Sie sind hier:

10 warme Urlaubsschnäppchen für den Winter

city-id-1684-italien-sizilien-taormina_TS_136794956_F1920x460.jpg

Egal ob Sie kurz entschlossen der Kälte entfliehen, die Feiertage unter Palmen verbringen oder im neuen Jahr direkt etwas Sonne tanken wollen: Mit unseren zehn Urlaubsschnäppchen für die kalte Jahreszeit haben wir für jeden Reisetyp das richtige Ziel. Gehen Sie unter Wasser auf eine Entdeckungstour im Roten Meer, genießen Sie die winterwarmen Strände der Kanaren oder erkunden Sie auf ausgiebigen Wanderungen und Mietwagenrundfahrten Mallorca, Sizilien oder Zypern, die im Winter fast menschenleeren Perlen des Mittelmeers.

Portugal: Algarve - Lagos - Strand

Mit etwas Glück können Sie auch im Winter ein paar richtig warme Tage an der Algarve erwischen und einen Sprung ins erfrischende Nass des Atlantiks wagen. Wundern Sie sich jedoch nicht über verwirrte Blicke der sonnenverwöhnten Portugiesen, die selbst bei 25 Grad nur widerwillig ins Wasser gehen. Doch die Algarve hat auch an Land so viel zu bieten, dass Sie wochenlang Beschäftigung finden. Entdecken Sie zum Beispiel die weißen Flamingos im Naturschutzgebiet Ria Formosa, einer weitläufigen Salzwasserlagune südwestlich von Faro. Der alte Stadtkern der Provinzhauptstadt der Algarve ist ebenfalls einen Besuch wert und zeugt vom einstigen Reichtum sowie Einfluss Portugals zur Zeit der großen Seefahrer. Am besten lernen Sie Land und Leute jedoch bei einer Mietwagen Rundreise entlang der Algarve kennen. Probieren Sie einheimische Köstlichkeiten, erkunden die geheimnisvollen Grotten Südportugals oder reisen zum Cabo de São Vicente, das vor der Entdeckung Amerikas wortwörtlich als Ende der Welt galt.

  • Geeignet für: Surfen, Tauchen, Ausflüge mit dem Mietwagen, Wandern, Kultururlaub
  • Flugzeit: ca. 3,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Eindhoven (NL) und Memmingen

Spanien: Fuerteventura - Corralejo

Die zweitgrößte Kanareninsel kann auch zur kalten Jahreszeit in allen Bereichen punkten. Wer noch bei unter 25 Grad gerne Baden geht, darf sich hier auch zwischen Dezember und März in die Wellen des Atlantiks stürzen, der hier ohnehin das ganze Jahr rund 20 Grad warm ist. Bei Wellenreitern und Kitesurfern gelten die Monate November und Dezember ohnehin als die beste Zeit für einen Trip nach Fuerteventura. Aufgrund ihrer traumhaften Strände mit weißem oder schwarzem Vulkansand, dem türkisblauen Meer und vor allem den grandiosen Wellen hat die Insel sogar den Spitznamen „kleines Hawaii Europas“ erhalten. Auch Kulturinteressierte kommen auf Fuerteventura voll auf ihre Kosten, immerhin siedelten Berberstämme aus Nordafrika bereits im 30. Jahrhundert vor Christus auf den Kanaren und bildeten große Königreiche. So soll laut dem griechischen Dichter Homer einst ein hoher Steinwall Fuerteventura in die beiden Königreiche Maxorata und Gandía unterteilt haben. In der Nähe des Windparks von Costa Calma gibt es noch Reste einer dicken, rund drei Meter hohen Mauer. Ob es sich dabei tatsächlich um den rechten Wall handelt, ist eher fraglich.

