Sie sind hier:

Wohin auf Mallorca? Das sind die 10 schönsten Reiseziele & Urlaubsorte auf Mallorca

Spanien-Mallorca-Palma-Emotion

Gerade die Vielfalt macht Mallorca bei Reisenden mit ganz verschiedenen Interessen so beliebt. Die Wahl des genauen Reiseziels auf der größten Baleareninsel kann sich dabei durchaus zu einer kniffligen Aufgabe entwickeln: Welcher Sandstrand ist der schönste der Insel? Wo im Gebirge habe ich die optimale Ausgangsposition für Wanderungen und Radtouren? Wo verbringe ich entspannte Strandferien mit meinen Lieben? Wir stellen die schönsten Orte für den Urlaub auf Mallorca vor.

01

Alcúdia

Am Fuß des Cap de Formentor
Platja de Muro - Playa De Muro

Das Zentrum von Alcúdia erstreckt sich auf einer Landzunge im Nordosten von Mallorca. Direkt im Norden: die Bucht von Pollensa und die eindrucksvolle Steilküste des Cap de Formentor. Im Süden: der lebhafte Hafen von Alcúdia, kilometerlange Weite und der weiße Sand des Traumstrands Playa de Muro. Alcúdia selbst lockt mit beschaulichen Straßen, ausgefallenen mallorquinischen Geschäften und einer gut erhaltenen Stadtmauer aus dem Mittelalter: Der ideale Urlaubsort auf Mallorca, um mit der ganzen Familie ausgiebig am Strand zu entspannen, durch die Stadt zu bummeln und Ausflüge in die Umgebung zu machen.


Tipps für den Urlaubsort Alcúdia
  • Geeignet für: Strandurlauber, Familien, Erholungsuchende
  • Must-See: Cap de Formentor, Ausgrabungen von Pollentia, Markt von Alcúdia
02

Can Picafort

Strandurlaub satt
Playa de Son Bauló - Can Picafort

Flach abfallender Sandstrand, soweit das Auge reicht: Über fünf Kilometer erstreckt sich der weitläufige Strand von Can Picafort an der Bucht von Alcúdia im Norden der Baleareninsel Mallorca. Der helle feine Sand, das türkis schillernde Wasser, der Yachthafen und die vielen Hotels in direkter Nähe machen das Strandparadies zum perfekten Reiseziel auf Mallorca für alle, die Meer und Sonne lieben. Dementsprechend gut ist die Infrastruktur hier ausgebaut: Eine Einkaufsstraße bietet alles, was Urlauber brauchen und die gut ausgebaute Strandpromenade mit ihren Cafés, Bars und Restaurants lädt zum Schlendern ein. In nördlicher Richtung trennt das Naturschutzgebiet S’Albufera den Sandstrand von Can Picafort von den Weiten der Playa de Muro und bietet die Gelegenheit, sich auch an Land aktiv zu betätigen.


Tipps für den Urlaubsort Can Picafort
  • Geeignet für: Badeurlauber und Familien
  • Must-See: Alcúdia, Cap Formentor, Cap Farrutx
03

Cala Ratjada

Romantisch zwischen Hügeln und Buchten
Cala Gat - Cala Ratjada

Bereits im 17. Jahrhundert legten Fischer zwischen den Hügeln einer Halbinsel im Nordosten von Mallorca den Hafen von Cala Ratjada an. Nicht zuletzt wegen seiner idyllischen Lage hat sich das Örtchen sein verträumtes Ambiente bis heute bewahrt. Die Cala Moll bietet unbeschwertes Badevergnügen direkt am Ortstrand und die Cala Agulla an der nördlichen Küste der Halbinsel hat es als eine der schönsten Buchten der Insel auch in den CHECK24-Strandguide für Mallorca geschafft. Der Leuchtturm und die Steilküste von Capdepera sowie die umliegenden Pinienwälder laden zu Spaziergängen oder Touren mit dem Mountainbike ein.


Tipps für den Urlaubsort Cala Ratjada
  • Geeignet für: Naturliebhaber und Aktivurlauber
  • Must-See: Langustenhaus, Leuchtturm von Capdepera (Far de Capdepera), Villa March
04

Cala Millor: Baden und entspannen

Der klassische Urlaubsort an Mallorcas Ostküste
Bucht Cala Millor - Cala Millor

Knapp zwei Kilometer feinster Sandstrand, entspannte Atmosphäre und eine optimale Ausgangsposition für Ausflüge in die Umgebung: Cala Millor zählt zu den wichtigsten Reisezielen für Badeurlauber an Mallorcas Ostküste. Der rund 35 Meter breite Strand des Urlaubsortes lädt zum Ausspannen oder Wassersport ein. Wer die Umgebung erkunden möchte, bucht einen Mietwagen für den Mallorca-Urlaub und erkundet die vielen Buchten, die hier die Küste der Insel säumen. Auch die Tropfsteinhöhlen Coves del Drac von Porto Cristo befinden sich in unmittelbarer Nähe und selbst die Inselhauptstadt Palma liegt nur eine einstündige Autofahrt entfernt.


