Sie sind hier:

Winterzyklon unterbricht Reiseverkehr in zentralen US-Bundesstaaten

München, 13.03.2019 | 17:22 | lvo

Stürmische Tage kommen auf Urlauber in den USA zu. Ein für die zentralen US-Bundesstaaten sehr seltenes Wetterphänomen sorgt für Störungen des Reiseverkehrs: Der Bomb Cyclone, eine besonders ausgeprägte Form eines Wintersturms, trifft die Mitte der USA, von Texas im Süden bis Minnesota im Norden.


Sturmfront über Landstraße
Urlauber in den USA müssen mit Einschränkungen aufgrund eines schweren Wintersturms rechnen.
Vor Reisen oder Aufenthalten im Freien wird ab Mittwochnachmittag (Ortszeit) generell abgeraten. An allen Flughäfen der betroffenen Regionen müssen Urlauber mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen. Das Portal Flightstats verzeichnete am Mittwoch bereits 550 Annullierungen in Denver. Auch am Airport von Dallas in Texas starteten und landeten bereits mehr als 200 Maschinen unpünktlich. Die Witterungsbedingungen können auch für Einschränkungen des Straßenverkehrs sorgen. Glatteis, umgestürzte Bäume und umherfliegende Gegenstände können die Fahrt beeinträchtigen.

Laut CNN ist mit Windböen in Hurrikanstärke zu rechnen. Hinzu kommen blizzardähnliche Bedingungen mit starkem Schneefall und es besteht die Gefahr flächendeckender Überflutungen sowie der Entstehung von Tornados. Der massive Sturm macht sich insbesondere im Gebiet der Rocky Mountains, der Great Plains bis hinauf in die nördlichen Regionen des Mittleren Westens bemerkbar. Blizzard- und Wintersturmwarnungen wurden bereits in Colorado, Wyoming, Nebraska sowie South Dakota herausgegeben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
26.01.2021

Thailand: Phuket lockert Corona-Einreisebeschränkungen

Die Insel Phuket in Thailand lockert die Beschränkungen für Einreisende. Wer aus der als "Rote Zone" geltenden Provinz Bangkok anreist, muss nicht mehr verpflichtend in Quarantäne.
Griechenland: Zakynthos
26.01.2021

Griechenland: Corona-Quarantäne bis 8. Februar verlängert

Neben einer Verlängerung des Lockdowns weitet Griechenland auch die siebentägige Quarantänepflicht aus. Wer bis zum 8. Februar einreist, muss sich in Isolation begeben.
Corona Antigen Schnelltest
26.01.2021

Meliá Hotels: Gratis Corona-Test in der Karibik

Die Hotelgruppe Meliá Hotels International bietet allen Gästen in Mexiko und der Dominikanischen Republik, die für die Rückreise in ihr Heimatland einen Testnachweis brauchen, kostenfreie Antigen-Tests.
Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.