Sie sind hier:

Rauchverbot: Thailand macht Flughäfen rauchfrei

München, 27.02.2019 | 08:51 | lvo

Thailand geht einen weiteren Schritt in Richtung des Schutzes der Umwelt und Gesundheit. Seit Anfang Februar sind sechs der größten Flughäfen des Landes komplett rauchfrei. Die Raucherbereiche im Inneren der durch den Flughafenbetreiber Airports of Thailand operierten Drehkreuze sind geschlossen.


Thailand: Bangkok Flughafen Suvarnabhumi
Thailand macht seine Flughäfen rauchfrei: Auch Suvarnabhumi in Bangkok ist betroffen. © Airports of Thailand
Von dem Rauchverbot betroffen sind seit dem 3. Februar die Standorte Suvarnabhumi und Don Mueang, die Hauptstadtairports von Bangkok. Zusätzlich wird an den Flughäfen von Phuket, Chiang Mai, Hat Yai sowie Mae Fah Luang Chiang Rai nicht mehr gequalmt. Statt der Raucherräume im Inneren der Terminals gibt es ab sofort gekennzeichnete Bereiche außerhalb der Gebäude, in denen das Rauchen gestattet ist. Wer sich nicht an die Regelung des 2017 beschlossenen Tabakkontrollgesetzes hält, dem droht eine Geldstrafe von bis zu 5.000 Baht (aktuell rund 140 Euro).

Das bei Backpackern ebenso wie bei Pauschalurlaubern beliebte südostasiatische Reiseland setzt sich bereits seit einigen Jahren verstärkt für die Gesundheit der Bürger sowie für den Umweltschutz ein. So wurde der Besuch verschiedenster Naturdenkmäler per Gesetz streng limitiert. An zahlreichen Stränden ist inzwischen das Rauchen untersagt. Zusätzlich werden jedes Jahr ganze Strände und Ausflugsziele für den Touristen gesperrt.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Niederlande
29.09.2020

Niederlande verhängen strengere Corona-Maßnahmen

Die Niederlande verhängen ab dem 29. September strengere Anti-Corona-Maßnahmen. Für mindestens drei Wochen gelten im öffentlichen Leben striktere Verhaltensregeln.
Sizilien
28.09.2020

Italien: Sizilien setzt auf Corona-Test bei Einreise und Maskenpflicht im Freien

Sizilien will künftig einen Corona-Schnelltest von allen aus dem Ausland einreisenden Personen fordern. Zudem gilt ab dem 30. September eine schärfere Maskenpflicht.
Brasilien Rio de Janiero
28.09.2020

Karneval von Rio de Janeiro 2021 verschoben

Rio de Janeiro will seinen berühmten Karneval im nächsten Jahr verschieben. Wann genau der neue Termin angesetzt wird, steht noch nicht fest.
Frau mit Maske an einer Trambahn-Haltestelle in Berlin
28.09.2020

Rückkehr aus Risikogebiet: Quarantäne verschoben auf 15. Oktober

Deutschland hat die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten verschoben. Sie gilt nun erst ab dem 15. Oktober.
Irland: Cliffs of Moher
28.09.2020

Grenzschließung: Irland, Finnland und Litauen verhängen Einreiseverbot für Deutsche

Irland, Finnland und Litauen verweigern deutschen Staatsbürgern ab dem 28. September die Einreise. Grund sind zu hohe Corona-Neuinfektionszahlen in der Bundesrepublik.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.