Sie sind hier:

Peru verschärft Zugangsbeschränkung zu Machu Picchu

München, 14.05.2019 | 10:01 | soe

Die Zugangsbeschränkung für Perus Wahrzeichen, die berühmte Ruinenstadt Machu Picchu, wird weiter verschärft. Wie die peruanischen Behörden bekanntgaben, soll künftig nur noch an drei Stunden pro Tag der Zugang für Besucher erlaubt sein. Damit wolle man die durch einen übermäßigen Publikumsverkehr auftretenden Schäden reduzieren.


Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
Die antike Stadt Machu Picchu in Peru kann künftig nur noch an drei Stunden pro Tag besichtigt werden.
Derzeit betreten täglich bis zu 6.000 Touristen das historische Bauwerk – zu viel für die jahrhundertealten Steinoberflächen. Im Rahmen eines zunächst auf zwei Wochen angesetzten Tests wird der Zutritt zu den Hauptattraktionen Sonnentempel, Tempel des Kondors und Intihuatana-Stein streng reguliert. Das Kultusministerium des südamerikanischen Staates hatte vermeldet, dass die historische Stätte bereits starke Anzeichen des Verfalls zeige und weitere Zugangsbeschränkungen daher notwendig seien.
 
Vom 15. bis zum 28. Mai werden die neuen Öffnungszeiten nun erprobt, bei einem reibungslosen Ablauf gelten sie ab dem 1. Juni dauerhaft. Erst im Januar 2019 war eine neue Zugangsregelung für Machu Picchu in Kraft getreten. Während die antike Stadt zuvor in zwei Schichten, von 6 bis 12 Uhr sowie von 12 bis 17 Uhr, durchgehend besucht werden durfte, war der Zutritt seither nur noch stündlich gestattet. Zudem müssen sich Besucher vorher registrieren lassen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
02.12.2020

Sri Lanka: Zyklon Burevi nähert sich Ostküste

Zyklon Burevi nähert sich der Ostküste von Sri Lanka. Dort muss am späten Mittwochabend mit Starkregen und heftigem Wind gerechnet werden.
Island: Fjaðrárgljúfur
02.12.2020

Island-Urlaub ohne Test und Quarantäne - wenn eine Corona-Infektion bestand

Island geht neue Wege bei den Einreiseregularien während der Corona-Pandemie. Wer bereits früher mit dem Virus infiziert war, muss bei der Einreise weder einen Test machen noch in Quarantäne.
Indonesien: Lombok Vulkan
02.12.2020

Indonesien beendet Einreiseverbot für Ausländer

Indonesien hat die generelle Einreisesperre für ausländische Bürger aufgehoben. Touristen dürfen jedoch weiterhin nicht einreisen.
Paris Panorama
02.12.2020

Eiffelturm: Wahrzeichen von Paris öffnet wieder

Mitte Dezember soll der Pariser Eiffelturm wiedereröffnen. Im Zuge der Ausgangsbeschränkungen in Frankreich musste dieser Ende Oktober schließen.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
02.12.2020

Küstenländer verpflichten sich zu Meeresschutz

14 Küstenländer haben sich zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meere verpflichtet. Hierfür wurde ein Aktionsplan vorgestellt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.