Tipps für den Urlaubsort Cala Millor
  • Geeignet für: Strand- und Erholungsurlauber
  • Must-Do: Ausflug nach Porto Cristo
05

Cala d’Or: Mallorca wie aus dem Bilderbuch

Strandurlaub mit viel Ruhe und Natur
Cala Pi - Mallorca

Auf den Felsen zerklüfteter Landzungen und zwischen traumhaften kleinen Buchten erstreckt sich das Örtchen Cala d’Or am südöstlichen Teil der mallorquinischen Küste. Wer schon immer von einem Urlaub an den romantischen Buchten der Balearen geträumt hat, ist hier genau richtig. Zwischen dem Naturpark Parque de Mondragó im Süden und Portocolom im Norden reiht sich eine malerische Bucht mit Traumstrand an die andere, sodass ihr selbst zu Fuß ein wenig Strandhopping betreiben könnt: Allein in und um die namensgebende Cala d’Or gibt es von der Caló des Llamp im Osten über den Yachthafen der Cala Llonga bis zur Cala Serena im Westen etwa zehn Buchten zu entdecken. Die Orte, die sie säumen, haben sich ihre beschauliche Idylle bewahrt. Ideal für alle, die sich für ihren Urlaub auf der Insel lieber in kleinen Hotels statt in großen Anlagen einmieten.


Tipps für den Urlaubsort Cala d'Or
  • Geeignet für: Strandurlauber, Naturliebhaber, Ruhesuchende
  • Must-Do: Einen Tag an den Stränden des Naturparks Mondragó verbringen
06

Colònia de Sant Jordi: Die herrliche Südküste

In der Nähe von Mallorcas berühmtem Naturstrand Es Trenc
Sa Rapita - Colonia De Sant Jordi

Auf der einen Seite: weiter Sandstrand mit türkisblauem Wasser und Pinien. Auf der anderen Seite: piniengesäumte Buchten mit weißem Sand und strahlendem Wasser. Mittendrin: die Hafenstadt Colònia de Sant Jordi. Das ehemalige Fischerdorf an der Südküste umgibt sich mit einigen der schönsten Strände der Balearen. In nordwestlicher Richtung liegt der Traumstrand Es Trenc, im Südosten reihen sich die Strände es Dolç, es Carbó und ses Roquetes aneinander. Allesamt sind wahre Naturschönheiten und ein Paradies für alle, die gern in unberührter Umgebung auf der Insel entspannen oder Wassersport treiben. Colònia de Sant Jordi selbst bietet Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und besonders im Sommer auch allerhand kulturelle Unterhaltung.


Tipps für den Urlaubsort Colònia de Sant Jordi
  • Geeignet für: Naturliebhaber, Individualisten, Aktivurlauber
  • Must-Do: Mit dem Boot zur Ziegeninsel Cabrera fahren und die Salinen von Ses Salines besuchen
07

El Arenal: Der Mallorca-Klassiker

Party forever
Playa de Palma - Can Pastilla

Wie schon Peter Wackel in seiner Feierhymne singt – ein gestandener Partyurlaub an der lebhaften Playa de Palma kann durchaus an den körperlichen Kräften zehren. Die großen Hotels mit günstigen Angeboten, die sich von Can Pastilla bis El Arenal an dem palmengesäumten Sandstrand erstrecken, sind und bleiben ein absolutes Highlight von Mallorca für feierfreudiges Publikum. Bars, Clubs, Imbisse und Restaurants, hier finden Partyurlauber alles, was das Herz begehrt, in direkter Umgebung. So können sie ausgelassen feiern und sich anschließend auch wieder gebührlich erholen. Und wohlgemerkt: Im Winter zeigt die Playa de Palma ein völlig anderes und viel ruhigeres Gesicht. Dann spazieren auch die Einheimischen wieder auf der gut ausgebauten Uferpromenade entlang und der Partystrand mit seinen zunehmend höherklassigen Hotels wird zum beliebten Ziel für Erholungsuchende und Radfahrer.


