Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Städtereisen Dublin

Günstige Städtetrips nach Dublin vergleichen

  • Hotel
  • Flug & Hotel
Anreise
Sa. 1. Oktober 2022
Abreise
So. 2. Oktober 2022
Erwachsene
2
Kinder
0
Zimmer
1
Grund der Reise
×
Bitte warten. Ihre Traumziele werden aufbereitet.
KartenansichtKartenansicht
Deutschland - alle Flughäfen
×Auswahl aufheben
übernehmenübernehmen
Nur Hotel
Mit unseren „Nur Hotel“-Angeboten buchen Sie Hotel-Übernachtungen zu attraktiven Preisen! Diese Angebote sind nach rechtlicher Definition keine Pauschalreisen. Die für Ihre Buchung jeweils gültigen rechtlichen Regelungen werden Ihnen vor der Buchung angezeigt.
×
Sie können online maximal
6 Zimmer buchen.

Für mehr Zimmer melden Sie sich bei uns:
Hilfe und Kontakt.

×
Ihre Reisedauer wurde angepasst
Die Reisedauer () war zu lang für den gewählten An- und Abreisetermin.
zwischenvon
tt.mm.jjjj
01.01.
undbis
tt.mm.jjjj
01.01.
Filter
Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein
Transfer
Beliebte Hotel-Eigenschaften
Reise finden

Jetzt Städtereise in Dublin buchen: Beliebte Hotels

ab 118 €
ab 84 €
ab 102 €
ab 118 €

Unsere Reise-Tipps für Dublin

Beste Reisezeit

Mai bis September eignen sich für Outdoor-Aktivitäten, der Dezember für den turbulenten irischen Weihnachtsmarkt.

Flugpreise

Im September und Oktober sind die Flüge am günstigsten.

Reisedauer

Ein verlängertes Wochenende passt perfekt, um Dublin zu besichtigen.

Kosten pro Person

Mit 100 Euro pro Tag ist im Durchschnitt zu rechnen.

Darum lohnt sich eine Städtereise nach Dublin

Buntes Kulturprogramm, mittelalterliche Schmuckstücke und eine Pub-Landschaft mit Guinness, Cider und irischer Folk-Musik – in Dublin schlägt der Puls der grünen Insel. Beim Spaziergang an der Liffey und in den zahlreichen Museen können Besucher die Lebendigkeit der Stadt selbst erleben. Wikingergeschichte, Weltliteratur und Vampirshows warten direkt um die Ecke!

Pub - Dublin
Must-Do

Ein traditioneller Pub, z. B. die Tempe Bar. Live-Musik bei einem kühlen Guiness genießen.

Leprechaun - Dublin
Must-See

Einen Leprechaun. Am 17. März ist St. Patricks Day und viele Menschen verkleiden sich als grüne Kobolde.

Dublin-Essen-Irish Beef Stew
Must-Eat

Irish Beef Stew. In Irland eher als Arme-Leute-Essen bekannt, aber unglaublich lecker!


Gelangen Sie hier zu weiteren hilfreichen Tipps


Anreise: So kommen Sie am besten nach Dublin

Am schnellsten und bequemsten reisen Urlauber mit dem Flugzeug nach Dublin. Wer mit dem Auto fährt, muss etwas Zeit und eine Fahrt mit der Fähre einkalkulieren.

Dublin


Mit dem Flugzeug nach Dublin
  • Aus dem deutschsprachigen Raum erreichen Reisende Dublin mit Ryanair (Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Köln, Frankfurt am Main, Memmingen), Aer Lingus und Lufthansa (München) sowie Swiss International Air Lines (Zürich).
  • Im September und Oktober gibt es Hin- und Rückflug ab Düsseldorf oder Hamburg schon ab 50 Euro.


Vom Flughafen in die Stadt
  • Der Flughafen Dublin liegt knapp 15 Kilometer nördlich vom Stadtzentrum.
  • Ins Stadtzentrum gelangen Reisende in fünfzehn Minuten mit der Buslinie 16 in Richtung Ballinteer (Kingston). Alternativ fährt der Airlink Express mit den Linien 747 und 757 ohne Halt bis ins Zentrum – 7 Euro kostet die Hinfahrt und 12 Euro eine Hin- und Rückfahrt.


In Dublin unterwegs
  • Die Altstadt lässt sich gut zu Fuß erkunden – bei müden Füßen ist die nächste Bushaltestelle jedoch nie weit.
  • Dublin verfügt über ein dichtes Netz an Buslinien, in denen Reisende am besten mit der vergünstigenden Leap Card zahlen. Ein Kurzstreckenticket kostet dann nur 1,55 Euro, längere Strecken zwischen 2,25 Euro und 2,50 Euro. Das Tagesticket ab 9,10 Euro lohnt sich erst bei mehr als vier Fahrten.
  • Die Nahverkehrszüge DART und die Straßenbahnlinien Luas legen weitere Strecken zurück und eignen sich für Ausflüge außerhalb der Innenstadt.


