Sie sind hier:

Geheimtipp Muscat: 10 Gründe für eine Reise in die omanische Hauptstadt

Oman: Muscat - Hafen - Emotion
© CHECK24/ Jahns

Orient zum Anfassen, Touristenstrände ohne Menschen: Statt Bettenburgen und meterhohen Wolkenkratzern beeindruckt Muscat mit traditionellem Flair aus 1001-Nacht und unbändiger Gastfreundschaft. Wer jetzt denkt: „Was hat die fein-herbe Nuss mit meiner nächsten Reiseplanung zu tun?“, sollte am besten hier weiterlesen.

01

Sicher und weltoffen

Fakten, Fakten, Fakten
Oman: Rial - Geldscheine© CHECK24/ Jahns

Wusstet ihr, dass …

  • Oman auf der arabischen Halbinsel liegt, und zwar südöstlich der Vereinigten Arabischen Emirate und östlich von Saudi-Arabien?
  • … Oman zu den friedlichsten Ländern der arabischen Welt zählt?
  • … die omanische Hauptstadt Muscat sich direkt am Golf von Oman befindet und sich perfekt zum Badengehen eignet?
  • … es in Muscat das ganze Jahr über tropisch warm bis heiß ist? Zudem gibt es kaum Niederschlag; es regnet im Schnitt gerade einmal acht Tage im Jahr.
  • … Muscat „Ort des Fallens“, also so viel wie Ankerplatz bedeutet?
  • … es für Oman kein Kurzzeitvisum mehr gibt?
  • … das Wochenende in Oman auf Freitag und Samstag fällt?
  • … sich die Höhe von Trinkgeld nach eurer Zufriedenheit mit der Leistung richtet?
  • … ein Omani Rial (OMR) umgerechnet 2,34 Euro sind (Stand: 17. Mai 2017)?
02

Orient hautnah erleben

1001-Nacht
Oman: Muscat - Haus© CHECK24/ Jahns

Von Häuserfassaden und Brücken im osmanischen Stil bis zu malerischen Moscheen und Palästen: In Oman taucht ihr in eine Welt wie aus 1001-Nacht ein. Wer durch Muscat und Umgebung fährt, wird verstehen, was damit gemeint ist. Denn im Vergleich zu den Vereinigten Arabischen Emiraten leben die Einwohner – Omanis – ihre jahrtausendalten Traditionen.

Die Ursprünglichkeit des arabischen Landes macht sich nicht nur im alltäglichen Leben bemerkbar, sondern auch am Stadtbild. Skihallen, Mega-Malls und gigantische Wolkenkratzer gibt es in Muscat nicht. Stattdessen liegt die Hafenstadt in einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht. Kleine bunte sowie große prunkvolle Moscheen zieren die Straßen – und auch die vollgepackten Basare machen eine Muscat-Reise zum Orienterlebnis zum Anfassen.

Omans Hauptstadt ist für alle etwas, die ….

  • … Ruhe suchen
  • … einen Abstecher in 1001-Nacht machen wollen
  • … Kultur- und Badeurlaub kombinieren möchten
03

Unbändige Gastfreundschaft

Mit richtigem Verhalten
Oman: Muscat - Verkehr© CHECK24/ Jahns

Ich habe mal gelesen, dass Omanis die nettesten Araber seien. Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, aber es stimmt! So viel Gastfreundschaft wie in dieser Zeit habe ich noch nie erlebt. Ob engagierte Linienbusfahrer oder zuvorkommende Kellner: Man kann sich sicher sein, hier wird einem immer geholfen.

Allerdings sollte man sich optisch ein wenig an das Alltagsleben in Oman anpassen. Wer seine Schultern bedeckt und auch knielange Hosen trägt, kann sich ganz entspannt ins Getümmel stürzen. Zudem ist die längere Sommerkleidung bei den warm-heißen Temperaturen ein guter Tipp, um sich nicht beim Warten an der Bushaltstelle einen kräftigten Sonnenbrand zu holen.

