Sie sind hier:

Sri Lanka setzt Einreise ohne Visum aus

München, 16.05.2019 | 13:41 | soe

Sri Lanka hat sein Programm zur Einreise ohne Visum gestoppt. Ab sofort müssen Reisende wieder rechtzeitig vor dem geplanten Aufenthalt eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA) beantragen. Wie der Visa Dienst Bonn unter Berufung auf die Botschaft von Sri Lanka berichtet, sei die erst zum 1. Mai 2019 gestartete visafreie Einreise für Touristen seit dem 15. Mai nicht mehr möglich.


Einreise Visa Visum Pass
Ab sofort muss für Reisen nach Sri Lanka wieder eine elektronische Einreisegenehmigung beantragt werden.
Ursprünglich hatte Sri Lanka im März 2019 angekündigt, die Einreisebestimmungen für EU-Bürger lockern zu wollen. Auf der Reisemesse ITB in Berlin verkündete der Tourismusminister des Landes, zum 1. April sowohl die Visumspflicht, als auch die bisher fällige Einreisegebühr von 35 US-Dollar für Aufenthalte von maximal 30 Tagen abzuschaffen. Nachdem diese Frist nicht eingehalten werden konnte, wurde die neue Regelung auf den 1. Mai verschoben und dann auch umgesetzt.
 
Nach den Anschlägen vom 21. April auf mehrere Hotels und christliche Kirchen in der Hauptstadt Colombo rät das Auswärtige Amt derzeit von nicht notwendigen Reisen nach Sri Lanka ab. Die Lage gilt als angespannt, an öffentlichen Plätzen wurde die Präsenz von Sicherheitskräften verstärkt. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und strengeren Kontrollen an den Flughäfen wird Reisenden geraten, sich spätestens vier Stunden vor dem Abflug am Airport einzufinden.

Weitere Nachrichten über Reisen

London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.
Blick über die Dächer von Marrakesch
01.07.2020

Marokko, Tunesien und mehr: EU öffnet Grenze für 14 Staaten

Die EU öffnet die Grenzen nach der Corona-Pandemie für 14 Drittstaaten wieder. Darunter sind beliebte Reiseziele wie Marokko und Tunesien.
Mykonos Windmühlen
29.06.2020

Griechenland-Einreise ab 1. Juli durch Online-Anmeldung erschwert

Ab dem 1. Juli ist eine Einreise nach Griechenland wieder erlaubt. Ein Online-Anmeldeverfahren verkompliziert den Urlaub jedoch.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.