Tipp
Bei einem dreitägigen Aufenthalt kann sich die DoDublin Card für 35 Euro lohnen: Inbegriffen ist neben einer Flatrate für alle Buslinien der Transfer vom und zum Flughafen, die Nutzung der Hop-on-hop-off-Busse, der Eintritt ins Little Museum of Dublin und eine Stadtführung.
ab 147 €
ab 102 €
ab 84 €
ab 133 €

Beliebte Sehenswürdigkeiten für den Städtetrip nach Dublin

  • Natur
  • Bauwerk
The Map!

Unsere Lieblingsorte für einen günstigen Dublin-Trip


Royal Hospital - Dublin
Irish Museum of Modern Art (IMMA)

Liebhaber von zeitgenössischer Kunst dürfen sich dieses Museum nicht entgehen lassen: vier wechselnde Ausstellungen mit Fotos, Videos und Skulpturen ziehen Besucher in ihren Bann. Eröffnet im Jahr 1991, werden hier über 3.500 Kunstwerke ausgestellt, die von Künstlern aus Irland und der ganzen Welt stammen. Das Gebäude befindet sich im Stadtteil Kilmainham, im westlichen Teil des Stadtzentrums.

  • Freier Eintritt
  • Online-Ticket empfohlen
  • In altem Krankenhaus
  • Abwechslungsreiche Sammlung
Trinity College

Das 1592 gegründete Trinity College ist ein Klassiker für den ersten Tag in Dublin. Die Universität gehört zu den Top-Adressen auf der Welt und beherbergt gleich mehrere Highlights. Der historische Campus gilt als einer der schönsten weltweit und bietet gemütliche Ecken zum Verschnaufen. Zu den berühmtesten Absolventen gehören der Nobelpreisträger Simon Beckett und Schriftsteller Oscar Wilde.

Der Kreativ-Hotspot bietet nicht nur Raum für Kunstschaffende, auch Flohmarkt und Möbel-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

  • Science Gallery
  • Pavilion Bar
  • Alte Bibliothek
  • Kampanile
Trinity College - Dublin
Temple Bar - Dublin
Stadtführung mal anders

Stadtführungen von Einheimischen stehen zu Recht hoch im Kurs: Sie kennen weniger touristische Ecken, haben die eine oder andere Anekdote auf Lager und bieten spannende Thementouren an. Auf diese Weise wird das Dublin-Erlebnis zu einem authentischen Abenteuer, das neben interessanten Stadtteilen auch einladende Einkehrmöglichkeiten bereithält. Hier treffen Städtereisen auf echte Dubliner und ihre Geschichten.

  • Literatur
  • Pubs und Irische Küche
  • Musik
  • Historische Kriminalfälle
Parks in Dublin

Entspannung vom quirligen Stadtleben erwartet Besucher in einer der romantischen Parkanlagen von Dublin. Hier locken großflächige Rasenflächen nebst bunten Blumenbeeten und schattenspendenden Bäumen. Neben dem Phoenix Park, Europas größter innerstädtischen Grünanlage, sind das unter anderem:

  • National Botanic Gardens of Ireland
  • St. Stephen´s Green
  • Iveagh Gardens
  • Merrion Square
St Stephen's Green - Dublin

Hier finden Sie die günstigsten Hotels in Dublin

ab 72 €
Heute 30% günstiger
ab 75 €
ab 76 €
ab 83 €

Was kostet eine Städtereise nach Dublin im Detail?

  • Ab 50 Euro ist ein Hin- und Rückflug nach Dublin zu haben – zum Beispiel mit Ryanair von Hamburg aus. Auch aus anderen deutschen Städten ist die Anreise per Flugzeug mit etwas Flexibilität ein echtes Schnäppchen.
  • Zentral gelegene B&B-Zimmer für zwei Personen gibt’s in Dublin ab 60 Euro. Wer noch günstiger wohnen möchte, findet viele coole Hostels, die im Mehrbettzimmer pro Nacht nur 10 bis 20 Euro veranschlagen.
  •  Ein Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Dublin kostet mit der Leap Card 9,10 Euro für die Innenstadtzone. Für außerhalb gelegene Ziele fallen extra Ticketkosten an.
  • Viele Museen und Galerien in Dublin sind kostenlos oder -günstig. Mehr als Aktivitäten fällt jedoch der kulinarische Aspekt ins Gewicht: Besucher können mit 45 bis 50 Euro für die Verpflegung rechnen.

