Sie sind hier:

Thailand: Königs-Beisetzung sorgt am 26. Oktober für geschlossene Geschäfte

München, 25.10.2017 | 10:18 | lvo

Zum Tag der Einäscherung des im Oktober 2016 verstorbenen Königs Bhumibol Adulyadej bleiben laut Medienberichten am Donnerstag, 26. Oktober, zahlreiche Geschäfte, Touristenattraktionen und andere Einrichtungen in Thailand geschlossen. So soll den Mitarbeitern ermöglicht werden, um ihr ehemaliges Staatsoberhaupt zu trauern.


Bangkok Skyline
In Thailand bleiben am 26. Okotber zahlreiche Geschäfte geschlossen.
Auch Behörden sind am Donnerstag von den Schließungen betroffen. Wie das Magazin Farang berichtet, werden unter anderem die Büros der Immigration, Postämter und Banken an diesem Tag nicht öffnen. Am Nachmittag schließen zusätzlich zahlreiche Geschäfte. Landesweit sind die Filialen der Minimarkt-Kette 7-Eleven sowie Tesco Lotus betroffen, die von 14:30 Uhr beziehungsweise 14 Uhr bis Mitternacht zu machen. Starbucks, KFC und viele Kaufhäuser kommen der Regelung ab 15 Uhr ebenfalls nach. Auch bei einem Großteil der Touristenattraktionen stehen Urlauber am 26. Oktober vor verschlossenen Türen. So sind Museen, Freizeitparks wie Safari World und Dream World, Wasserparks sowie Kinos nicht zugänglich.

Im Laufe der fünftägigen Beisetzungszeremonie von Mittwoch bis Sonntag müssen Thailand-Urlauber insbesondere in Bangkok zusätzlich mit Verkehrsbeeinträchtigungen sowie gesperrten Gebäuden und Straßenabschnitten rechnen. Die Beisetzung selbst findet auf dem Sanam-Luang-Platz neben dem Großen Palast, der ehemaligen Residenz von Bhumibol Adulyadej, statt. Dieser ist noch bis zum 30. Oktober für Besucher geschlossen.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.