  • Geeignet für: Baden, Tauchen, Surfen, Wandern, Ausflüge mit dem Mietwagen und Kultururlaub
  • Flugzeit: ca. 4,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Stuttgart, München, Düsseldorf und Hannover

Spanien: Mallorca - Port de Soller

Auch, oder gerade weil es auf der Lieblingsinsel der Deutschen im Winter mit rund 15 Grad etwas zu kühl zum Baden ist, können Sie Mallorca im Winter erst so richtig kennenlernen. Wenn nämlich die Besuchermassen ausbleiben, zeigt sich die Baleareninsel von ihrer entspannten und verträumten Seite. Bei immer noch milden Temperaturen und kaum Regentagen, können Sie Mallorca ganz entspannt bei einer Mietwagenrundreise erkunden. Während Ihnen die Insel im bergigen Norden ihre eher schroffe Schönheit präsentiert, besuchen Sie auf einer Tour durch den Süden einige der schönsten Strände Europas, die geheimnisvolle Höhlenwelt Mallorcas und den atemberaubend schönen Naturpark Mondrago. Absolutes Highlight des mallorquinischen Winters ist jedoch die Mandelblüte zwischen Mitte Januar und Anfang März. Dann versinkt die Insel in einem Meer aus weißen und rosa Blüten. Wanderung und Radtouren werden in dieser Zeit zu einem absolut unvergesslichen Erlebnis.

  • Geeignet für: Wandern, Radtouren, Ausflüge mit dem Mietwagen und Kultururlaub, Shopping
  • Flugzeit: ca. 2 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Eindhoven (NL), Frankfurt Hahn, Hamburg und Berlin-Schönefeld

Malta: Vallettta

Obwohl der maltesische Winter mit durchschnittlich knapp 13 Grad nicht unbedingt zum Baden einlädt, können Besucher hier ausgiebig Sonne tanken. Um möglichst viel von den wärmenden Strahlen zu haben, sollten Sie jedoch etwas früher aufstehen. Malta liegt nämlich weiter südlich als Tunis in Nordafrika und in etwa auf dem gleichen Längengrad wie Prag. Während sich die Sonne im deutschen Winter erst so gegen 8 Uhr zeigt, blinzeln auf hier die ersten Strahlen bereits gegen 6:30 Uhr durch das Hotelfenster. In der Hauptstadt Valetta können Sie mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit bereits eine Vielzahl historisch wichtiger und kulturell wertvoller Bauten erspähen, etwa den Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Cathedral oder das Archäologische Nationalmuseum. Doch auch der Anblick der beeindruckenden Steilklippen und der bezaubernden Buchten wird Malta-Neulinge in Staunen versetzen. Statten Sie unbedingt der kleineren Insel Gozo einen Besuch ab, wo Sie im Winter ganz ohne Besuchermassen alles in Ruhe besichtigen können, inklusive des berühmten „Blauen Fensters“: Einer natürlichen Felsbrücke, die sich in rund 20 Metern Höhe knapp 100 Meter weit über das Meer spannt.

  • Geeignet für: Wandern, Radtouren, Ausflüge mit dem Mietwagen und Kultururlaub, Shopping
  • Flugzeit: ca. 2,25 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Karlsruhe/Baden-Baden, Nürnberg und Köln/Bonn

Portugal: Azoren

Zwar dauert der Flug auf die Azoren auch nicht länger als nach Ägypten oder auf die Kanaren, doch die Inselgruppe mitten im Atlantik entführt ihre Besucher in eine vollkommen andere Welt. Das subtropische Klima des Archipels unterliegt im ganzen Jahr nur geringen Temperaturschwankungen, auch während der Wintermonate bleibt es meist angenehm mild. Dies ist ebenfalls der Grund, wieso sich auf den Azoren so eine üppige, vielfältige und farbenfrohe Pflanzenwelt entwickeln konnte. Heute gibt es etwa 70 Arten, die nur hier in freier Wildbahn zu finden sind, etwa die weiß blühende Azorenglockenblume oder der Azorenlorbeer. Dieser hat auf der ganzen Insel verwunschene Urwälder gebildet, die Sie bei einer Wanderung oder Radtour erkunden können. Doch auch der Ozean rund um die Inselgruppe ist voller Leben, darunter unzählige Wal- und Delfinarten.

