Sie sind hier:

Lockdown Griechenland: Athen verhängt für drei Wochen landesweite Maßnahmen

München, 05.11.2020 | 13:18 | soe

Griechenland geht ab dem 7. November um 6 Uhr in einen landesweiten Lockdown. Diesen Beschluss verkündete Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Mittag des 5. November in einer Fernsehansprache. Für drei Wochen sollen die meisten Geschäfte geschlossen werden und Schulen nur noch Online-Unterricht anbieten.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
Griechenland geht ab dem 7. November erneut für drei Wochen in einen landesweiten Lockdown.
Es handelt sich um den zweiten vollständigen Lockdown in Griechenland seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Geöffnet bleiben dürfen lediglich Supermärkte, Apotheken und weitere Geschäfte, die lebensnotwendige Güter verkaufen. Wollen Bürger ihre Wohnungen für Einkäufe, Arztbesuche, sportliche Betätigung oder den Weg zur Arbeit verlassen, müssen sie eine SMS an die Nummer der zuständigen Regierungsbehörde senden. Kindergärten und Grundschulen sollen weiter geöffnet bleiben, weiterführende Schulen stellen jedoch auf Online-Unterricht um. Welche Auswirkungen die Maßnahmen auf Touristen in Griechenland haben, wurde nicht explizit genannt.
 
Grund für die strengen Maßnahmen sind die zuletzt stark angestiegenen Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Griechenland, nachdem das Land zunächst relativ glimpflich durch die Pandemie gekommen war. Nun will die Regierung eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern. Der griechische Premierminister erklärte als Ziel, durch den Lockdown im November einen verhältnismäßig normalen Dezember in Griechenland zu ermöglichen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.