Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Wintersturm sorgt in den USA für Flugausfälle

München, 12.04.2019 | 09:30 | lvo

Reisende in den USA müssen am Freitag mit Einschränkungen des Reiseverkehrs rechnen. Sturm Wesley sorgt Mitte April für einen Wintereinbruch. In weiten Teilen der Vereinigten Staaten kommt es zu Flugausfällen. Urlauber sollten bei Aufenthalten im Freien sowie im Straßenverkehr besondere Vorsicht walten lassen.


Frankreich droht wegen der Kältewelle ein Blackout.
Sturm Wesley sorgt für Probleme in den USA.
Im Mittleren Westen des Landes kam es wegen des starken Sturms mit massivem Schneefall laut USA Today bereits am Donnerstag zu Flugstreichungen. Insbesondere vom Blizzard betroffen sind weiterhin die US-Bundesstaaten Colorado, Kansas, Nebraska, South Dakota und Minnesota. Das Portal Flightstats verzeichnet die meisten wetterbedingten Annullierungen an den Airports Denver, Chicago O’Hare, in Miami sowie in Minneapolis und Dallas. Im Bundesstaat Kalifornien und weiteren Teilen der westlichen USA kam es zu Stromausfällen.

Erst vor rund einem Monat hatte der letzte schwere Winterzyklon in den USA gewütet. Der sogenannte Bomb Cyclone traf die Mitte des Landes, von Texas im Süden bis nach Minnesota im Norden. Mitte März wurde während des Sturms gänzlich von Aufenthalten im Freien abgeraten. Der Wintersturm sorgte für hunderte Flugausfälle in den betroffenen Gebieten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.
Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.
Costa Rica Strand
26.07.2021

Costa Rica: Erleichterte Einreise für Geimpfte

Costa Rica erleichtert ab dem 1. August 2021 die Einreise für Geimpfte. Details zu den neuen Bestimmungen lesen Sie hier.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.