Naturliebhaber und Wanderer kommen auf den Azoren also ebenso auf ihre Kosten wie Taucher und Surfer. Wer etwas Kultur erleben oder einfach mal Party machen will, ist in der lebhaften Hauptstadt des Archipels Ponta Delgada genau richtig. Kulturelles Highlight ist jedoch die Altstadt von Angra do Heroísmo auf der Insel Terceira. Dank der gut erhaltenen und schön restaurierten Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert – darunter die hellblauen barocke Kirche Igreja da Misericórdia direkt am Hafen – zählt die Altstadt seit 19983 zum UNESCO-Welterbe.

  • Geeignet für: Wandern, Radfahren, Tauchen, Surfen, Ausflüge mit dem Mietwagen und Kultururlaub
  • Flugzeit: ca. 4,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Düsseldorf und Zürich

Zypern: Südzypern - Larnaca

Obgleich Sie die traumhaften Strände Südzyperns im Winter vermutlich eher auf einem Spaziergang genießen, statt sich bei milden 15 bis 17 Grad in die Wellen zu stürzen, hat die drittgrößte Mittelmeerinsel viel mehr zu bieten, als Sie in einer Woche erleben könnten. Was halten Sie zum Beispiel von Skifahren? Kein Problem, die Lifte auf dem Gipfel des Olympos – dem höchsten Berg des Troodos-Gebirges – sind von Januar bis März geöffnet. Berühmt ist Zypern jedoch vor allem für seine reiche Kultur, die unter anderem auf das alte Griechenland zurückgeht sowie die vielfältige zyprische Küche. Am liebsten Essen die Zyprioten Gegrilltes und Eintopfgerichte, verfeinert mit frischer Zitrone, Joghurt und vor allem: viel Knoblauch. Planen Sie neben Sightseeing-Touren zum Kloster Kykkos, den Königsgräbern von Nea Paphos oder dem beeindruckenden Kap Greco auf jeden Fall auch einen Besuch in einer typisch zyprischen Taverne ein. In Limassol sollten Sie das Meze Taverna Restaurant auf dem Zettel haben, während in Nikosia das Piatsa Gourounaki zu den Topempfehlungen zählt.

  • Geeignet für: Wandern, Radfahren, Ausflüge mit dem Mietwagen und Kultururlaub
  • Flugzeit: ca. 3,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Euroairport Basel-Mulhouse und München

Sspanien: Lanzarote - Playa de los Pocillos

Die nördlichste Insel der Kanaren ist der ideale Ort, um auch im schmuddeligsten Winter ausgiebig Sonne zu tanken und vielleicht sogar ein Bad in den erfrischenden Wellen des Atlantiks zu nehmen. Dank durchschnittlich 20 Grad und nur 19 Regentagen im Jahr ist ihnen auf Lanzarote ein heiterer Urlaub sicher. Das gefällt auch den unzähligen Kakteen gut, die den Jardin de Cactus bei Guatiza zu einer grünen Oase in der sonst so kargen Landschaft Lanzarotes machen. Da Wein ebenfalls bestens mit den Bedingungen auf der trockenen Insel zurechtkommt, säumen vor allem im Süden üppige Traubenreben die Berghänge. Durch die mineralreichen Vulkanböden entfalten die fertigen Weine besonders intensive Aromen, etwa im Malvasia-Weißwein, den Sie unbedingt kosten sollten.

Doch die teils unwirkliche Vulkanlandschaft trägt auch noch andere Früchte, als die der Weinrebe. Bei einem Vulkanausbruch vor 3.000 bis 4.000 Jahren erkaltete die Lava nur oberflächlich und floss darunter weiter. Dadurch entstand die Höhle Cueva de los Verdes, der mit rund sieben Kilometern längste Lavatunnel der Welt. Oder bestaunen Sie die grellgrüne Vulkanlagune El Golfo, deren Wasser von speziell angepassten Algen so unwirklich verfärbt wird.

