Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Ägypten: E-Visum wird aufgerüstet

München, 27.06.2018 | 09:51 | lvo

Mit einem neuen Online-Portal soll der Prozess des Visumserwerbs für Ägypten einfacher und sicherer gestaltet werden. Auch das Auswärtige Amt (AA) hatte zuletzt vor Komplikationen beim Onlinekauf gewarnt. Die bisher für den Visa-Antrag für das Urlaubsland genutzte Webseite ist bereits nicht mehr erreichbar.


Aegypten Marsa Alam Quseir
Ägypten hat das Online-Portal zum Visumerwerb erneuert.
Die neue Website visa2egypt.gov.eg soll nun Abhilfe schaffen. Auf dem Portal ist die Visavergabe in wenigen kurzen Schritten erklärt. Die Gebühr beträgt, wie auch beim Visum on Arrival, 25 US-Dollar (21 Euro). Zuletzt hatte das AA Reisenden dazu geraten, das herkömmliche Visum bei der Einreise zu nutzen, da es im System der vorherigen Software zu Komplikationen gekommen sei. Demnach seien zu lange Namen oder Wörter mit Rechtschreibfehlern automatisch abgelehnt worden. Die bereits entrichtete Gebühr wurde in diesen Fällen nicht erstattet. Auch einen Beschwerdemechanismus gab es nicht. Ob die Fehler bei dem neuen Portal nun behoben sind, wird sich künftig zeigen.

Erst im Dezember 2017 hatte Ägypten die Einreisebestimmungen für Urlauber aus 46 Staaten angepasst. Seitdem können auch Deutsche ihr Visum vorab online beantragen. Bei der Einreise muss dieses dann vorgewiesen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Südafrika: Kapstadt Western Cape
26.11.2021

Südafrika und Namibia werden Virusvariantengebiete: Das müssen Reisende beachten

Die Bundesregierung erklärt Südafrika und Namibia ab dem 28. November erneut zu Corona-Virusvariantengebieten. In der Folge wird auch der Flugverkehr eingeschränkt.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
26.11.2021

Zypern verschärft Corona-Maßnahmen ab 29. November

Zypern verschärft zum 29. November die Corona-Maßnahmen im Land. Ab dann ist unter anderem ein COVID Safe Pass für den Zutritt Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen obligatorisch.
Die EU-Kommission plant Maßnahmen zum Klimaschutz.
26.11.2021

EU-Kommission schlägt Beschränkung von Impfpässen vor

Die EU-Kommission hat neue Reiseregelungen vorgeschlagen. Impfungen gegen COVID-19 sollen demnach nur noch neun Monate lang gültig sein.
Paris Panorama
26.11.2021

Frankreich verschärft Corona-Maßnahmen landesweit

In Frankreich greift seit dem 26. November eine verschärfte Maskenpflicht. Darüber hinaus sollen strengere Regularien für die Gültigkeit des Gesundheitspasses eingeführt werden.
Portugal: Algarve
26.11.2021

Portugal: Einreise nur mit Corona-Test auch für Geimpfte

Portugal verschärft angesichts steigender Infektionszahlen die Flug-Einreisebestimmungen. Ab dem 1. Dezember müssen auch Geimpfte und Genesene wieder einen negativen Corona-Test haben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.