Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Reisewarnung Italien, Kroatien, Zypern: Neue Risikogebiete ab 1. November

München, 30.10.2020 | 11:04 | lvo

Das Robert Koch-Institut hat seine Liste europäischer Corona-Risikogebiete am Freitag um 10 Uhr aktualisiert. Neu auf der Risikoliste stehen unter anderem ganz Bulgarien, Kroatien und Zypern. Weite Teile Italiens sowie das österreichische Bundesland Kärnten gehören nun ebenfalls dazu. Der neue Status gilt ab dem 1. November, zeitglich tritt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in Kraft.


Felsen der Aphrodite auf Zypern
Zypern gilt ab dem 1. November als Corona-Risikogebiet.
Mehrere Staaten sind in Gänze auf die Liste gesetzt worden. Das betrifft Bulgarien, Kroatien, Monaco, San Marino, Slowenien, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern. Ganz Italien mit Ausnahme Kalabriens sowie ganz Österreich mit Ausnahme der Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal zählen hinzu. Des Weiteren gelten ab dem kommenden Sonntag folgende Regionen als Risikogebiete: Nordjylland in Dänemark, West-Makedonien in Griechenland, Latgale, Riga und Vidzeme in Lettland, Klaipéda, Marijanpolé, Telšiai und Vilnius in Litauen, Centro in Portugal sowie Dalarna, Halland, Kronoberg, Skåne, Västmanland und Västra Götaland in Schweden. Als einzige Region von der Risikoliste genommen wurde Jogeva in Estland.

Für Reisende geht mit den neuen Risikogebieten eine Verpflichtung zum Corona-Test bei der Heimkehr nach Deutschland einher. Ab dem 8. November wird die Testpflicht durch eine Quarantäne ersetzt. Rückkehrer müssen dann in eine zehntägige häusliche Isolation, die erst durch einen negativen COVID-19-Testergebnis ab dem fünften Tag verkürzt werden kann.

Weitere Nachrichten über Reisen

Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Oman: Wadi Bani Khalid
23.05.2022

Oman hebt Maskenpflicht auf

Oman hat zum 22. Mai alle verbliebenen Corona-Maßnahmen im Inland aufgehoben, dazu zählt auch die Maskenpflicht. Für die Einreise bleiben jedoch einige Bedingungen bestehen.
Chile Osterinsel
23.05.2022

Osterinsel öffnet im August für Reisende

Touristinnen und Touristen dürfen die Osterinsel ab dem 1. August wieder besuchen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Einreise auf die Insel seit März 2020 nicht möglich.
Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.