Sie sind hier:

Wasserknappheit: Zustand in Kapstadt verschärft sich

München, 22.01.2018 | 10:07 | lvo

„Stunde Null“ in Südafrika rückt immer näher. Die bereits seit Monaten in Kapstadt vorherrschende Dürre erfordert nun eine erneute Reduzierung des täglichen Wasserverbrauchs der Menschen. Ab 1. Februar dürfen pro Kopf lediglich 50 Liter Wasser genutzt werden. Bislang waren 87 Liter erlaubt.


Südafrika: Kapstadt Western Cape
Die Wasserknappheit in Südafrika verschärft sich zunehmend.
Die Verwaltung der südafrikanischen Metropole fordert die Bevölkerung weiterhin auf, den Wasserkonsum zu reduzieren. Wie das Branchenportal Travel One berichtet, liegt der Füllstand der Stauseen, die Kapstadt versorgen, aktuell bei 28,1 Prozent. Im Februar ist die Inbetriebnahme einer neuer Meerwasser-Entsalzungsanlage geplant. Sollte diese keine Abhilfe schaffen, werden die Wasserhähne ab 21. April abgedreht. Noch vor drei Wochen war diese Frist für den 29. April angesetzt.  „Stunde null“ bedeutet, dass die Bevölkerung ihre tägliche Wasserration dann an zentralen Sammelstellen in der Stadt erhalten würde.

Ob das Wasser auch für Hotels abgestellt wird, ist bislang unklar. Aktuell werden Touristen zu einem sparsamen Verbrauch aufgefordert. Während in Deutschland pro Tag und pro Person etwa 120 Liter Wasser verwendet werden, müssten die Menschen in Kapstadt während der schlimmsten Dürre seit 100 Jahren ab 21. April mit nur noch 25 Litern auskommen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.