Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

München, 01.12.2020 | 12:45 | lvo

Die Ausgangssperre in der Dominikanischen Republik wurde erneut verlängert. Wie lokale Medien sowie die spanische Zeitung El Diario berichten, gilt sie nun bis zum 22. Dezember 2020. Der Ausnahmezustand wurde sogar um 45 Tage ausgeweitet. Durch die Maßnahmen schwinden nun die Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Reisewarnung.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Der Ausnahmezustand und die Ausgangssperre in der Dominikanischen Republik wurden verlängert.
Montags bis freitags von 21 bis 5 Uhr sowie am Wochenende zwischen 19 und 5 Uhr gilt in dem Karibikstaat die Ausgangssperre. In dieser Zeit dürfen sich weder Einwohner noch Touristen aus ihrer Unterkunft herausbewegen, es sei denn, es liegt ein triftiger Grund vor. Dazu zählen für Urlauber Fahrten vom Flug- oder Fährhafen zur Unterkunft und zurück. Ausgenommen sind zudem medizinisches Personal oder medizinische Notfälle. Auch der Weg zur Arbeit ist für systemrelevante Berufsgruppen weiterhin gestattet.

Den bestehenden Ausnahmezustand hat die Dominikanische Republik in der vergangenen Woche sogar um 45 Tage verlängert. Dieser gilt also bis in den Januar 2021 hinein. Neben der Zahl der Corona-Infektionen in dem Karibikstaat schmälert auch das die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Reisewarnung. Erst seit dem 29. November gelten neue Regularien, welche die Einreise dank einer neuen Online-Registrierung erheblich vereinfacht hätten. Condor hatte zudem angekündigtv, das beliebte Reiseziel kurz vor Weihnachten wieder anzusteuern. Mit dem Bestand der Reisewarnung und dem Status als Risikogebiet ist eine Reise in die Karibik zwar erlaubt, nach der Rückkehr ist jedoch eine Quarantäne in Deutschland Pflicht.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.