Sie sind hier:

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

München, 18.09.2020 | 08:11 | soe

Die Einreise nach Sardinien ist nun doch weiterhin ohne negativen Corona-Testbescheid möglich. Ein sardisches Gericht untersagte die angekündigte Maßnahme, Urlauber nur mit negativem Test auf die Insel zu lassen. Veranlasst hatte die gerichtliche Prüfung die italienische Regierung, welche die Reisefreiheit innerhalb des Staatsgebiets bedroht sah.


Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
Die italienische Insel Sardinien darf nun per Gerichtsbeschluss doch keinen negativen Corona-Test von Einreisenden fordern.
Am 17. September entschied das Verwaltungsgericht in Cagliari, dem Einspruch der Landesregierung Italiens stattzugeben. Somit wird die Verordnung des Präsidenten der Region Sardinien außer Kraft gesetzt, der die Testpflicht am vergangenen Wochenende beschlossen und zum 14. September eingeführt hatte. Mit der neuen Regelung wollten die sardischen Behörden die seit August wieder ansteigenden Infektionszahlen des Coronavirus eindämmen.

Die Abschaffung gilt allerdings vorerst nur bis zur nächsten gerichtlichen Anhörung, die für den 7. Oktober angesetzt ist. Nicht betroffen von der Aufhebung durch das Gericht ist die parallel eingeführte Maskenpflicht im Freien auf Sardinien. Sie gilt sowohl tagsüber als auch nachts immer dort, wo kein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten ist. Die in Italien landesweit erlassenen Hygieneregeln zur Maskenpflicht und zum Mindestabstand wurden ebenfalls bis zum 7. Oktober verlängert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.