Sie sind hier:

Unterwegs im Sunshine State –
die schönsten Ausflugsziele in Florida

Von tropischen Inseln über eine einzigartige Naturlandschaft bis hin zu pulsierenden Südstaatenmetropolen – diese Vielfalt macht den Sunshine State Florida zu einem perfekten Urlaubsziel für Abenteurer, Sonnenanbeter und Kulturliebhaber. Die Auswahl ist endlos: kilometerlange Sandstrände in Miami, karibisches Lebensgefühl auf den Florida Keys oder eine Entdeckungstour durch die sumpfigen Everglades? Wenn ihr euch nicht so recht entscheiden könnt, was ihr alles sehen wollt – kein Problem! Wir haben für euch aufregende Ausflugsziele in Florida zusammengestellt, die ihr auch problemlos während einer spannenden Rundreise durch den Sonnenstaat erkunden könnt.


01

Miami

Bade-, Kunst- und Kulturparadies
USA - Florida - Miami

Goldene Sandstrände, warme Temperaturen und rauschende Partys – keine Stadt in Florida wird wohl so häufig mit dem Sunshine State gleichgesetzt wie Miami. Doch neben Traumstränden und einem exklusiven Nachtleben hat die Metropole noch viel mehr zu bieten. Direkt an der berühmten Shoppingmeile Ocean Drive liegt das schicke Art-Deco-Viertel mit seinen pastellfarbenen Gebäuden. Kubanisches Flair findet sich dagegen in Little Havanna und für Kunstliebhaber ist der Wynwood Art District eine kunterbunte Erlebnisreise wert. In den Wynwood Walls, einem riesigen Open-Air-Gelände, treffen sich die bekanntesten Streetart-Künstler der Welt und lassen hier regelmäßig neue kreative Meisterwerke entstehen.


Top-Ziele

South Beach

Miami hat zahlreiche Traumstrände zu bieten, je nachdem ob ihr es lieber ruhig oder trubelig mögt. Der wohl beliebteste Strand ist South Beach, direkt am Ocean Drive. Ganz egal zu welcher Zeit, es ist immer etwas los. Ob Sonnenanbeter, die es sich im goldenen Sand bequem machen oder Fitnessgurus, die sich im benachbarten Lummus Park zum Volleyball spielen, Inline Skaten oder Joggen treffen. Für eine Abkühlung zwischendurch sorgt ein Sprung ins kühle Nass oder ein XXL-Cocktail aus einer der zahlreichen Bars und Cafés entlang der Promenade.

Miami Seaquarium

Einmal im Leben mit Delfinen schwimmen, wer wünscht sich das nicht? Im Miami Seaquarium haben Meeresfreunde die Möglichkeit, die Unterwasserwelt Floridas gemeinsam mit Delfinen und Robben zu erkunden. Zudem könnt ihr das eine oder andere Kunststück mit ihnen trainieren und Pinguine, Schildkröten sowie Manatis hautnah erleben. Oder wie wäre es mit einem Unterwasserspaziergang durch ein kunterbuntes Korallenriff, in dem es tropische Fischarten und Rochen zu entdecken gibt? An zahlreichen interaktiven Stationen könnt ihr euch zudem über die Pflege und den Schutz der Meeresbewohner informieren.

02

Everglades

Floridas einzigartiges Feuchtgebiet
4277+USA+Florida+Everglades+GI-627297432

Ein Urlaub in Florida ist nicht komplett, ohne einmal die Everglades gesehen zu haben. Der Everglades Nationalpark umspannt ein Gebiet von über 400.000 Hektar und ist das einzige subtropische Naturschutzgebiet in den USA. Er wird häufig irrtümlich als Sumpf bezeichnet, es handelt sich jedoch um einen sehr langsam fließenden Fluss, dessen Strömung kaum sichtbar ist. Auf einer Airboat-Tour quer durch die wilde Graslandschaft und Mangrovenwälder könnt ihr Alligatoren ganz nah kommen, wenn sie nur eine Armlänge entfernt am Boot vorbeischwimmen. Wenn ihr besonders aufmerksam seid, entdeckt ihr sogar heimische Schildkröten und Manatis.

03

Orlando

Auf den Spuren von Harry Potter und Walt Disney
4283+USA+Florida+Orlando+GI-707523923

Vom südlich gelegenen Miami nach Orlando ist es zwar eine etwas längere Strecke von rund 380 Kilometern, die Fahrt lohnt sich dennoch allemal. Die Stadt ist vor allem für ihre Freizeitparks bekannt und lässt jedes junge und junggebliebene Herz höherschlagen – ein absolutes Muss im Floridaurlaub.


Top-Ziele

The Wizarding World of Harry Potter

Für Harry Potter Fans ist The Wizarding World of Harry Potter ein wahrgewordener Traum, denn mitten im warmen Florida erwacht die Welt des Zauberlehrlings zum Leben. Auf den Spuren von Harry, Hermine und Ron könnt ihr das Zauberdorf Hogsmeade erkunden, euch mit Schokofröschen im Honigtopf eindecken, ein erfrischendes Butterbier im Lokal „Die drei Besen“ probieren oder durch die Winkelgasse schlendern. Eine Extraportion Adrenalin erhalten Abenteurer auf einer rasanten Fahrt durch Hogwarts. Natürlich darf ein Besuch bei Ollivanders nicht fehlen, bevor es mit dem Hogwarts Express zurück zum Bahnhof King‘s Cross geht.

