Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Komodo schließt doch nicht - aber wird teuer

München, 04.10.2019 | 09:44 | soe

Die indonesische Insel Komodo wird auch im Jahr 2020 für Besucher zugänglich sein. Wie die britische BBC berichtet, hat die Regierung des südostasiatischen Landes beschlossen, die eigentlich ab dem 1. Januar 2020 geplante Schließung der Touristenattraktion doch nicht durchzuführen. Die Maßnahme sollte der Erholung der lokalen Natur dienen, stattdessen ist nun ein hohes Eintrittsgeld geplant.


Indonesien: Komodo
Die Insel Komodo in Indonesien kann auch im Jahr 2020 von Touristen besucht werden.
Anstatt die Insel, auf der rund 4.000 Komodowarane leben, wie zunächst vorgesehen komplett für den Besucherverkehr zu sperren, planen die Behörden nun eine Zugangsregelung über eine exklusive Mitgliedschaft. Diese solle bis zu 1.000 US-Dollar kosten und für ein Jahr zum Betreten von Komodo berechtigen. Bislang kostet das Eintrittsgeld für einen einmaligen Besuch lediglich 10 US-Dollar, umgerechnet etwa 9,20 Euro. Alternative Pläne sehen Preise von 500 US-Dollar für einen einmaligen Besuch ausländischer Touristen vor, zudem sei eine Anlegegebühr für Kreuzfahrtschiffe von 50.000 US-Dollar im Gespräch.
 
Derzeit besuchen rund 10.000 Touristen pro Monat die indonesische Insel, um die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dort zu sehen. Der starke Anstieg der Touristenströme bedroht jedoch die Natur der „Dracheninsel“, sodass eine Begrenzung der Besucherzahlen nötig wird. Wie hoch die angestrebte Maximalanzahl an Tagesgästen künftig sein soll, haben die indonesischen Behörden noch nicht verkündet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Australien: Houtman Abrolhos Islands Nationalpark
04.07.2022

Australien: Einreise ohne Impfung ab 6. Juli möglich

Ab dem 6. Juli dürfen ungeimpfte Reisende ohne Ausnahmegenehmigung nach Australien einreisen, auch ein Test ist nicht notwendig. Die Maskenpflicht auf Flügen nach Australien bleibt jedoch in Kraft.
Portugal: Algarve
04.07.2022

Portugal streicht Test- und Impfnachweis für Einreise

Portugal erlaubt seit dem 1. Juli die Einreise von Fluggästen ohne Corona-Test oder Impfnachweis. Auf dem Landweg wurde die 3G-Regel bereits früher abgeschafft.
Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
01.07.2022

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

Gran Canaria will den Zugang zum beliebten Roque Nublo einschränken. Der 80 Meter hohe Felsen soll dadurch besser geschützt werden.
Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.