Sie sind hier:

Ägypten: E-Visum wird aufgerüstet

München, 27.06.2018 | 09:51 | lvo

Mit einem neuen Online-Portal soll der Prozess des Visumserwerbs für Ägypten einfacher und sicherer gestaltet werden. Auch das Auswärtige Amt (AA) hatte zuletzt vor Komplikationen beim Onlinekauf gewarnt. Die bisher für den Visa-Antrag für das Urlaubsland genutzte Webseite ist bereits nicht mehr erreichbar.


Aegypten Marsa Alam Quseir
Ägypten hat das Online-Portal zum Visumerwerb erneuert.
Die neue Website visa2egypt.gov.eg soll nun Abhilfe schaffen. Auf dem Portal ist die Visavergabe in wenigen kurzen Schritten erklärt. Die Gebühr beträgt, wie auch beim Visum on Arrival, 25 US-Dollar (21 Euro). Zuletzt hatte das AA Reisenden dazu geraten, das herkömmliche Visum bei der Einreise zu nutzen, da es im System der vorherigen Software zu Komplikationen gekommen sei. Demnach seien zu lange Namen oder Wörter mit Rechtschreibfehlern automatisch abgelehnt worden. Die bereits entrichtete Gebühr wurde in diesen Fällen nicht erstattet. Auch einen Beschwerdemechanismus gab es nicht. Ob die Fehler bei dem neuen Portal nun behoben sind, wird sich künftig zeigen.

Erst im Dezember 2017 hatte Ägypten die Einreisebestimmungen für Urlauber aus 46 Staaten angepasst. Seitdem können auch Deutsche ihr Visum vorab online beantragen. Bei der Einreise muss dieses dann vorgewiesen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
03.04.2020

Türkei verschiebt Start der Urlaubssaison auf Ende Mai

Das Tourismusministerium der Türkei hat angekündigt, den Beginn der Urlaubssaison 2020 auf Ende Mai zu verschieben. Damit reagieren die Behörden auf den verlängerten Einreisestopp für Ausländer.
Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.