Weitere Verhaltenstipps:

  • Feilschen geht immer, vor allem in den Souks.
  • Das Trinken von Alkohol ist in der Öffentlichkeit verboten, allerdings könnt ihr euch in Hotelrestaurants diverse Spirituosen bestellen.
  • Grundsätzlich solltet ihr keine Fotos von Personen machen, die ihr vorher nicht gefragt habt. Während männliche Omanis damit weniger ein Problem haben, mögen es Frauen gar nicht.
  • Wer an einem öffentlich Strand badet, sollte sich unmittelbar danach wieder bekleiden.
  • Während des Fastenmonats Ramadan wird Reisenden empfohlen, tagsüber nicht in der Öffentlichkeit zu essen.
04

Menschenleere Strände – Badeurlaub und Meer

Ruhesuchende aufgepasst!
Oman: Muscat - Qurum Beach© CHECK24/ Jahns

Apropos Badengehen: Muscat hat wunderbare Strände vorzuweisen. Einer der wohl Beliebtesten heißt Qurum und befindet sich nordöstlich der omanischen Hauptstadt. Am einfachsten gelangt ihr mit einem Mietwagen (pro Tag müsst ihr mit ca. 20 Euro rechnen) oder dem Taxi zum etwa vier Kilometer langen feinen Sandstrand. Hier könnt ihr euch nicht nur im etwa 26 Grad warmen Wasser ein wenig abkühlen, sondern auch einen teils menschenleeren Strand genießen – ein Eins-a-Badeurlaub! Aufgrund der heißen Temperaturen tagsüber empfiehlt sich ein abendlicher Besuch. Einen traumhaften Sonnenuntergang am Qurum Beach gibt es natürlich gratis dazu.

Wer seine Unterkunft etwas außerhalb von Muscat gebucht hat, muss nicht zwingend ins Zentrum fahren. Herrlich einsame Strände gibt es auch im Bezirk Azaiba.

Weitere Strandtipps:

  • Qantab Beach
  • Al Sifah Beach
  • Pebble Beach
05

Souks statt Mega-Malls

Kaschmirtücher, Hot-Chili-Schoten und exotisch-riechender Badezusatz
Oman: Muscat - Basar/Souk© CHECK24/ Jahns

Wer das Zentrum Muscats erreicht – egal ob mit Linienbus, Taxi, Kreuzfahrtschiff oder zu Fuß – sollte dem Souq von Mutrah unbedingt einen Besuch abstatten. Denn der beliebte Basar direkt an der Hafenpromenade ist mit seinen vielen engen Gassen und vollgepackten Läden ein echter Touristenmagnet. Statt hochklimatisierter Einkaufsmalls könnt ihr hier mitten ins Leben der Omanis eintauchen.

Doch aufgepasst: Ihr solltet euch immer wieder einen neuen Orientierungspunkt (ein markantes Geschäft oder Ähnliches) suchen, da die Laufwege teils kreuz und quer gehen. Trotz steigendem Shoppingfieber und Funkelaugen ist ein Blick an die Decke unentbehrlich. Denn die wunderbar verzierten Holzarbeiten machen diesen Souk einzigartig.

Unsere Souvenir-Empfehlungen:

  • Wer nicht so viel Geld ausgeben will, kauft statt eines Kaschmir- ein Pashmina-Tuch
  • Silberschmuck
  • Krummdolche
06

Günstig und lecker Speisen

Essen und Trinken
Oman: Muscat - Getränke© CHECK24/ Jahns

Auch wenn die osmanische Küche stark von indischen Köstlichkeiten geprägt ist und diese teils sehr scharf sind, könnt ihr euch auch mit anderen kulinarischen Leckereien den Bauch vollschlagen. Wer direkt in Muscat speist, diniert in touristisch angehauchten Restaurants europäisch, asiatisch und arabisch. Besonders beliebt sind hier Döner- oder Burger-Spezialitäten und riesige Gläser mit bunten Getränken wie Säften, Shakes oder Lassis.

Außerhalb der Hauptstadt gibt es dagegen etliche kleine und schlichte einheimische Lokale, die für sehr wenig Geld gute und reichliche Mahlzeiten anbieten.

  • Getränke-Tipp: Minz-Limonade
  • Essens-Tipp: Indisches Omelett zum Frühstück
07

Mit dem Bus durch Muscat

Linienbusfahrten olé
Oman: Muscat - Fahrscheine© CHECK24/ Jahns

Kleiner Tipp vorweg: Ladet euch vor Urlaubsbeginn am besten eine oder zwei Offline-Map-Apps auf euer Smartphone herunter. Damit könnt ihr euch auch ohne WLAN entspannt in einer fremden Stadt bewegen, ohne dass ihr immens hohe Roaming-Gebühren bezahlen müsst.

In einigen Offline-Maps sind sogar Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bushaltestellen eingezeichnet, die gerade im weitläufigen Muscat hilfreich sind. Vor allem Letzteres ist sehr praktisch. So könnt ihr euch eine preiswerte Unterkunft außerhalb Muscats suchen und kommt trotzdem recht günstig mit einem der Linien-Highway-Busse in die omanische Hauptstadt. Die Kosten sind von der Länge der Strecke abhängig. Während grüne Fahrscheine (Zone 1) 0,2 OMR kosten, bezahlt ihr für die roten (Zone 2) 0,4 OMR; das sind umgerechnet rund 0,47 Cent bzw. 70 Cent. Eine wirklich erschwingliche Alternative zu den erhöhten Taxifahrten.

