Sie sind hier:

Sri Lanka lockt mit Gratis-Visum

München, 05.08.2019 | 09:01 | lvo

Nun gilt es scheinbar doch: Nach einigem Hin und Her in den vergangenen Monaten schafft Sri Lanka das gebührenpflichtige Visum offenbar ab. Das teilten mehrere Medien in der vergangenen Woche mit und berufen sich auf den Tourismusminister John Amaratunga. Dieser hatte am Mittwoch angekündigt, dass die Kosten ab dem 1. August abgeschafft werden.


Sri Lanka Strand Mirissa
Nun setzt Sri Lanka die visumpflichtige Einreise doch aus.
Auf der für den Visaantrag zuständig Website der Botschaft von Sri Lanka gibt es derzeit allerdings noch keinen Vermerk zur Abschaffung und Anträge müssen wie gewohnt eingereicht werden. Dennoch soll es Touristen aus 48 Ländern, darunter Deutschland, seit dem 1. August 2019 möglich sein, kostenfrei in das Land im Indischen Ozean einzureisen. Die Lockerung soll ein halbes Jahr lang gelten. Die Gebühr für das Sri-Lanka-Visum betrug 35 US-Dollar (knapp 32 Euro) für Urlauber aus allen Ländern außer den südostasiatischen Staaten. Reisenden von dort wurden 20 US-Dollar (etwa 18 Euro) abverlangt.

Bereits im Frühjahr 2019 hatte Amaratunga auf der Reisemesse ITB in Berlin verkündet, die Visumpflicht für EU-Bürger auszusetzen. Die Neuerung sollte ab dem 1. April in Kraft treten, startete dann jedoch verspätet am 1. Mai. Kurz darauf wurde das Programm zur visumfreien Einreise jedoch schon wieder gestoppt. Seit dem 15. Mai war die kostenfreie Einreise für Touristen bereits nicht mehr möglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Sturm und Unwetter
23.01.2020

Unwetter sorgen für Einschränkungen in Spanien und Südfrankreich

In Spanien und im Süden Frankreichs müssen Urlauber derzeit mit Einschränkungen im Reiseverkehr rechnen. Sturmtief Gloria sorgt für starke Niederschläge und heftige Böen.
Mann hält E-Zigarette und Zigaretten in den Händen.
22.01.2020

Indien: E-Zigaretten per Gesetz verboten

E-Zigaretten-Dampfer aufgepasst: Beim Urlaub in Indien müssen Vaporizer künftig zuhause bleiben. Sie sind per Gesetz verboten.
New York Central Park
21.01.2020

New York öffnet neue Aussichtsplattform "The Edge" im März

New York wird um eine Touristenattraktion reicher. Im März ist die Eröffnung der Aussichtsplattform "The Edge" geplant, die ein schwindelerregendes Panorama vom Wolkenkratzer 30 Hudson Yards aus bietet.
Spanien: Mallorca Cala Millor
15.01.2020

Mallorca erhält 2020 neue Busse im Süden und Osten

Der Linienverkehr auf Mallorca wird weiter ausgebaut. Noch im Jahr 2020 entstehen im Zuge der Erweiterung neue Buslinien im Süden und Osten der Insel.
Niederlande
14.01.2020

Niederlande: Holland ist nicht gleich Holland

Holland nennt sich jetzt Niederlande. Gemeint ist das Tourismus-Marketing des Landes, das sich international nun nicht mehr als Holland bezeichnet.