Sie sind hier:

Thailand: Giftquallen-Gefahr auf Koh Phangan

München, 20.09.2018 | 09:08 | lvo

Urlauber auf der thailändischen Insel Koh Phangan müssen aktuell besondere Vorsicht beim Schwimmen walten lassen. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Farang berichtet, sind vor der Küste der Insel im Golf von Thailand hochgiftige Würfelquallen gesichtet worden. Am Chalok Lam Beach wurde ein Badeverbot verhängt.


Thailand-Koh-Samui
Giftige Würfelquallen sorgen für Badeverbote auf Koh Phangan in Thailand.
In der Bucht wurden 25 Exemplare der tödlichen Nesseltiere gesehen. Witchawut Chinto, Gouverneur der Provinz Surat Thani, teilte mit, dass alle Behörden der Insel die Anweisung erhalten haben, Touristen über das Quallen-Aufkommen an dem Strand zu informieren. So solle sichergestellt werden, dass Verletzungen verhindert würden. Bereits am 10. und 11. September hatte das Amt für Meeres- und Küstenressourcen die Provinzverwaltung über das Aufkommen der Würfelquallen unterrichtet. Am Had Rin Beach, an dem die weltbekannten Full Moon Partys mit monatlich Tausenden Besuchern ausgetragen werden, wurden zwischenzeitlich Schutznetze im Wasser installiert.

Immer wieder kommt es im Golf von Thailand zu Einschränkungen des Badevergnügens, nachdem giftige Quallen entdeckt werden. Der Golf von Thailand war zuletzt im Februar betroffen: Damals traten die giftigen Portugiesischen Galeeren vor der Küste des Festlandes bei Songhkla auf. Auch in Europa, zum Beispiel auf den Kanaren im März, kommt es immer wieder zu Sichtungen der Nesseltiere.

Weitere Nachrichten über Reisen

Moschee in Istanbul
13.07.2020

Istanbul: Hagia Sophia wird Moschee

Die weltberühmte Touristenattraktion Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. Seit 85 Jahren war der charakteristische Kuppelbau ein Museum.
Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.