Sie sind hier:

Griechenland Risikogebiete: Athen und Thessaloniki ab 8. November auf RKI-Liste

München, 06.11.2020 | 17:09 | soe

Griechenland hat ab dem 8. November weitere Risikogebiete gemäß der Einstufung des Robert Koch-Instituts. Dazu gehören die Region Attika inklusive der Hauptstadt Athen sowie Zentralmakedonien mit der Metropole Thessaloniki. Die griechischen Urlaubsinseln sind jedoch nicht betroffen. Für die neuen Risikogebiete tritt automatisch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in Kraft.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
Ab dem 8. November gehört auch Attika mit Athen zu den Risikogebieten in Griechenland.
Neben den Regionen Attika und Zentralmakedonien hat das RKI auch Epirus im Nordwesten Griechenlands, das benachbarte Thessalien mit der Stadt Larisa sowie Ostmakedonien und Thrakien auf die Liste der Risikogebiete gesetzt. Damit bleiben die beliebten Urlaubsinseln des Landes wie Kreta, Rhodos und Santorin verschont. Für sie gilt jedoch, wie auch für alle übrigen griechischen Gebiete, ein verstärkter Sicherheitshinweis. Dieser begründet sich aus dem dreiwöchigen Lockdown in Griechenland, welcher am 7. November in Kraft tritt.
 
Die griechischen Flughäfen bleiben weiterhin geöffnet, mit Ausnahme des Airports in Thessaloniki. Er war bereits am 3. November für den normalen Passagierverkehr geschlossen worden. Ab dem 9. November müssen Flugreisende nach Griechenland einen negativen Corona-Test vorweisen, der höchstens 48 Stunden als ist. Einen Tag später tritt die Testpflicht in Griechenland auch für Einreisen auf dem Landweg in Kraft, hierbei darf der Test maximal 72 Stunden alt sein.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.