Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Thailand plant Touristensteuer

München, 27.05.2019 | 09:45 | lvo

Thailand plant die Einführung einer Touristensteuer. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Farang berichtete, beratschlagt das Tourismus- und Sportministerium derzeit über die Abgabe. Demnach könnten künftig 100 Baht (etwa 2,80 Euro) bei der Einreise fällig werden. Wann die Steuer eingeführt wird, ist bislang unklar.


Bucht in Thailand
Urlauber in Thailand könnten künftig eine Touristensteuer entrichten müssen.
Die Touristensteuer soll von ausländischen Urlaubern entrichtet werden. Bei einer Abgabe von 100 Baht und 38 Millionen Reisenden – wie im Jahr 2018 – würde der Staat 3,8 Millionen Baht, also umgerechnet rund 106.700 Euro, einnehmen. Die finanziellen Mittel sollen dem Bericht zufolge in die Verbesserung touristischer Attraktionen fließen. Zusätzlich sollen mit dem Geld Versicherungen für ausländische Touristen finanziert werden. Dies beinhaltet den Abschluss von Krankenhaus- sowie Lebensversicherungen für Urlauber. Aktuell bleibe Thailand jährlich auf Krankenhausrechnungen ausländischer Patienten in Höhe von etwa 300 Millionen Baht sitzen.

Thailand nimmt sich mit der Einführung der Touristensteuer ein Beispiel an anderen Staaten, die eine solche Abgabe bereits nutzen oder in Planung haben. In Asien sind das unter anderem Japan, Malaysia sowie die indonesische Urlaubsinsel Bali. Auch in Europa ist die Touristensteuer bereits gängige Praxis. So hat unter anderem Kroatien die Abgabe für Urlauber erst im vergangenen Jahr um 20 Prozent angehoben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.