Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Maya-Bucht auch 2018 drei Monate gesperrt

München, 04.10.2017 | 10:31 | hze

Reisende in Thailand müssen auch 2018 zeitweise auf einen der beliebtesten Strände des Landes verzichten. Medienberichten zufolge hat die Verwaltung des Meeresnationalparks Koh Phi Phi vergangenen Donnerstag beschlossen, die Maya-Bucht auf der Insel auch im kommenden Jahr von Juli bis September für Besucher zu sperren. Dies gilt ebenfalls für die beliebten Tauchreviere vor der Insel.


Strand auf Phuket in Thailand
In Thailand wird die Maya-Bucht auch 2018 von Juli bis September für Touristen gesperrt.
Dass die aus dem Hollywood-Film „The Beach“ mit Leonardo di Caprio bekannte Bucht im Sommer gesperrt wird, hat seinen Grund. In dieser Zeit herrscht in Thailand der regenreiche Monsun, weshalb deutlich weniger Touristen nach Südostasien reisen. In der Hochsaison kommen täglich bis zu 5.000 Besucher an den Strand der Maya Bay, was vor allem in der artenreichen und farbenfrohen Unterwasserwelt deutliche Spuren hinterlassen hat. Unter anderem werden die empfindlichen Korallen durch ankernde Boote, Taucher und Schadstoffe beschädigt. Davon soll sich die Umwelt in der dreimonatigen Tourismus-Pause bestmöglich erholen können.

Die Sperrung ist jedoch nichts Neues, bereits in diesem Jahr war die Maya-Bucht von Juli bis September für Besucher gesperrt. Gleiches galt für die Yung-Insel im Meeresnationalpark Noppharat Thara-Mu Koh Phi Phi, deren Tier- und Pflanzenwelt sich in einer zweimonatigen Ruhephase Medienberichten zufolge prächtig erholt hatte. Ärger droht hingegen Rauchern in Thailand, denn E-Zigaretten sind dort streng verboten. Zuwiderhandlungen werden mit Geld- oder sogar Freiheitsstrafen geahndet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neu Delhi
12.08.2022

Indien: Wieder Corona-Maskenpflicht in Neu-Delhi

Indien hat angesichts einer neuen Corona-Welle wieder eine Maskenpflicht für öffentliche Orte in der Hauptstadt Neu-Delhi eingeführt. Zuletzt wurden an einem Tag 2.100 Neuinfektionen festgestellt.
Indonesien: Komodo
11.08.2022

Indonesien: Komodo-Nationalpark hebt Preise erst 2023 an

Der indonesische Komodo-Nationalpark hat die Erhöhung seiner Eintrittspreise auf das kommende Jahr verschoben. Ab Januar 2023 soll das Ticket rund 250 Euro kosten.
Straße wird von Starkregen überflutet
11.08.2022

Italien: Unwetter in den südlichen Regionen

In Italien kommt es derzeit zu schweren Unwettern. Insbesondere in den südlichen Regionen rund um Kampanien und Kalabrien sowie in der Hauptstadt Rom kommt es zu Einschränkungen.
Chile Osterinsel
11.08.2022

Osterinsel ist wieder für Touristen geöffnet

Die Osterinsel vor der Küste von Chile hat wieder erste Urlauber und Urlauberinnen empfangen. Zuvor war das Eiland für über zwei Jahre wegen der Corona-Pandemie gesperrt.
Namibia
10.08.2022

Namibia öffnet Landgrenze nach Südafrika

Namibia hat mehrere Grenzübergänge ins Nachbarland Südafrika wieder geöffnet. Sie waren im Zuge der Corona-Pandemie seit zwei Jahren geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.