Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Türkei-Urlaub: Deshalb lohnen sich jetzt Side, Antalya und Co.

München, 21.06.2022 | 15:46 | sei

Endlich wieder in die Türkei! Fans des traumhaften Urlaubslandes mussten während der Corona-Pandemie auf die gewohnte Reisefreiheit verzichten, nun können Traumziele wie Side, Antalya, Bodrum und Co. wieder ohne Einschränkungen besucht werden. Außerdem ist die Türkei trotz der angespannten Wirtschaftslage ein günstiges Reiseland geblieben – ideal für Familien, Freundesgruppen und Paare. Wir liefern fünf Gründe, warum ein Türkei-Urlaub genau jetzt eine gute Idee ist.


Türkei Urlaub Side und Alanya
Die Türkei ist im Sommer 2022 wieder ein begehrtes Reiseziel.
Seit gut zwei Monaten liegen die Corona-Infektionszahlen in der Türkei auf sehr niedrigem Niveau, Beschränkungen im täglichen Leben gibt es kaum noch. Beste Voraussetzungen für einen entspannten Badeurlaub wie vor der Pandemie: Die Maskenpflicht ist überall aufgehoben, außer in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern. Abstandsempfehlungen gelten weiterhin, sind jedoch nicht mehr obligatorisch. Der Zugang zu Restaurants, Clubs und Geschäften ist ebenfalls ohne Nachweispflicht oder ähnliche Auflagen für alle Gäste gestattet, egal ob geimpft oder ungeimpft.
 
Keine Einreisebeschränkungen
 
Seit dem 1. Juni gelten keinerlei coronabedingte Einreisebeschränkungen mehr für die Türkei. Bis zu diesem Zeitpunkt musste von Ungeimpften noch ein negativer PCR- oder Antigen-Schnelltest erbracht werden. Seither ist dies nicht mehr nötig, auch das Einreiseformular ist nicht länger auszufüllen. Ebenso unkompliziert gestaltet sich die Rückreise nach Deutschland: Nach aktueller Regelung müssen Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen aus der Türkei bis mindestens zum 31. August keinen 3G-Nachweis vorlegen, wenn sie in die Bundesrepublik einreisen.
 
Günstiges Reiseland
 
Zwar wird die Türkei ebenso vom Inflationsanstieg getroffen wie andere Länder – derzeit liegt die Teuerungsrate dort sogar bei bis zu 70 Prozent. Im Vergleich zu Deutschland oder zu anderen Urlaubsländern bleibt der Staat am Bosporus aber immer noch ein sehr günstiges Reiseziel. Durch den schwachen Wechselkurs der einheimischen Währung Lira hat der Euro mehr Kaufkraft, sodass Urlauber und Urlauberinnen die gestiegenen Preise weniger zu spüren bekommen.
 
Hygienestandards aus Corona-Zeit dauerhaft übernommen
 
Die türkischen Behörden haben alles daran gesetzt, ihr Land auch unter Corona-Bedingungen zu einem sicheren Reiseziel zu machen. Hierfür wurde ein Zertifikatsprogramm entwickelt, das touristische Einrichtungen zur Einhaltung gewisser Hygienestandards verpflichtete. Laut Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy zeigte das Programm großen Erfolg, weshalb die darin festgelegten Kriterien von nun an dauerhaft angewendet werden.
 
Weniger Massentourismus
 
Vor der Corona-Krise machten rund 45 Millionen Menschen pro Jahr in der Türkei Urlaub. Im ersten Pandemiejahr waren es nur noch 12,7 Millionen, 2021 schließlich 24,7 Millionen Touristen und Touristinnen aus dem Ausland. In diesem Jahr nimmt der Tourismus zwar wieder an Fahrt auf, durch die Ukraine-Krise fällt jedoch eine große Urlaubergruppe aus Russland und der Ukraine weg. In der Folge dürften deutsche Türkei-Fans ihr Lieblingsland im Sommer 2022 um einiges weniger überlaufen vorfinden, als sie es früher gewohnt waren.
 
Last-Minute-Saison nutzen
 
Nach knapp zwei Jahren mehr oder minder umfassender Reisebeschränkungen ist der Nachholbedarf an Urlaub groß. Reiseveranstalter und Fluggesellschaften haben sich entsprechend darauf eingestellt und ihre Angebote in die beliebtesten Städte der Türkei aufgestockt. Dank der gerade startenden Last-Minute-Saison sind viele Pauschalreisen und Flüge zu günstigen Preisen zu bekommen, darunter auch in die beliebten Klassiker Side, Antalya, Bodrum und Alanya. Wer jetzt bucht, kann noch aus einer großen Auswahl bislang nicht verkaufter Plätze wählen. Zudem haben viele Anbieter die flexiblen Bedingungen aus der Corona-Zeit beibehalten und ermöglichen bis kurz vor der Abreise kostenfreie Umbuchungen oder Stornierungen. Bei CHECK24 kann gezielt nach solchen Angeboten gefiltert werden.
 
Hier günstigen Türkei-Urlaub vergleichen

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.