Sie sind hier:

Mallorca sperrt Cap Formentor sieben Monate lang

München, 21.09.2018 | 09:00 | lvo

In diesem Jahr war die Zufahrt zum Cap Formentor, Mallorcas nördlichstem Punkt, von Juli bis August gesperrt. Wie das Inselradio am Donnerstag berichtet, soll die Sperrung der Straße 2019 sogar ausgeweitet werden: Sieben Monate lang will die Inselregierung die Zufahrt für den Verkehr dichtmachen.


Mallorca Kap Formentor
Mallorca will die Zufahrt zum Cap Formentor künftig sieben Monate lang sperren.
Geplant ist dem Bericht zufolge, dass Privatfahrzeuge und Mietwagen von Anfang April bis Ende Oktober nicht mehr zwischen dem Parkplatz in Port de Pollença und dem Aussichtspunkt verkehren dürfen. Stattdessen bringt ein Shuttlebus Besucher zum Cap Formentor mit dem berühmten Leuchtturm. Zudem soll die Sperrung der Zufahrt täglich zwei Stunden länger andauern als bisher: Ab 2019 starten die Busse jeden Tag von 9 bis 20 Uhr zum Kap. Für den Abschnitt von Port de Pollença bis zur Playa Formentor gilt eine Ausnahmeregelung: Hier wird die Straße nur von Juni bis Oktober – täglich zwischen 11 und 17 Uhr – geschlossen.

Grund für die Einschränkungen auf der Zufahrt ist die Überlastung in den Sommermonaten. In der Hauptsaison wird der Weg täglich von bis zu 4.000 Fahrzeugen befahren. Die Schließung über den Sommer soll die schmale Straße entlasten. Mallorca sperrt zunehmend stark befahrene Attraktionen für Privatfahrerzeuge. So leisten auch an mehreren Stränden seit diesem Jahr Shuttle-Busse Abhilfe.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Es Trenc
06.07.2020

Mallorca: Strand von Es Trenc bekommt weniger Parkfläche

Am Naturstrand von Es Trenc auf Mallorca wird das Parken schwieriger. Die Stellfläche bei na Tirapel soll um mehr als die Hälfte schrumpfen.
Paris Panorama
06.07.2020

Paris: Louvre öffnet wieder für Touristen

In Paris können Interessierte ab heute wieder die Kunstschätze des Louvre bestaunen. Unter Einhaltung von Abstandsvorgaben öffnet das Museum, beschränkt allerdings die Besucherzahl.
London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.