Sie sind hier:

Mallorca sperrt Cap Formentor sieben Monate lang

München, 21.09.2018 | 09:00 | lvo

In diesem Jahr war die Zufahrt zum Cap Formentor, Mallorcas nördlichstem Punkt, von Juli bis August gesperrt. Wie das Inselradio am Donnerstag berichtet, soll die Sperrung der Straße 2019 sogar ausgeweitet werden: Sieben Monate lang will die Inselregierung die Zufahrt für den Verkehr dichtmachen.


Mallorca Kap Formentor
Mallorca will die Zufahrt zum Cap Formentor künftig sieben Monate lang sperren.
Geplant ist dem Bericht zufolge, dass Privatfahrzeuge und Mietwagen von Anfang April bis Ende Oktober nicht mehr zwischen dem Parkplatz in Port de Pollença und dem Aussichtspunkt verkehren dürfen. Stattdessen bringt ein Shuttlebus Besucher zum Cap Formentor mit dem berühmten Leuchtturm. Zudem soll die Sperrung der Zufahrt täglich zwei Stunden länger andauern als bisher: Ab 2019 starten die Busse jeden Tag von 9 bis 20 Uhr zum Kap. Für den Abschnitt von Port de Pollença bis zur Playa Formentor gilt eine Ausnahmeregelung: Hier wird die Straße nur von Juni bis Oktober – täglich zwischen 11 und 17 Uhr – geschlossen.

Grund für die Einschränkungen auf der Zufahrt ist die Überlastung in den Sommermonaten. In der Hauptsaison wird der Weg täglich von bis zu 4.000 Fahrzeugen befahren. Die Schließung über den Sommer soll die schmale Straße entlasten. Mallorca sperrt zunehmend stark befahrene Attraktionen für Privatfahrerzeuge. So leisten auch an mehreren Stränden seit diesem Jahr Shuttle-Busse Abhilfe.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bucht in Thailand
19.01.2021

Thailand: Quarantäne im Golfhotel möglich

Thailand hat sechs Golf-Resorts als offizielle Quarantänehotels zertifiziert. Während der Isolationszeit dürfen Urlauber die Golfplätze der Anlagen nutzen.
Corona Antigen Schnelltest
19.01.2021

Tui vermittelt Antigen-Tests für Reiserückkehrer

Tui erleichtert Kunden den Zugang zu Antigen-Tests, wenn diese bei der Rückkehr nach Deutschland einen benötigen. Dafür kooperiert der Reiseveranstalter mit dem Test-Anbieter DasLab.
Seychellen: Anse Source d'Argent
19.01.2021

Seychellen: Freies Reisen in Vorbereitung

Die Seychellen bereiten Richtlinien zum freien Reisen vor. Welche Voraussetzungen Urlauber künftig erfüllen sollten, erfahren Sie hier.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
19.01.2021

Peru: Einreisesperre für Reisende aus Deutschland verlängert

Die Einreisesperre für Reisende aus Europa wurde in Peru bis zum 31. Januar verlängert. Demnach wird auch der Flugverkehr vorerst eingestellt.
Havanna_Kuba
19.01.2021

Kuba: Corona-Quarantäne abhängig von der Unterkunft

Ob und wie lange Reisende im Kuba-Urlaub in Quarantäne müssen, ist abhängig von der gebuchten Unterkunft. Wer in lizensierten Hotels wohnt, muss sich nicht lange isolieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.