  • The Wizarding World of Harry Potter ist auf zwei Parks des Universal Orlando Resorts aufgeteilt, mit dem Bereich Hogsmeade im Universal's Island of Adventure Park und der Diagon Alley in den Universal Studios Florida. Um beide Themenbereiche erleben zu können und mit dem Hogwarts Express zu fahren, benötigen Besucher ein "2-Park 1-Day Park-to-Park Ticket".
  • Die Tickets für den Freizeitpark können bereits im Voraus online gekauft werden, um ein langes Anstehen vor Ort zu vermeiden. Das Ticket für einen Park kostet umgerechnet 99 Euro, für Kinder 95 Euro, der Eintritt für zwei Parks 147 Euro und für Kinder 143 Euro.

Walt Disney World in Orlando

Nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt das nächste Abenteuer: das Walt Disney World Resort! Nirgendwo sonst trefft ihr auf so viele Kindheitshelden wie hier. Mit insgesamt vier Themenparks und zwei Wasserparks habt ihr die Qual der Wahl. Wer schon immer einmal Belle, Cinderella oder Arielle treffen oder mit den Piraten der Karibik in See stechen wollte, der sollte sich einen Besuch im Magic Kingdom nicht entgehen lassen. Getoppt wird ein ereignisreicher Tag noch von einem märchenhaften Feuerwerk.

  • Besucher können sich zwischen den Parks Magic Kingdom, Epcot Center, Disney's Hollywood Studios, Disney's Animal Kingdom sowie den Wasserparks Disney's Blizzard Beach und Disney's Typhoon Lagoon entscheiden oder gleich ein Eintrittsticket für zwei Parks erwerben.

Die Themenparks im Überblick:

  • Magic Kingdom: Triff deine Lieblingsprinzessin und winke Mickey und seinen Freunden bei der Disney Festival of Fantasy Parade zu
  • Epcot: Erlebe die Sehenswürdigkeiten, Geschmäcker und Klänge von elf Ländern an einem Tag
  • Disney's Hollywood Studios: Blicke hinter die Filmkulissen von Indiana Jones oder werde zum Jedi
  • Disney's Animal Kingdom: Begib dich auf Safari durch die afrikanische Savanne im Harambe Wildlife Reserve
04

Florida Keys

Die Karibik Floridas
4269+USA+Florida+Key_West+GI-167919279

Pures Karibikfeeling finden Erholungssuchende ganz im Süden Floridas, auf den Florida Keys. Die Inseln umspannen über 200 Kilometer und sind mit wohltuenden tropischen Temperaturen, puderweißen Sandstränden und kristallklarem Wasser ein wahres Urlaubsparadies für Sonnenanbeter. Die Keys erreicht ihr über den Overseas Highway, der die Inseln durch insgesamt 42 Brücken miteinander verbindet.


Top-Ziele

Bahia Honda Key

Wer ruhige Sandstrände sucht, wird auf Bahia Honda Key garantiert fündig. Sie gehört zu den Lower Keys und besteht zum größten Teil aus dem Bahia Honda State Park. Hier findet ihr auch einige der schönsten Strände der Florida Keys, wie Calusa Beach, Logger Head Beach und Sandspur Beach. Letzterer ist der längste Strand der drei und belohnt euch mit einem traumhaften Ausblick aufs Meer. Zudem ist die Insel Nistplatz verschiedener Meeresschildkrötenarten. Wer einmal die Seebewohner der Keys ganz nah erleben möchte, kann eine Schnorcheltour zum Looe Key Reef unternehmen oder die Umgebung mit dem Kajak erkunden.

  • Bahia Honda Key ist durch die bekannte Seven Mile Bridge, eine der längsten Brückenstraßen weltweit, mit der Stadt Marathon verbunden. Auf dem Weg nach Bahia Honda können Reisende einen Blick auf die Old Railway Bridge erhaschen, die einst als einziger Weg zu den Keys diente.

Key West

Am südlichsten Ende der Florida Keys befindet sich die wohl beliebteste der Inseln, Key West. Nirgendwo sonst stoßt ihr in Florida auf mehr karibisches Flair. Besonders schön ist das historische Viertel Old Town mit seinen bunten Holzhäusern, die pure Lebensfreude versprühen. Auf keinen Fall solltet ihr euch die allabendliche Sunset Celebration auf dem Mallory Square entgehen lassen. Nach dem grandiosen Sonnenuntergang könnt ihr den Abend in einer der vielen Bars und Restaurants auf der Duval Street ausklingen lassen.