Tipps für den Urlaubsort El Arenal
  • Geeignet für: Partyurlauber im Sommer, Erholungsuchende und Radsportler im Winter
  • Must-Do: Im Megapark, Bierkönig oder Oberbayern Bier trinken oder Sozialstudien betreiben
08

Paguera: Mallorcas schöner Süden

Strandurlaub in der Nähe von Palma
Cala Fornells - Paguera

Schon lange zählt Paguera bei deutschen Reisenden zu einem der beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca. Früher setzte der Küstenort dabei ganz auf Sangria-Eimer und Partyurlauber, inzwischen hat sich der Fokus deutlich geändert: Im Sommer kommen vor allem Familien und Erholungsuchende, im Winter ist das Örtchen für Seniorenreisen sehr beliebt. Kein Wunder, denn mit seinen drei idyllischen, flach abfallenden Sandstränden, dem hügeligen Hinterland und der Nähe zur Inselhauptstadt Palma, die auch mit dem Bus problemlos erreichbar ist, bietet Paguera allerlei Abwechslung. Wer mit der Familie auf die Baleareninsel reist, findet hier viele Hotels mit bunten Betreuungsangeboten für Kinder.


Tipps für den Urlaubsort Paguera
  • Geeignet für: Strandurlauber, Familien, Erholungsuchende
  • Must-Do: Einen Ausflug in die Inselhauptstadt Palma
09

Valldemossa: Mallorca mal anders

Das Schmuckstück des Tramuntana-Gebirges
Mallorca für Jedermann - Valldemossa

Schon bei der Anfahrt verzaubert Valldemossa mit seiner idyllischen Lage inmitten des eindrucksvollen Gebirgszugs von Mallorca. Nur etwa 20 Minuten dauert die Autofahrt von Palma zu dem terrassenförmig auf einem Hügel angelegten Örtchen, trotzdem zeigt sich Mallorca hier von einer ganz anderen Seite. Der Urlaubsort bildet das historisch-kulturelle Zentrum der Serra de Tramuntana, was unter anderem am Kartäuserkloster liegt, in dem einst Frédéric Chopin und seine Geliebte George Sand einen Winter auf der Insel verbrachten. Jedes Jahr besuchen etwa eine Million Touristen das Dorf. Die meisten, um bei einem Tagesausflug durch die gepflasterten, autofreien Gassen zu schlendern. Wer eine ruhige Umgebung mit schönen Aussichtspunkten schätzt oder gerne wandert und Rad fährt, bucht direkt ein Zimmer in Valldemossa.


Tipps für den Urlaubsort Valldemossa
  • Geeignet für: Kulturinteressierte, Naturliebhaber, Ruhesuchende
  • Must-See: Kartause von Valldemossa, historisches Zentrum
  • Must-Eat: Valldemossa ist berühmt für das Kartoffelgebäck „Coca de Patatas“
10

Port de Sóller: Zwischen Bergen und Meer

Urlaubsparadies im Nordwesten von Mallorca
Spanien: Mallorca - Port de Soller Strand© CHECK24 / Rudolph

Eine romantische Naturbucht, Terrassenfelder mit Zitronen- und Orangenhainen und das eindrucksvolle Panorama des Gebirgszugs der Serra de Traumuntana säumen Port de Sóller. Mit seinen rund 3.000 Einwohnern, der Nähe zur etwa vier Kilometer landeinwärts gelegenen Stadt Sóller und der einmaligen Lage bietet der Urlaubsort ein ganz besonderes Reiseerlebnis zwischen Strand-, Aktiv- und Genussurlaub. Hier haben Reisende einen optimalen Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren mit herrlichen Aussichtspunkten im Tramuntana-Gebirge. Längst kommen viele Touristen nicht mehr nur für eine Tagestour mit der historischen Schmalspurbahn aus Palma in das einstige Fischerdorf. Trotzdem hat sich die Hafenstadt ihren authentischen und herzlichen Charme bewahrt.


Tipps für den Urlaubsort Port de Sóller
  • Geeignet für: Aktivurlauber, Genussurlauber
  • Must-Do: Eine Fahrt nach Sóller mit der historischen Tram und mit der Schmalspurbahn weiter nach Palma

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Julia Wöhrle

„Mich brennt's in meinem Reiseschuh“ habe ich schon als Kind bei den mir unliebsamen Wanderurlauben in den Alpen geträllert. Inzwischen entscheide ich selbst, wo die Reise hingeht: Mal nach Island, mal nach Belize, aber dann war es doch immer wieder Spanien und ganz besonders oft und gerne Sevilla. Meine Begeisterung für fremde Länder, Menschen, Sitten und Gerichte fließt immer auch in meine Blogartikel ein.