Sie sind hier:

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

München, 18.09.2020 | 08:11 | soe

Die Einreise nach Sardinien ist nun doch weiterhin ohne negativen Corona-Testbescheid möglich. Ein sardisches Gericht untersagte die angekündigte Maßnahme, Urlauber nur mit negativem Test auf die Insel zu lassen. Veranlasst hatte die gerichtliche Prüfung die italienische Regierung, welche die Reisefreiheit innerhalb des Staatsgebiets bedroht sah.


Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
Die italienische Insel Sardinien darf nun per Gerichtsbeschluss doch keinen negativen Corona-Test von Einreisenden fordern.
Am 17. September entschied das Verwaltungsgericht in Cagliari, dem Einspruch der Landesregierung Italiens stattzugeben. Somit wird die Verordnung des Präsidenten der Region Sardinien außer Kraft gesetzt, der die Testpflicht am vergangenen Wochenende beschlossen und zum 14. September eingeführt hatte. Mit der neuen Regelung wollten die sardischen Behörden die seit August wieder ansteigenden Infektionszahlen des Coronavirus eindämmen.

Die Abschaffung gilt allerdings vorerst nur bis zur nächsten gerichtlichen Anhörung, die für den 7. Oktober angesetzt ist. Nicht betroffen von der Aufhebung durch das Gericht ist die parallel eingeführte Maskenpflicht im Freien auf Sardinien. Sie gilt sowohl tagsüber als auch nachts immer dort, wo kein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten ist. Die in Italien landesweit erlassenen Hygieneregeln zur Maskenpflicht und zum Mindestabstand wurden ebenfalls bis zum 7. Oktober verlängert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
30.10.2020

Quarantäne: Belgien schränkt Einreise für Deutsche ein

Belgien erschwert die Einreise für deutsche Staatsbürger bestimmter Regionen. Betroffen sind 26 Städte und Bezirke, für die nun eine Quarantänepflicht gilt.
Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.