Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kanaren-Urlaub: TUI bietet Corona-Schnelltest für zuhause

München, 10.11.2020 | 08:39 | soe

TUI vermittelt Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen wollen, Corona-Schnelltests für zuhause. Damit kann der Test, den die Kanaren ab dem Wochenende von Touristen fordern, selbstständig durchgeführt werden. Die korrekte Nutzung des Test-Sets wird den Urlaubern in einem Online-Termin durch medizinisches Personal erklärt.


Corona Antigen Schnelltest
TUI bietet Kunden, die auf die Kanaren reisen möchten, ein Corona-Schnelltest-Set für zuhause an.
Touristen mit einer geplanten Reise wird die Einhaltung der Corona-Testpflicht auf den Kanaren auf diese Weise erleichtert. Das Angebot des Corona-Schnelltest-Kits von TUI ist kostenpflichtig und wird mit den Daten zu einer kurzen Online-Einweisung durch medizinisches Personal geliefert. Das Ergebnis des Antigen-Tests, der von den Kanaren anerkannt wird, erhalten die Kunden als PDF-Datei per E-Mail. Zu beachten ist, dass das Testergebnis bei der Ankunft auf den Kanarischen Inseln nicht älter als 72 Stunden sein darf.
 
Die Kanaren konnten ihre Infektionslage erfolgreich stabilisieren und gelten seit dem 22. Oktober nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Zur Erhaltung des niedrigen Inzidenzwertes wurden umfangreiche Hygienemaßnahmen erlassen, darunter die neue Testpflicht. Ab dem 14. November müssen Urlauber ab einem Alter von sechs Jahren beim Check-in in eine touristische Unterkunft ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Andernfalls sind die Hotels dazu angehalten, den Zutritt zu verwehren. Wer den Test nicht vor der Anreise durchführen lässt, kann dies auch auf den Kanarischen Inseln in speziellen Teststationen nachholen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.