  • Geeignet für: Baden, Tauchen, Wandern, Radfahren und Ausflüge mit dem Mietwagen
  • Flugzeit: ca. 4,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Stuttgart, Frankfurt a. Main Leipzig und Düsseldorf

Portugal: Madeira

Wie ein schimmernd grünes Juwel liegt die Blumeninsel Madeira mitten in den azurblauen Weiten des Atlantiks. Seinen Beinamen verdankt das Archipel natürlich der üppigen Flora, die Sie am besten bei einem Besuch des botanischen Gartens von Madeira in der Hauptstadt Funchal bestaunen können. Diese ist übrigens neben ihren vielen Parks und Gärten auch für ihr pulsierendes Nachtleben mit kleinen Bars und Clubs bekannt. Erleben Sie auf einer Rundfahrt über die Insel das sagenhafte Naturschutzgebiet Rabacal und wandern Sie durch einen verwunschenen Lorbeerwald bis zum großen Wasserfall Risco und den 25 Fontes, wo unzählige Quellen einen natürlichen kleinen See speisen. Wer hingegen auf der Suche nach einem Ausblick oder Adrenalinkick ist, darf sich das Cabo Girão – das Kap der Umkehr – im Süden Madeiras nicht entgehen lassen: Von der höchsten Steilklippe Europas blicken Sie bis zu 580 Meter in die Tiefe auf den Atlantik. Am Abend lassen Sie sich in einem der vielen Restaurants typisch madeirische Spezialitätenschmecken, wie die berühmten Espetada-Fleischspieße, frittierte Maiswürfel (Milho frito) oder fangfrischen Espada, also Schwarzen Degenfisch, bei einem Glas Madeirawein. Wohl bekomms!

  • Geeignet für: Tauchen, Wandern, Radfahren, Ausflüge mit dem Mietwagen
  • Flugzeit: ca. 4,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Frankfurt a. Main und Köln/Bonn

Italien: Sizilien - Cefalu

Obwohl Sizilien eigentlich zu Italien gehört, könnte die größte Insel im Mittelmeerraum gut ein eigenes Land sein. Nicht nur aufgrund ihrer Ausdehnung, sondern vielmehr wegen ihrer ganz eigenen Kultur. Da die winterlichen Temperaturen von rund 15 bis 20 Grad nur noch bedingt zum Baden an den vielen, wunderschönen und oft menschenleeren Stränden einladen, können Sie Sizilien ganz entspannt mit dem Mietwagen erkunden. Ausgangspunkt ist in jedem Fall entweder die Hauptstadt Palermo im Norden oder Catania im Osten.

Letzteres liegt nur einen Steinwurf vom malerischen Taormina entfernt, das sich idyllisch an die Steilküste schmiegt. Dessen antikes Amphitheater mit Blick auf den Vulkan Ätna hat bereits Johann Wolfgang von Goethe auf seinen Italienreisen verzaubert. Ein Ausflug zum Kraterrand von Europas höchsten Vulkan darf natürlich genauso wenig nicht fehlen, wie ein Abstecher ins Tal der Tempel bei Agrigent. Bei einer Reise nach Sizilien sollten Sie unbedingt die lokale Küche probieren, die vor allem auf Produkte aus regionalem Anbau setzt, wie Zitronen, Oliven oder auch fangfrischen Fisch aus dem Mittelmeer. Bei einem Gläschen sizilianischem Wein wird Ihnen schnell klar werden, wieso die größte Insel Italiens auch häufig als „Küche Gottes“ bezeichnet wird. Buon appetito!

  • Geeignet für: Tauchen, Wandern, Radfahren, Ausflüge mit dem Mietwagen, Kultururlaub, Shopping
  • Flugzeit: ca. 2,5 Stunden
  • Günstigste Abflughäfen: Frankfurt Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden, Weeze, Memmingen und München

*Die Preisangaben beziehen sich auf die günstigsten verfügbaren Angebote mit Hotels, die mindestens mit drei Sternen ausgezeichnet wurden und eine gute Gästebewertung erhalten haben.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.