Sie sind hier:

Nicht an Hotelstränden: Türkei führt Maskenpflicht im Freien ein

München, 09.09.2020 | 09:29 | soe

Die Türkei verschärft ihre Regelungen zur Maskenpflicht. Wie das türkische Innenministerium am 8. September verkündete, gilt von nun an landesweit eine Vorschrift zum Tragen des Mund-Nase-Schutzes im Freien. Alle Personen müssen sich demnach auch an den öffentlichen Stränden sowie am Arbeitsplatz an die Maskenpflicht halten. Hotelstrände sind jedoch ausgenommen.


Türkei: Antalya
Die Türkei weitet die Maskenpflicht auf öffentliche Orte im Freien aus, Hotelstrände sind aber ausgenommen.
Die neuen Richtlinien zur Maskenpflicht umfassen laut dem Ministerium alle öffentlichen Bereiche, darunter Straßen, Parks, öffentliche Gartenanlagen und Picknick-Plätze, den öffentlichen Nahverkehr, Strände sowie Fabriken und andere Arbeitsplätze. Die Verordnung wird in allen 81 Provinzen der Türkei in Kraft treten. Gleichzeitig wurde Gastronomie- und Unterhaltungsbetrieben untersagt, nach Mitternacht Musik abzuspielen, ob live oder vom Band. Dies gilt auch für Hotels. Im öffentlichen Nahverkehr dürfen Passagiere nicht mehr stehend mitfahren.
 
Auf Anfrage bestätigte die türkische Botschaft gegenüber CHECK24, dass die neue Regelung auch für Touristen gilt. An Hotelstränden muss jedoch nach wie vor keine Maske getragen werden. Nach intensiven Bestrebungen der Türkei war die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für die vier Provinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla am 4. August aufgehoben worden, die als beliebte Urlaubsziele gelten. Hohe Hygienestandards sorgen dort für die Sicherheit der Reisenden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Palma de Mallorca
21.10.2020

Mallorca baut Straßenbahn zu Flughafen und Strand

Mallorca plant eine bedeutende Erweiterung des Straßenbahnnetzes. Künftig soll das Zentrum von Palma per Tram mit dem Flughafen sowie der Playa de Palma verbunden werden.
Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
21.10.2020

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

Wer in Italien Urlaub macht, muss künftig ein Formular mit sich führen. Diese Eigenerklärung gilt auch für deutsche Reisende.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
21.10.2020

Garda by Bike: Neuer Radweg rund um den Gardasee

Der beliebte Gardasee wird im kommenden Jahr noch attraktiver für Urlauber. Der neue Fernradweg Garda by Bike soll 2021 befahrbar sein.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
21.10.2020

Österreich derzeit beliebtestes Reiseziel für Deutsche

Österreich war in den letzten Wochen das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. Eine Statistik setzt die Alpenrepublik vor Italien, Dänemark und die Niederlande.
Bulgarien: Goldstrand
21.10.2020

Corona-Regeln in Bulgarien: Maskenpflicht nun auch im Freien

Bulgarien hat die Maskenpflicht ausgeweitet. Der Mund-Nase-Schutz muss nun auch im Freien getragen werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.