Sie sind hier:

Asien: Dengue-Fieber auf dem Vormarsch

München, 20.06.2017 | 11:44 | hze

Reisende in Asien müssen in diesem Jahr verstärkt auf Schutz vor Stechmücken achten. Grund sind die laut Centrum für Reisemedizin (CRM) stark angestiegen Infektionsraten mit Dengue-Fieber in Südostasien. Besonders in Sri Lanka, Thailand und Vietnam haben sich deutlich mehr Menschen angesteckt als noch im Vorjahr.


Bangkok Skyline
Thailand erlebt aktuell die schlimmste Dengue-Welle seit über 20 Jahren. Ein Schwerpunkt ist die Hauptstadt Bangkok.
Mit mehr als 11.000 gemeldeten Fällen seit Jahresbeginn beklagt Thailand laut CRM die schlimmste Dengue-Welle seit über 20 Jahren. Die meisten Infektionen wurden laut CRM in Bangkok sowie der Provinz Chiang Mai im Norden des Landes gemeldet. Im benachbarten Vietnam haben sich bereits rund 30.000 Personen mit dem Dengue-Virus angesteckt. Auch auf der anderen Seite des Golfs von Bengalen macht die Fieberkrankheit den Menschen zu schaffen. So vermeldet Sri Lanka mit fast 62.000 Dengue-Fällen seit Jahresbeginn bereits mehr Infektionen als im gesamten Vorjahr. Durch heftige Regenfälle im Mai wird zudem eine weitere Zunahme befürchtet. Am stärksten betroffen ist die Westprovinz mit den Verwaltungsdistrikten Colombo, Gampaha und Kalutara.

Generell warnt das CRM auch in Indien, Laos, Neukaledonien und den Philippinen vor einer erhöhten Infektionsgefahr mit Dengue. Die Viruskrankheit mit grippeähnlichen Symptomen wird von tagaktiven Stechmücken übertragen, weshalb Reisende unbedingt auf ausreichenden Schutz vor Stichen achten sollen. Gleiches gilt auch für den Süden Afrikas, wo in diesem Jahr vermehrt Malaria ausgebrochen ist. Selbst der Kruger-Nationalpark warnt Besucher vor einem erhöhten Ansteckungsrisiko.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tibet
21.02.2019

Tibet bis April 2019 gesperrt

China hat den Zugang zu Tibet für ausländische Besucher gesperrt. Die notwendige Einreisegenehmigung wird erst nach dem 1. April 2019 wieder erteilt.
Vietnam Hue Tempel
18.02.2019

Vietnam verlängert E-Visum

Vietnam-Urlauber können weiterhin das praktische E-Visum nutzen. Das zunächst für zwei Jahre eingeführte Online-Programm wurde bis 2021 verlängert.
Palme im Schnee
14.02.2019

Naturschauspiel: Schnee auf Hawaii

Auf der Hawaii-Insel Maui ist Schnee gefallen. Das in dem Tropenparadies seltene Phänomen ereignete sich zum ersten Mal sogar in niedrigeren Lagen.
Nordmazedonien: Ohrid
14.02.2019

Mazedonien hat einen neuen Namen: Das gilt es zu beachten

Ein Staat benennt sich um - und das mitten in Europa. Mazedonien hat ab sofort einen neuen Namen. Was Urlauber in der Republik Nordmazedonien beachten müssen, erfahren sie hier.
Berlin Reichstag
14.02.2019

Berlin: Streik im öffentlichen Nahverkehr

Am Freitag, 15. Februar, legen die Angestellten der Berliner Verkehrsbetriebe zwischen 3:30 Uhr und 12 Uhr ihre Arbeit nieder. Der Streik führt zu Einschränkungen im Reiseverkehr.