Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Karibik-Urlaub 2020/2021: In diese Länder kann man jetzt reisen

München, 30.11.2020 | 12:24 | lvo

Während hierzulande der Winter vor der Tür steht, beginnt in der Karibik jetzt die Hauptreisezeit. Wohin Urlauber in der Karibik jetzt reisen können, haben wir hier zusammengestellt. Denn eine Reise ohne Reisewarnung nach Barbados, Dominica oder Kuba ist möglich. Das Beste: Derzeit sind die Preise für Reisen in die Karibik besonders günstig! Was es zu beachten gilt, lesen Sie hier.


Karibik_Insel_Dominica
Karibik-Urlaub 2020/2021: In diese Karibikstaaten können Sie ohne Reisewarnung reisen.
Antigua und Barbuda

Die Einreise nach Antigua und Barbuda ist möglich. Es muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als sieben Tage bei der Einreise ist. Es findet eine zusätzliche Untersuchung statt, Reisende mit Symptomen werden isoliert untergebracht. Ansonsten ist eine Quarantäne nur bei Einreise auf dem Seeweg notwendig. Es gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie eine nächtliche Ausgangssperre. Für Antigua und Barbuda besteht keine Reisewarnung und somit keine Quarantänepflicht bei der Heimkehr nach Deutschland.

Barbados

Die Einreise nach Barbados ist möglich. Es ist vorab ein Online-Formular auszufüllen. Da Deutschland als Hochrisikogebiet zählt, müssen Einreisende einen höchstens 72 Stunden alten, negativen COVID-Test vorlegen und sich in Quarantäne begeben, die erst durch einen zweiten, nach vier bis fünf Tagen durchgeführten Test beendet werden kann. Vor Ort gelten die AHA-Bestimmungen. Für Barbados gilt keine Reisewarnung, Rückkehrer müssen nicht in Quarantäne.

Barbados-Urlaub jetzt buchen

Dominica

Die Einreise nach Dominica ist möglich. Urlauber müssen mindestens 24 Stunden vor Einreise eine Online-Anmeldung durchführen. Zudem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen, der nicht älter ist als 72 Stunden. Am fünften Tag nach der Einreise ist ein zweiter Test durchzuführen, bis zum Erhalt des Ergebnisses müssen sich Touristen in Quarantäne begeben, diese beträgt also insgesamt sieben Tage. Vor Ort gelten die gängigen Hygienebestimmungen, eine Maskenpflicht besteht in der Öffentlichkeit. Für Dominica besteht derzeit keine Reisewarnung, Rückkehrer müssen sich in Deutschland also nicht in Quarantäne begeben.

Grenada

Die Einreisemodalitäten für Grenada hängen generell vom Infektionsgeschehen im Herkunftsland ab. Es ist eine Einreisegenehmigung bis 48 Stunden vor Einreise zu beantragen. Diese sowie ein negativer PCR-Test, der nicht älter als sieben Tage ist, müssen bei der Einreise vorgelegt werden. Zudem ist eine siebentägige Quarantäne vorgeschrieben. In Grenada gelten die AHA-Vorschriften. Es besteht keine Reisewarnung, Rückkehrer müssen demnach nicht in Quarantäne.

Kuba

Die Einreise nach Kuba ist möglich. Bei der Einreise ist eine Gesundheitserklärung abzugeben sowie ein PCR-Test durchzuführen. Dieser kostet ab dem 1. Dezember 30 US-Dollar, die direkt auf den Flugpreis aufgeschlagen werden. Bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses gilt eine Anwesenheitspflicht im Hotel, danach dürfen sich Touristen frei bewegen. Die Reisemöglichkeiten innerhalb des Landes sind eingeschränkt, in den Ferienregionen jedoch in der Regel möglich. Es gelten die AHA-Regeln und eine strenge Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Kuba gilt derzeit nicht als Risikogebiet und es besteht keine Reisewarnung. Rückkehrer müssen sich in Deutschland nicht isolieren.

Kuba-Urlaub jetzt buchen

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.