Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Insel Komodo verlangt 1.000 Dollar Eintritt

München, 06.12.2019 | 09:28 | soe

Nach langwierigen Spekulationen steht die Höhe des künftig verlangten Eintrittsgeldes für den Komodo-Nationalpark fest. Wie das Touristikportal FVW berichtet, werden ab Januar 2021 stolze 1.000 US-Dollar Jahresgebühr für Besucher fällig, die einen Fuß auf die berühmte Echsen-Insel in Indonesien setzen möchten. Damit soll der Massentourismus eingedämmt und die empfindliche Natur des Ökosystems auf der Insel geschützt werden.


Indonesien: Komodo
Der Besuch der Waran-Insel Komodo kostet ab 2021 ein Eintrittsgeld von 1.000 US-Dollar.
Das indonesische Tourismusministerium setzt damit die doppelte Höhe der ursprünglich auf 500 Dollar geschätzten Eintrittsgebühr an. Allerdings tritt die Zahlpflicht nun erst 2021 in Kraft, ein Jahr später als zunächst erwogen. Für die Zahlung von 1.000 US-Dollar erhalten Besucher eine einjährige Mitgliedschaft, die zur Besichtigung der Insel berechtigt. Es sollen jedoch maximal 50.000 Mitgliedskarten pro Jahr vergeben werden. Nach ersten Überlegungen der Regierung sollte die Insel sogar vollständig für Touristen gesperrt werden, damit sich die dortige Natur erholen kann. Im Oktober 2019 wurde schließlich bekanntgegeben, dass Indonesien von der Schließung absieht.
 
Auf Komodo leben die letzten Exemplare der Komodo-Warane. Um die größte noch lebende Echsenart der Welt zu sehen, kommen derzeit über 10.000 Touristen pro Jahr auf die rund eine Flugstunde von Bali entfernte Insel. Auch auf der benachbarten Insel Rinca leben Komodo-Warane; dieses Eiland ist weiterhin ohne Eintrittsgebühr zugänglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Stand Up Paddle
17.05.2022

Thailand: Die besten Orte fürs Stand-Up-Paddeln

In Thailand erfreut sich der Trendsport Stand-Up-Paddeln großer Beliebtheit. Die Tourismusbehörde des Landes gibt nun Empfehlungen für besonders geeignete Ziele.
Griechenland Kreta Insel Chrissi Zeder
17.05.2022

Griechenland: Diese Insel ist für Urlauber gesperrt

Aus Naturschutzgründen sperrt Griechenland die Insel Chrissi bei Kreta für Tagesausflüge. Die große Zahl an Besuchern und Besucherinnen bedroht das Ökosystem des Eilands.
Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.