Sie sind hier:

Notstand: Tropensturm Alberto trifft auf Florida

München, 28.05.2018 | 11:13 | lvo

Im Golf von Mexiko hat sich in der vergangenen Woche der erste Tropensturm der Saison gebildet. Als Tropensturm Alberto trifft er am Dienstag auf die Süd- und Ostküste der USA. Wie das Branchenportal Travel One mitteilt, haben die Bundesstaaten Florida, Mississippi sowie Alabama vorsorglich den Notstand ausgelöst.


NHC Tropensturm Alberto
Tropensturm Alberto trifft am Dienstag auf die US-Küste. Grafik: National Hurricane Center
Laut National Hurricane Center (NHC) fegt Alberto derzeit mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von über 100 Kilometer pro Stunde aus westlicher Richtung auf Florida zu. Neben Sturmböen muss in den betroffenen Regionen vor allem mit starken Regenfällen gerechnet werden. In den Küstengebieten wird zudem vor heftigem Seegang mit hohen Wellen und der Gefahr vor Sturzfluten und Überschwemmungen gewarnt. Bis zur Hurrikan-Stärke der Kategorie 1 soll sich Alberto jedoch nicht verstärken.

Die Wirbelsturm-Saison beginnt damit in diesem Jahr früher als gewöhnlich. Der offizielle Auftakt ist der 1. Juni. Wie der Nachrichtensender CNN online mitteilt, muss das aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass 2018 ähnlich verheerende Hurrikans mit sich bringen wird wie das vergangene Jahr. Vor allem die Hurrikans Maria und Irma richteten im September 2017 mit Windgeschwindigkeiten von über 250 Kilometern pro Stunde erhebliche Schäden in der Karibik an.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.