Sie sind hier:

Vancouver – Urlaub in Kanadas wildem Westen

Moderne Geschäftsviertel, der historische Stadtteil Yaletown, mehr als 200 Parks und drum herum viel Meer sowie üppige Wälder machen Vancouver zu einem beliebten Ziel für einen Urlaub im Westen Kanadas. In der von grünen, zerklüfteten Bergen gesäumten Hafenstadt bietet die einmalige Gelegenheit, einen Städtetrip mit viel Zeit in der Natur zu kombinieren. Vancouver gilt beispielsweise als einer der besten Orte der Welt, um Wale zu beobachten. An Land erwarten Sie kilometerlange Strände, die Coast Mountains und natürlich die Attraktionen der Stadt, die schon lange vor der offiziellen Gründung im Jahr 1886 die Heimat amerikanischer Ureinwohnern war und in deren Metropolregion heute etwa zwei Millionen Menschen leben. Hier finden Besucher die modernen Bürogebäude von Downtown, die lebendige Einkaufsstraße Robson Street und die Restaurants, Kneipen und Cafés von Yaletown.

  • Wussten Sie schon?

  • Vancouver wird immer wieder unter die lebenswertesten Städte der Erde gewählt.
  • Nach Los Angeles und New York ist Vancouver das größte Zentrum in Nordamerika, um Kinofilme zu produzieren.
  • Greenpeace wurde 1971 in Vancouver gegründet.
  • Vancouver ist eine der wenigen Städte der Welt, deren Bewohner und Besucher am selben Tag im Meer baden und Skifahren können.

Bei einer Reise nach Vancouver Berge, Meer und Stadt kombinieren

Der ideale Einstieg einer Reise nach Vancouver ist eine Fahrt mit der Skyride-Bahn auf den Grouse Mountain, den 1.231 Meter hohen Hausberg. Von hier aus bietet sich Besuchern ein spektakulärer Ausblick auf die Stadt und ihre Umgebung. Diese wiederum ist wie für Aktivurlauber gemacht: Egal ob bei einer Trekking-Tour auf Vancouver Island, beim Skifahren oder Wandern in den umliegenden Bergen oder einer Segeltour in der Straße von Georgia. In der Stadt selbst bietet sich das historische Viertel Gastown für eine Kneipentour, einen Spaziergang durch die malerischen Straßen oder eine ausgelassene Nacht in den zahlreiche Clubs an. Erholung direkt in Vancouver finden Besucher im Stanley Park – der größten und ältesten Grünanlage der Stadt. Kulturinteressierte kommen in den Galerien und Künstlerwerkstätten von Branville Island oder im spektakulären Museum of Anthropology mit Exponaten indigener Kunst aus aller Welt auf ihre Kosten.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Vancouver

Mittwoch23.01.19mäßiger Regen7° / 11°
Donnerstag24.01.19leichter Regen0° / 9°
Freitag25.01.19leichter Regen2° / 9°
Samstag26.01.19leichter Regen2° / 12°
Sonntag27.01.19leichter Regen-1° / 7°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Vancouver Urlaub

Im Gegensatz zu anderen Regionen in Kanada ist das Wetter in Vancouver rund ums Jahr vergleichsweise mild und regnerisch. Der Japanstrom sorgt dafür, dass die Tagestemperaturen selbst im Winter zwischen sechs und acht Grad liegen und es für kanadische Verhältnisse nur sehr selten schneit. Allerdings regnet es im Winter recht häufig – im November und Dezember an durchschnittlich 17 Tagen im Monat. Im Sommer steigen die Werte tagsüber auf um die 20 Grad, es regnet wesentlich seltener und die Sonne scheint bis zu neun Stunden am Tag. Daher gelten die Monate von Juni bis August als optimal für eine Reise nach Vancouver. Grundsätzlich eignet sich die Stadt aber rund ums Jahr für einen Städtetrip. Wer bei seiner Pauschalreise allerdings Wintersport treiben möchte, reist natürlich am besten im Winter an.