Sie sind hier:

Tropensturm Toraji: Heftige Unwetter wüten in Vietnam

München, 22.11.2018 | 11:29 | soe

Tropensturm Toraji hat in Vietnam eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Heftige Regenfälle hatten am vergangenen Wochenende zu Erdrutschen und Überflutungen geführt, die Häuser zerstörten und mehrere Menschen verschütteten. Laut Wetterdienst Accuweather wird für kommenden Samstag in der Region bereits das nächste Sturmtief erwartet.


Vietnam Hue Tempel
Vietnam-Urlauber müssen sich am kommenden Wochenende erneut auf das Eintreffen eines tropischen Sturmtiefs einstellen.
Die Meteorologen erwarten das Auftreffen des noch namenlosen Tropentiefs auf das vietnamesische Festland für kommenden Samstag, voraussichtlich wird der Sturm zwischen Qui Nhon und Vung Tau entlangziehen. Zuvor soll er über dem Südchinesischen Meer noch einmal an Kraft gewinnen. Dadurch wird sich das Sturmtief laut Wetterexperten zu einem starken Tropensturm oder sogar einem Taifun entwickeln. Weitere Sturmfluten und Erdrutsche können die Folge sein, Straßen und Brücken in der betroffenen Region möglicherweise unpassierbar werden.

Die verwüstete Stadt Nha Trang liegt genau innerhalb der Zugbahn des neuen Unwetters. Binnen 18 Stunden waren in der Gegend um Nha Trang am vergangenen Wochenende 380 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Die Wassermassen überschwemmten mehrere Dörfer nahe der Stadt, mindestens 14 Menschen verloren in den Trümmern ihr Leben. Vier weitere werden noch vermisst.
Die Such- und Bergungsarbeiten dauern noch an. Südostasien wird immer wieder Opfer der Naturgewalten. Zu Beginn des Jahres hatte Sturm Agaton die Philippinen und Vietnam getroffen.

Weitere Nachrichten über Reisen

china hongkong
25.11.2020

Hongkong: Deutschland als Hochrisikogebiet eingestuft

Hongkong erklärt neue Länder als Hochrisikogebiete. Im Zuge dessen kommt es zu weiteren Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland.
Tunesien: Djerba Strand
25.11.2020

Einreise: Tunesien erleichtert Bestimmungen für Pauschaltouristen

Das nordafrikanische Urlaubsland Tunesien bietet für Pauschalurlauber eine neue Regel zur Einreise. Welche das ist, lesen Sie hier.
Chile: Pucon
25.11.2020

Chile: Nun doch Quarantäne bei Einreise

Seit Beginn der Woche ist eine Einreise nach Chile wieder möglich. Anders als zuvor angekündigt, ist nun doch eine Quarantäne für Urlauber vorgesehen. Es gibt jedoch Ausnahmen.
Griechenland Rhodos Panos
25.11.2020

Griechenland: Peloponnes-Bahn soll in Betrieb genommen werden

Die Peloponnes-Bahn soll wieder in Betrieb genommen werden. Zusätzlich soll die Strecke der Gebirgsbahn weiter ausgebaut werden.
kanada alberta
25.11.2020

Sommer in Kanada: Reservierungen für Nationalparks erst ab April möglich

Reservierungen für das Sommer-Camping in Kanadas Nationalparks sind ab April möglich. Kanada reagiert mit dem verschobenen Datum auf die aktuelle Pandemie-Situation.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.