Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Sri Lanka macht Visum wieder kostenpflichtig

München, 14.02.2020 | 09:11 | soe

Sri Lanka rudert zurück: Im vergangenen Jahr hatte der Inselstaat im Indischen Ozean die Gebühren für die Visumvergabe abgeschafft, nun wurden sie wiedereingeführt. Seit dem 1. Februar 2020 müssen deutsche Urlauber erneut für die Einreisegenehmigung zahlen. Die Kosten sind die gleichen wie vor der Gebührenabschaffung.


Sri Lanka Strand Mirissa
Sri Lanka erhebt seit dem 1. Februar 2020 wieder eine Einreisegebühr für deutsche Touristen.
Um nach Sri Lanka einreisen zu dürfen, werden nun wieder 35 US-Dollar (rund 32 Euro) für Touristen fällig, die aus allen Ländern außer den südostasiatischen Staaten einreisen. Letztere zahlen nur 20 US-Dollar (rund 18 Euro). Der Inselstaat hatte auf der Reisemesse ITB 2019 in Berlin verkündet, die Visumpflicht für EU-Bürger aussetzen zu wollen. Als ursprünglicher Starttermin für die neue Regelung war der 1. April 2019 angesetzt, sie verzögerte sich dann jedoch auf den 1. Mai.
 
Das Auswärtige Amt hatte auf seiner Website zu Sri Lanka zuletzt den Hinweis veröffentlicht, seit dem 1. August 2019 würden das E-Visum sowie das Visa-on-Arrival kostenfrei ausgestellt. Diese Angabe ist nun verschwunden. Bessere Nachrichten gibt es für Asien-Besucher, die ab Thailand auch nach Malaysia, Kambodscha und weitere Nachbarländer reisen möchten. Die thailändische Regierung will mit der Einführung sogenannter Double Entry Tourist Visa die Wiedereinreise bei derartigen Rundreisen vereinfachen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.
Tahiti
13.04.2021

Tahiti und Bora Bora öffnen am 1. Mai für Touristen

Tahiti und weitere Inseln Französisch-Polynesiens wollen sich ab dem 1. Mai wieder für Touristen öffnen. Die Infektionszahlen auf den Südseeinseln sind verschwindend gering.
Flaggen von Griechenland und der Europäischen Union
12.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne ab 14. Mai für Urlauber

Griechenland will ab dem 14. Mai auf die Quarantäne für Einreisende verzichten. Voraussetzung ist, dass sie gegen das Coronavirus geimpft sind oder einen negativen PCR-Test haben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.