Sie sind hier:

Wintersturm sorgt in den USA für Flugausfälle

München, 12.04.2019 | 09:30 | lvo

Reisende in den USA müssen am Freitag mit Einschränkungen des Reiseverkehrs rechnen. Sturm Wesley sorgt Mitte April für einen Wintereinbruch. In weiten Teilen der Vereinigten Staaten kommt es zu Flugausfällen. Urlauber sollten bei Aufenthalten im Freien sowie im Straßenverkehr besondere Vorsicht walten lassen.


Frankreich droht wegen der Kältewelle ein Blackout.
Sturm Wesley sorgt für Probleme in den USA.
Im Mittleren Westen des Landes kam es wegen des starken Sturms mit massivem Schneefall laut USA Today bereits am Donnerstag zu Flugstreichungen. Insbesondere vom Blizzard betroffen sind weiterhin die US-Bundesstaaten Colorado, Kansas, Nebraska, South Dakota und Minnesota. Das Portal Flightstats verzeichnet die meisten wetterbedingten Annullierungen an den Airports Denver, Chicago O’Hare, in Miami sowie in Minneapolis und Dallas. Im Bundesstaat Kalifornien und weiteren Teilen der westlichen USA kam es zu Stromausfällen.

Erst vor rund einem Monat hatte der letzte schwere Winterzyklon in den USA gewütet. Der sogenannte Bomb Cyclone traf die Mitte des Landes, von Texas im Süden bis nach Minnesota im Norden. Mitte März wurde während des Sturms gänzlich von Aufenthalten im Freien abgeraten. Der Wintersturm sorgte für hunderte Flugausfälle in den betroffenen Gebieten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.