jahr benötigt, muss nun 175 Euro anstatt wie bislang 150 Euro zahlen. Auch auf geschäftlich nach Thailand Reisende kommen höhere Gebühren zu. So werden für deren Non-Immigrant-Visum für den einfachen Grenzübertritt nun 70 Euro fällig, was einer Preiserhöhung von zehn Euro entspricht. Das Non-Immigrant-Visum für die mehrfache Einreise innerhalb eines Jahres wird künftig für 175 Euro, für eine mehrfache geschäftlich bedingte Einreise innerhalb von drei Jahren für 350 Euro ausgestellt.
 
Deutsche Urlauber, die weniger als 30 Tage in Thailand bleiben möchten, benötigen kein Visum. Ihnen genügt für die Einreise ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit besitzt, sowie das Ausfüllen eines Formulars im Flugzeug. Allerdings wird der Grenzübertritt zu Urlaubszwecken möglicherweise bald gebührenpflichtig, denn die thailändischen Behörden planen die Erhebung einer Touristensteuer. Diese soll nach bisherigen Angaben allerdings nur umgerechnet 2,80 Euro betragen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
26.01.2021

Thailand: Phuket lockert Corona-Einreisebeschränkungen

Die Insel Phuket in Thailand lockert die Beschränkungen für Einreisende. Wer aus der als "Rote Zone" geltenden Provinz Bangkok anreist, muss nicht mehr verpflichtend in Quarantäne.
Griechenland: Zakynthos
26.01.2021

Griechenland: Corona-Quarantäne bis 8. Februar verlängert

Neben einer Verlängerung des Lockdowns weitet Griechenland auch die siebentägige Quarantänepflicht aus. Wer bis zum 8. Februar einreist, muss sich in Isolation begeben.
Corona Antigen Schnelltest
26.01.2021

Meliá Hotels: Gratis Corona-Test in der Karibik

Die Hotelgruppe Meliá Hotels International bietet allen Gästen in Mexiko und der Dominikanischen Republik, die für die Rückreise in ihr Heimatland einen Testnachweis brauchen, kostenfreie Antigen-Tests.
Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.