Sie sind hier:

Kanaren: Giftquallen-Warnung auf Lanzarote und La Graciosa

München, 14.03.2018 | 09:46 | lvo

An mehreren Küstenabschnitten auf den Kanarischen Inseln gilt aktuell eine Badewarnung. Grund hierfür ist das Anschwemmen großer Mengen Giftquallen seit dem vergangenen Wochenende, wie das Wochenblatt, die deutschsprachige Zeitung der Kanaren mitteilt. Betroffen sind demnach die Küsten von Caleta de Famara auf Lanzarote sowie die vorgelagerte Nachbarinsel La Graciosa.


Strand auf Lanzarote
An einigen Stränden Lanzarotes ist das Baden nach dem Autreten von Giftquallen nicht empfohlen.
Ein offizielles Badeverbot wurde nicht ausgesprochen, dennoch ist der Aufenthalt im Meer nicht ratsam. Das Gift der gefährlichen Quallenart Physalia physalis, allgemein als Portugiesische Galeere bekannt, kann kleinere Fische und andere Beutetiere töten. Für den Menschen ist es zwar nicht lebensgefährlich, dennoch drohen gesundheitliche Probleme, denn bei Hautkontakt kommt es zu Reizungen oder Atemnot. Erst im Februar mussten 23 Touristen nach dem Kontakt mit den Nesseltieren in Thailand in Krankenhäuser eingeliefert werden.

In Asien und Australien treten die Quallen immer wieder vermehrt auf. Doch auch an den Küsten der Kanarischen Inseln wurde in der Vergangenheit mehrfach vor der Portugiesischen Galeere gewarnt. Im Sommer 2017 mussten zudem mehrere Strände auf Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote wegen giftiger Mikroalgen gesperrt werden. Auch diese lösten Hautreizungen bei direktem Kontakt aus.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
02.12.2020

Sri Lanka: Zyklon Burevi nähert sich Ostküste

Zyklon Burevi nähert sich der Ostküste von Sri Lanka. Dort muss am späten Mittwochabend mit Starkregen und heftigem Wind gerechnet werden.
Island: Fjaðrárgljúfur
02.12.2020

Island-Urlaub ohne Test und Quarantäne - wenn eine Corona-Infektion bestand

Island geht neue Wege bei den Einreiseregularien während der Corona-Pandemie. Wer bereits früher mit dem Virus infiziert war, muss bei der Einreise weder einen Test machen noch in Quarantäne.
Indonesien: Lombok Vulkan
02.12.2020

Indonesien beendet Einreiseverbot für Ausländer

Indonesien hat die generelle Einreisesperre für ausländische Bürger aufgehoben. Touristen dürfen jedoch weiterhin nicht einreisen.
Paris Panorama
02.12.2020

Eiffelturm: Wahrzeichen von Paris öffnet wieder

Mitte Dezember soll der Pariser Eiffelturm wiedereröffnen. Im Zuge der Ausgangsbeschränkungen in Frankreich musste dieser Ende Oktober schließen.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
02.12.2020

Küstenländer verpflichten sich zu Meeresschutz

14 Küstenländer haben sich zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meere verpflichtet. Hierfür wurde ein Aktionsplan vorgestellt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.