Fazit
Eine Städtereise nach Dublin bietet viele Möglichkeiten für Sparfüchse. Wie hoch die einzelnen Kostenpunkte ausfallen, hängt jedoch auch von den persönlichen Prioritäten ab.
Wetteraussichten für Ihre Last-Minute Städtereise
Sonntag02.10.22klarer Himmel9° / 17°
Montag03.10.22leichter Regen11° / 18°
Dienstag04.10.22mäßiger Regen15° / 19°
Mittwoch05.10.22mäßiger Regen10° / 15°
Donnerstag06.10.22überwiegend bewölkt10° / 17°
OpenWeatherMap

Nach dem Sightseeing: Tipps zur Abendgestaltung in Dublin

Dublins Nachtleben dürfen Besucher auch nach einem Tag voller Eindrücke auf keinen Fall verpassen. Ob ein leckeres Abendessen, Pub-Crawling mit ein paar Pints Guinness oder ein kulturelles Highlight – rund um das belebte Viertel Temple Bar findet sich für jeden Geschmack etwas.

Dublin

Ausgehen in Dublin: Kultur vom Feinsten

Dublin lebt von seinen Kultur-Festivals – ob Film, Literatur oder Kunst. Doch auch Partystimmung und Weihnachtsatmosphäre kommen nicht zu kurz!

  • Dublin International Film Festival: Das kulturelle Jahr beginnt im Februar mit dem Filmfestival. In Anwesenheit von Stars und Regisseuren flimmern hier die neuesten Streifen über die Leinwand.
  • St. Patrick’s Day: Am 17. März wird der Nationalheilige der Iren gefeiert – mit einer Messe, viel Guinness und einer gigantischen Parade durch die ganze Stadt.
  • International Literature Festival Dublin: Bram Stokers Heimatstadt feiert jedes Frühjahr die Literatur mit Lesungen, Märchenstunden für Kinder und Autorenwettbewerben.
  • Dublin Fringe Festival: Innovative Kunstprojekte von irischen und internationalen Kunstschaffenden verteilen sich jeden September über die ganze Stadt – in Galerien genauso wie im Park und auf der Straße.
  • Weihnachtsmarkt Dublin: In der Stadt, im Park, auf der Burg – im Dezember herrscht überall Weihnachtsstimmung. Von coolen Vintage-Märkten bis zu traditioneller Festtagsbeleuchtung ist alles dabei.

Von irisch-traditionell bis industrial-hip: Restaurants in Dublin

Typisch irische Gerichte sind sättigend, deftig und gehaltvoll – wie zum Beispiel der traditionelle Irish Stew. Doch auch die leckere leichte Küche und Spezialitäten aus aller Welt muss man in der Hauptstadt nicht lange suchen!

  • One Society Café: Brunch und Lunch bis nachmittags, abends Pizza und Pasta und dazwischen hausgemachte Pancakes und Kuchen in hipper Industrial-Atmosphäre.
  • Industry and Co.: Guter Kaffee, ein frisches Sandwich, irische Decken aus weicher Lammwolle und originelle Dekostücke – Industry and Co. vereint Café und Souvenirshop in Perfektion.
  • Coast Restaurant: Exquisite Gerichte in gehobenem Ambiente mit Ausblick über den Island Golf Club gibt es im Coast Restaurant etwas nördlich der Stadt.
  • Winding Stair Bookshop and Restaurant: Bücherwürmer fühlen sich hier besonders wohl: Neben drei Etagen voller Literatur können sie irische Traditionsgerichte in Bioqualität bei einem gutem Glas Wein genießen.
  • Hartley’s Brasserie: Fisch und Meeresfrüchte werden Gästen passend am Yachthafen serviert – in der erhabenen Atmosphäre eines viktorianischen Bahnhofsgebäudes.

Bars und Pubs in Dublin

Woran denken viele beim Thema „Irland“ zuerst? Richtig, an Pubs und Guinness! Ob ganz landestypisch mit Folk-Musik oder etwas ausgefallener – Dublin hat alles.

  • O‘Donoghue’s: Das O’Donoghue’s wird vielerorts als der berühmteste Pub Dublins bezeichnet – traditionelle irische Musik inklusive. Wer gar nicht genug von der ehemaligen Stammbar der Dubliner bekommen kann, bucht ein Zimmer eine Etage höher.
  • The Church: Um 1700 als Pfarrkirche erbaut, zu deren Gemeinde der Gründer der gleichnamigen Brauerei Arthur Guinness und der weltberühmte Schriftsteller Jonathan Swift gehörten, dient der Bau heute als Café, Restaurant und Bar mit einzigartiger Atmosphäre.
  • The Cobblestone: Guinness, Live-Musik, Tradition – im The Cobblestone lebt der irische Geist. Mit allabendlichem Folk, Bluegrass und Country besonders für Musikfans zu empfehlen.
  • 57 The Headline: Craft Beer, Wein und selbstgebrannter Gin führen hier die Getränkekarte an. Dazu ein deftiger Hackbraten oder ein Black Angus-Burger und das Menü ist perfekt.
  • The Bar With No Name: Eine Schlange aus Holz markiert den Eingang zur Bar, die mit kleiner Rooftop-Terrasse, DJ-Nights von Donnerstag bis Samstag und einer exquisiten Cocktailkarte Tanzlustige lockt.