Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Tropensturm Toraji: Heftige Unwetter wüten in Vietnam

München, 22.11.2018 | 11:29 | soe

Tropensturm Toraji hat in Vietnam eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Heftige Regenfälle hatten am vergangenen Wochenende zu Erdrutschen und Überflutungen geführt, die Häuser zerstörten und mehrere Menschen verschütteten. Laut Wetterdienst Accuweather wird für kommenden Samstag in der Region bereits das nächste Sturmtief erwartet.


Vietnam Hue Tempel
Vietnam-Urlauber müssen sich am kommenden Wochenende erneut auf das Eintreffen eines tropischen Sturmtiefs einstellen.
Die Meteorologen erwarten das Auftreffen des noch namenlosen Tropentiefs auf das vietnamesische Festland für kommenden Samstag, voraussichtlich wird der Sturm zwischen Qui Nhon und Vung Tau entlangziehen. Zuvor soll er über dem Südchinesischen Meer noch einmal an Kraft gewinnen. Dadurch wird sich das Sturmtief laut Wetterexperten zu einem starken Tropensturm oder sogar einem Taifun entwickeln. Weitere Sturmfluten und Erdrutsche können die Folge sein, Straßen und Brücken in der betroffenen Region möglicherweise unpassierbar werden.

Die verwüstete Stadt Nha Trang liegt genau innerhalb der Zugbahn des neuen Unwetters. Binnen 18 Stunden waren in der Gegend um Nha Trang am vergangenen Wochenende 380 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Die Wassermassen überschwemmten mehrere Dörfer nahe der Stadt, mindestens 14 Menschen verloren in den Trümmern ihr Leben. Vier weitere werden noch vermisst.
Die Such- und Bergungsarbeiten dauern noch an. Südostasien wird immer wieder Opfer der Naturgewalten. Zu Beginn des Jahres hatte Sturm Agaton die Philippinen und Vietnam getroffen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Havanna_Kuba
26.02.2021

Kuba ist Risikogebiet: Das gilt jetzt für Urlauber

Kuba gilt ab dem 28. Februar wieder als Corona-Risikogebiet. Was Urlauber und Reiserückkehrer jetzt beachten müssen, erfahren Sie hier.
Der Landtag in Baden-Württemberg: In diesem Bundesland nehmen Verbraucher die höchsten Kredite auf. Foto: gettyimages/Yven Dienst/EyeEm
26.02.2021

Corona: Baden-Württemberg verschärft Quarantäne für Einreisende

Das Bundesland Baden-Württemberg hat im Alleingang neue Quarantäneregeln für Einreisende aus Corona-Hochrisikogebieten beschlossen. Die Bestimmungen verschärfen sich deutlich.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.02.2021

Kanaren: Sturmwarnung für 26. Februar

Für die Kanarischen Inseln wurde am 26. Februar eine Sturmwarnung der Wetterwarnstufe Gelb verhängt. Es ist mit heftigen Böen und starkem Wind auf allen Inseln zu rechnen.
Türkei Flagge
26.02.2021

Türkei verlängert Corona-Testpflicht bis 31. März

Die Türkei verlangt noch bis mindestens zum 31. März einen negativen PCR-Test von allen Einreisenden ab sechs Jahren. Dieser muss schon beim Check-in vorgelegt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
26.02.2021

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

Mallorca öffnet die Restaurant-Terrassen ab dem 2. März. Lesen Sie hier Näheres zu den Lockerungen auf der Bealeareninsel.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.