Sie sind hier:

USA bereiten Vergrößerung der Nationalparks vor

München, 26.02.2019 | 15:19 | lvo

Die Vereinigten Staaten von Amerika verschreiben sich verstärkt dem Umweltschutz. Bereits am 12. Februar hat der US-Senat dem Natural Resources Management Act mehrheitlich zugestimmt, wie das Branchenportal Travelnews berichtet. Nur das Veto des US-Präsidenten Donald Trump könnte das Gesetz noch stoppen.


USA - Kalifornien - Yosemite National Park
Die USA bereiten dank eines neuen Gesetzes den Weg für die Vergrößerung der Nationalparks.
Der Natural Resources Management Act beinhaltet die Erlaubnis zur Vergrößerung bestehender Nationalparks sowie zur Erschaffung neuer Naturschutzzonen in den Vereinigten Staaten. Es ist die wichtigste Landschutz-Gesetzesinitiative seit den 1970er Jahren. Laut Travelnews sollen beispielsweise die Nationalparks Joshua Tree und Death Valley in Kalifornien im Rahmen des Gesetzes erweitert werden. Auch in der Nähe des beliebten Yellowstone-Nationalparks soll eine neue Schutzzone entstehen: Das Gebiet wird dadurch vor den Interessen der Minengesellschaften geschützt.

Im Jahr 2017 wurden die Eintrittspreise in vielen der US-Nationalparks massiv angehoben. Besucher müssen seitdem 70 US-Dollar pro Fahrzeug zahlen. Die Preise gelten in den Parks Acadia, Arches, Bryce Canyon, Canyonlands, Denali, Grand Canyon, Grand Teton, Joshua Tree, Kings Canyon, Mount Rainier, Olympic, Rocky Mountain, Shenandoah, Sequoia, Yosemite, Yellowstone sowie Zion. Die Vereinigten Staaten besitzen aktuell 59 offizielle Nationalparks.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.