Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Tschechien: Einreise ohne Test ab 22. Juni

München, 22.06.2021 | 15:54 | soe

Tschechien hat mit Wirkung zum 22. Juni die Testpflicht für Einreisende aus Deutschland gekippt. Wie das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen schreibt, ist ab sofort die Einreise aus der Bundesrepublik ohne triftigen Grund, Quarantäne oder Corona-Test gestattet. Hintergrund ist die Herabstufung Deutschlands durch das tschechische Gesundheitsministerium in die grüne Kategorie der Corona-Risikoländer.


Tschechien: Prag Karlsbrücke
Tschechien erlaubt seit dem 22. Juni die Einreise aus Deutschland ohne Corona-Test, Quarantäne oder triftigen Grund.
Seit dem 22. Juni ordnet Tschechien die Bundesrepublik der grünen und damit niedrigsten Kategorie der Corona-Risikostufen zu. Demzufolge benötigen Einreisende, die aus Deutschland nach Tschechien kommen möchten, keinen negativen Corona-Test mehr und müssen auch keine Einreiseanmeldung vornehmen. Ebenso herrscht weder eine Quarantänepflicht noch das Erfordernis eines triftigen Reisegrundes. Für Touristen aus Deutschland bedeutet dies einen deutlich vereinfachten Weg in den Urlaub.
 
Tschechien ist kein Risikogebiet
 
Die Herabstufung erfolgt gut zwei Wochen nach dem Fall der deutschen Reisewarnung für Tschechien. Das Robert Koch-Institut hatte Deutschlands östliches Nachbarland zum 6. Juni von der Liste der Risikogebiete gestrichen, damit wird für Urlauber auch die Rückreise nach Deutschland erleichtert. Nur Flugreisende müssen weiterhin ein negatives Testergebnis, alternativ einen Impf- oder Genesungsnachweis vorzeigen. Eine digitale Einreiseanmeldung ist hingegen nicht mehr nötig.
 
Restaurants und Hotels sind geöffnet
 
In Tschechien gilt für die Nutzung der meisten öffentlichen Einrichtungen laut Auswärtigem Amt das Gebot „getestet, geimpft oder genesen“. Sowohl Hotels, als auch Restaurants dürfen unter Vorlage eines negativen Corona-Tests, eines Impf- oder eines Genesungszertifikats aufgesucht werden. Gleiches gilt für Schwimmbäder und Konzerthallen. Bei der Besichtigung einer Galerie oder eines Museums herrscht hingegen in den meisten Fällen nur eine Maskenpflicht. Diese muss auch im Freien eingehalten werden, wenn der gängige Mindestabstand von zwei Metern nicht gewährleistet werden kann.

Hier Urlaub in Tschechien buchen

Weitere Nachrichten über Reisen

Kanarische Inseln: La Graciosa
28.07.2021

Kanaren: Neue Ausgangssperre von Gericht abgelehnt

Auf den Kanarischen Inseln wird es keine neue Ausgangssperre geben. Nach dem Oberste Gerichtshof lehnte nun auch der Tribunal Supremo einen entsprechenden Antrag der Regionalregierung ab.
Finnland
28.07.2021

Finnland: Einreiseregeln für Deutsche verschärft

Finnland hat die Einreiseregeln verschärft. Künftig müssen Reisende zwei negative Tests vorweisen, davon ausgenommen sind vollständig Geimpfte und Genesene.
Neuseeland Gebirgszug und See
27.07.2021

Neuseeland stoppt Reiseblase mit Australien

Neuseeland hat die quarantänefreie Einreise aus Australien vorerst gestoppt. Für mindestens acht Wochen bleibt die Reiseblase mit dem Nachbarstaat ausgesetzt, in dem es neue Virusausbrüche gibt.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.