Einziges Problem: Die Busfahrer verstehen nur wenig oder gar kein Englisch. Mit Händen, Füßen oder dem Namen der Station kommt man mit etwas Geduld jedoch an das richtige Ziel.

Unsere Bus-Tipps:

  • Guter Anlaufpunkt: Der Busbahnhof Ruwi – hier sammeln sich alle Linien zur Weiterfahrt. Perfekt führ all diejenigen, die sich verfahren haben.
  • Einen Fahrplanaushang gibt es nur an manchen Haltestellen. Wir empfehlen daher: einfach warten. Die Busse fahren in der Regel alle zehn bis 15 Minuten.
  • Der Bus fährt unter anderem bis zum Mutrah Fort, eine portugiesische Festung aus dem 16. Jahrhundert, die auf einem Hügel errichten wurde – und zum großen Basar Mutrah Souq.
08

Große Sultan-Qabus-Moschee

Angemessene Kleidung nicht vergessen!
Oman: Muscat - Moschee© CHECK24/ Jahns

Drei große handgeschnitzte Eingangstüren, ein fast 4.500 Quadratmeter großer handgeknüpfter Gebetsteppich für 6.500 Gläubige, eine 50 Meter hohe Kuppel, pompöse Kristallleuchter, die mit acht Tonnen Swarovski-Kristallen behängt sind und über 1.000 Lampen: herzlich willkommen in der großen Sultan-Qabus-Moschee. Diese ist nicht nur die Hauptmoschee in Oman, sondern gilt auch als eine der weltweit größten. Während die pompösen Hallen des Gotteshauses tagsüber besichtigt werden können, ist das sehenswerte Äußere auch bei Nacht ein echter Hingucker.

Wer sie allerdings besuchen will, sollte einige Dinge beachten:

  • Sowohl Frauen als auch Männer müssen lange Kleidung tragen. Vor allem weibliche Besucher kommen nur in die Moschee, wenn sie ein Kopftuch umbinden und keine eng anliegenden Klamotten tragen. Wer nichts dergleichen dabei hat, kann sich auch eine Robe für 5 Rial (rund 11,70 Euro) ausleihen.
  • Fotografieren ist dagegen kein Problem, allerdings keine betenden Menschen.
  • Besuchszeit ist jeden Samstag bis Mittwoch von 8 Uhr bis 11 Uhr.
  • Schuhe müssen vor dem Betreten der Moschee ausgezogen und in einem Regal abgestellt werden.
09

Outdoor-Ausflugsziele für Jedermann

Wüste und Co.
Oman: Wadi Shab

Neben den bisher erwähnten Sehenswürdigkeiten wie dem Souk, der Großen Moschee oder dem Qurum Beach bieten sich Muscat und Umgebung für weitere Outdoor-Aktivitäten an.

Hier unsere Tipps:

  • Bootsausflüge ab Marina Bandar Al Rawda, um Delfine in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
  • Tagesausflug nach Wadi Shab (siehe Bild) – perfekt zum Wandern und Trekken
  • Tagestouren mit dem Kamel durch die Wüste
  • Tauchen (Oman Dive Centre in Bandar Jissah)
  • Golfen direkt am Wasser (in Al Mouj)
10

Perfekt für Familienurlaub

Guter Mix aus Allem
Artikelbild 1
87 Fotos

Last, but not least: Muscat ist nicht nur für Alleinreisende oder Pärchen ein sehr empfehlenswertes Reiseziel. Durch die perfekte Lage am Meer, die interessante Kultur, die günstigsten Lebensmittelpreise und die Sicherheit vor Ort ist Omans Hauptstadt auch ideal für Familien geeignet. Zahlreiche Hotels besitzen einen Privatstrandabschnitt, bieten traumhafte Pools und beeindrucken mit einem großen Serviceangebot. Das 5-Sterne-Haus Shangri La's Barr Al Jissah Resort & Spa Al Waha ist perfekt auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet: Sandstrand, riesige Poollandschaft und Actionrutschen in der Abenteuerhalle.

Unsere Tipps für Familien:

  • Auf Spurensuche von Sindbad begeben: Dhau-Werft besuchen
  • Nachtwanderung am Schildkrötenstrand in Raz-al-Jinz
  • Eine Nacht im Beduinenzelt in der Wüste verbringen

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.