Sie sind hier:

Thailand: Maya-Bucht auch 2018 drei Monate gesperrt

München, 04.10.2017 | 10:31 | hze

Reisende in Thailand müssen auch 2018 zeitweise auf einen der beliebtesten Strände des Landes verzichten. Medienberichten zufolge hat die Verwaltung des Meeresnationalparks Koh Phi Phi vergangenen Donnerstag beschlossen, die Maya-Bucht auf der Insel auch im kommenden Jahr von Juli bis September für Besucher zu sperren. Dies gilt ebenfalls für die beliebten Tauchreviere vor der Insel.


Strand auf Phuket in Thailand
In Thailand wird die Maya-Bucht auch 2018 von Juli bis September für Touristen gesperrt.
Dass die aus dem Hollywood-Film „The Beach“ mit Leonardo di Caprio bekannte Bucht im Sommer gesperrt wird, hat seinen Grund. In dieser Zeit herrscht in Thailand der regenreiche Monsun, weshalb deutlich weniger Touristen nach Südostasien reisen. In der Hochsaison kommen täglich bis zu 5.000 Besucher an den Strand der Maya Bay, was vor allem in der artenreichen und farbenfrohen Unterwasserwelt deutliche Spuren hinterlassen hat. Unter anderem werden die empfindlichen Korallen durch ankernde Boote, Taucher und Schadstoffe beschädigt. Davon soll sich die Umwelt in der dreimonatigen Tourismus-Pause bestmöglich erholen können.

Die Sperrung ist jedoch nichts Neues, bereits in diesem Jahr war die Maya-Bucht von Juli bis September für Besucher gesperrt. Gleiches galt für die Yung-Insel im Meeresnationalpark Noppharat Thara-Mu Koh Phi Phi, deren Tier- und Pflanzenwelt sich in einer zweimonatigen Ruhephase Medienberichten zufolge prächtig erholt hatte. Ärger droht hingegen Rauchern in Thailand, denn E-Zigaretten sind dort streng verboten. Zuwiderhandlungen werden mit Geld- oder sogar Freiheitsstrafen geahndet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kanal von Korinth
24.11.2020

Kanal von Korinth: Sehenswürdigkeit in Griechenland gesperrt

Nach einem Erdrutsch ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Griechenland derzeit nicht zugänglich. Wann der Besuch des Kanals von Korinth wieder möglich ist, lesen Sie hier.
Reisepass auf einer Landkarte des Vereinigten Königreichs von Großbritannien
24.11.2020

Corona: Quarantäne-Dauer in England soll verkürzt werden

Der Lockdown in England soll am 3. Dezember enden. Kurz darauf soll auch eine Verkürzung der Quarantäne für Einreisende möglich sein. Die Details gibt es hier.
Kopenhagen
24.11.2020

Weihnachten: SAS nimmt Flüge nach Deutschland wieder auf

Die Airline SAS nimmt in der Weihnachtszeit viele Flugrouten zwischen skandinavischen und anderen europäischen Großstädten wieder auf. Welche das sind, lesen Sie hier.
Madeira: Porto Santo Strand
24.11.2020

Madeira: Insel Porto Santo ist neues UNESCO-Biosphärenreservat

Madeiras Nachbarinsel Porto Santo ist jetzt UNESCO-Biosphärenreservat. Hier lesen Sie, warum sich ein Urlaub auf der Insel lohnt.
Madrid
23.11.2020

Lockdown in Spanien: Madrid im Dezember abgeriegelt

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird die Autonome Gemeinschaft Madrid abgeriegelt. Der verschärfte Lockdown soll zehn Tage andauern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.