  • Macht euch auf zum Southernmost Point, dem südlichsten Punkt der Insel, und lasst euch von der einzigartigen Aussicht bezaubern.
05

Sanibel Island

Die Muschelinsel Floridas
4694+USA+Sanibel_Island+GI-152025604

Direkt am Golf von Mexiko, vor Fort Myers an der Westküste Floridas, finden Ruhesuchende einen der schönsten Strände des Sunshine States. Sanibel Island besteht zum größten Teil aus einem Naturschutzgebiet, in dem sich weiße Sandstrände die nur 20 Kilometer lange Küste entlangziehen. Ein besonderes Highlight: Aufgrund der Lage der Insel spülen die Wellen unzählige Muscheln an den Strand. Wenn ihr besonders geduldig seid, könntet ihr bis zu 200 verschiedene Muschelarten finden! Mit etwas Glück begegnet ihr den bedrohten Unechten Karettschildkröten, die am Strand schlüpfen, oder den als Sanddollar bekannten Seeigeln.

06

Cocoa Beach

Das Surferparadies des Sunshine State
4301+USA+Cocoa_Beach+GI-666773570

Etwa eine Stunde östlich von Orlando gelegen, erwarten euch puderweiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und pure Erholung. Die Stadt Cocoa Beach ist dank ihres ruhigen Wellengangs der perfekte Treffpunkt zum Surfen, Stand-up-Paddling und Kayak fahren. Nicht umsonst befindet sich der größte Surfshop weltweit in der Stadt. Mit etwas Glück könnt ihr die in Florida beheimateten Manatis während einer Kajaktour durch die dichten Mangrovenwälder der Thousand Islands entdecken und tropische Vögel in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

07

Kennedy Space Center

Den Weltraum erleben
4277+USA+Florida+Cape_Canaveral+GI-181828043

Wer würde nicht gerne die unendlichen Weiten des Weltalls erkunden? Nur einen Katzensprung von Cocoa Beach entfernt liegt der ehemalige Weltraumbahnhof Cape Canaveral. Ab dem dazugehörigen Kennedy Space Center sind von 1968 bis 2011 bemannte Raketen der NASA in den Weltraum gestartet. Heute beherbergt der weitläufige Komplex ein Museum und Besucherzentrum mit einzigartigen Ausstellungsstücken wie dem Shuttle Atlantis oder der berühmten Apollo 8 Rakete. Wenn ihr schon immer wissen wolltet, wie sich der Start ins All anfühlt, dann solltet ihr unbedingt die „Shuttle Launch Experience“ besuchen oder ihr schaut euch einfach gleich einen echten Raketenstart an.

08

Nordflorida

Unentdeckte Schönheiten
4325+USA+St.Augustine+GI-530073423

Auch wenn der Norden Floridas weniger bekannt ist, muss er sich nicht vor den beliebten Urlaubszielen des Südens verstecken. In St. Augustine, der ältesten Stadt der USA, trefft ihr auf spannende Geschichte und könnt auf den Spuren spanischer Kolonialisten wandern. Oder wie wäre es mit einem Ausflug auf die nördlichste Insel Floridas, auf der einst Piraten ihr Unwesen trieben?


Top-Ziele

Amelia Island

Wer einmal dort gewesen ist, für den ist klar: Der Strand von Amelia Island gehört definitiv zu den schönsten weltweit! Die Insel an der Ostküste Floridas bietet Ruhesuchenden ein wahres Urlaubsparadies mit einzigartigen Quarzsandstränden, kristallklarem Wasser und unberührter Natur. Die Geschichte der Insel ist auch abseits des Historic Districts mit seinen schicken viktorianischen Häusern zu spüren, denn Amelia Island beherbergt nicht nur die älteste Bar Floridas, sondern auch das älteste Gasthaus und den ältesten Leuchtturm des Staates. Die malerische Stadt Fernandina Beach galt zudem einst als Hochburg der Piraten, in der diese ihre Schätze vergruben und Schmuggler ihren Alkohol verkauften.

St. Augustine

Willkommen in der ältesten Stadt der USA! Noch heute sind die Spuren der ersten spanischen Kolonialisten gut sichtbar. Im rekonstruierten Colonial Quarter könnt ihr in die spanische Kolonialzeit eintauchen und die Geschichte St. Augustines sowie das Leben der Siedler um 1740 erleben. Auch die spanische Festung Castillo de San Marco sowie das Ximenez Fatio House, ein sehr gut erhaltenes Gebäude aus der zweiten spanischen Periode, versprühen spanisches Lebensgefühl. Wer noch mehr über die Geschichte erfahren möchte, der sollte unbedingt die Aviles Street entlangspazieren, denn diese ist die älteste historisch nachgewiesene Straße der USA.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Melissa Martinelli

Kajaktour auf dem Hudson River, Vulkanwanderung auf Hawaii, einzigartige Sonnenuntergänge im Monument Valley oder auf den Spuren von Harry Potter durch London unterwegs: Von aufregenden Städtetrips bis zu außergewöhnlichen Naturlandschaften durfte ich auf meinen Reisen schon einige der spannendsten Orte der Welt erleben. Mit meinen Blogartikeln möchte ich als Mitglied der Online-Redaktion von CHECK24 meine Liebe zum Reisen weitergeben.