Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

10 Orte, die jeder Harry-Potter-Fan gesehen haben sollte

Großbritannien: Schottland - Emotion

Schroffe Felsformationen, geheimnisvolle Seenlandschaften und ein Hauch mystischer Nebel: Aufregender können die Zutaten wohl kaum sein, um eines der größten Fantasy-Projekte aller Zeiten auf die Leinwand zu bringen. Taucht ein in die magische Welt von Harry Potter und genießt jene zauberhafte Mischung aus Reiz und Tradition, die Großbritannien als Filmkulisse seit jeher so attraktiv macht. Ob beim Bummel durch die Winkelgasse, einem heißen Butterbier oder einer Fahrt mit dem legendären Hogwarts-Express – diese zehn Orte lassen jedes Fan-Herz höherschlagen!

01

Bahnhof King‘s Cross, London/England

Am Gleis 9 ¾
Großbritannien: London - Bahnhof Kings Cross

Wo die Magie beginnt und sich das Tor in eine andere Welt öffnet, kann das sagenumwobene Gleis 9 ¾ nicht weit entfernt sein. Ein Besuch des traditionsreichen Bahnhofs King’s Cross ist daher ein Muss für alle Fans des englischen Zauberlehrlings. Hier beginnt jedes Jahr am 1. September die Fahrt des fiktiven Hogwarts-Express. Ein beliebtes Fotomotiv ist der halbe Gepäckwagen, der – wie aus Zauberhand – in der Säule verschwindet. Was wenige wissen: Die Gleise 4 und 5 wurden für die Filmaufnahmen zu 9 und 10 umbenannt.

  • Mitten im pulsierenden Herzen Londons
  • Die Besichtigung ist kostenfrei und jederzeit möglich
  • Mit tollem Harry Potter-Fanshop
02

Glenfinnan Viadukt, Glenfinnan/Schottland

Auf zauberhafter Dampflok-Tour mit dem Hogwarts-Express
Großbritannien: Schottland - Glenfinnan

Eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch und weitaus mehr als Eisenbahnromantik verspricht eine Fahrt mit dem dampfbetriebenen Museumszug „Jacobite Train“. Das Vorbild des legendären Hogwarts-Express verkehrt zwischen den schottischen Highland-Orten Fort William sowie Mallaig und überquert dabei das imposante Glenfinnan Viadukt. Die Besonderheit: Hier dürfen auch Muggel – also Nichtmagier – einsteigen und sich vom Charme der wildromantischen Szenerie verzaubern lassen. Wer sich nicht nur landschaftlichen, sondern auch kulinarischen Genüssen hingeben will, bucht einen Mietwagen in Schottland und besucht eine der nahegelegenen Whiskydestillerien.

  • Der Jacobite verkehrt als Touristenzug zwischen Mai und Oktober
  • Die landschaftlich beeindruckende Bahnlinie wurde im Jahr 1901 eröffnet
  • Ein Abstecher zur traditionsreichen Destillerie in Fort William lohnt sich
03

Alnwick Castle, Alnwick/England

Die Schlossgründe von Hogwarts erleben
Sonstiges: Harry Potter - Hogwarts

Ihr wolltet schon immer mal über den weitläufigen, saftig-grünen Rasen von Schloss Hogwarts schlendern? Dann solltet ihr dem mittelalterlichen Alnwick Castle in der nordenglischen Grafschaft Northumberland unbedingt einen Besuch abstatten. Das zweitgrößte, noch heute bewohnte, Schloss Englands stammt aus dem 11. Jahrhundert und diente als Kulisse für vier der insgesamt acht Potter-Filme. Hier wurde nicht nur Harrys erste Flugstunde gedreht, sondern auch der Autocrash mit dem verzauberten Ford Anglia, der auf so verhängnisvolle Weise in der Peitschenden Weide landete.

  • Alnwick Castle ist der Wohnsitz des Duke of Northumberland
  • Die Gartenanlagen des Alnwick Gardens sind ideal für ausgedehnte Spaziergänge
  • Weitere Drehorte für Hogwarts-Außenszenen waren die Kathedralen von Durham, Gloucester sowie das ehemalige Nonnenkloster Lacock Abbey in Wiltshire
04

Loch Shiel, nahe Fort William/Schottland

Faszinierende Märchenlandschaft am Hogwarts-See
Großbritannien: Schottland - Loch Shiel

Das reale Vorbild des großen Sees, der direkt an das Hogwarts-Gelände sowie den Nachbarort Hogsmeade grenzt, ist der schottische Loch Shiel. Beherbergt dieser in den Filmen geheime Wassermenschen und magische Tierarten wie den furchteinflößenden Riesenkraken, so strahlt der Süßwassersee heute vor allem eines aus: paradiesische Ruhe. Bei einer Bootsfahrt taucht ihr nicht nur in die Welt Harry Potters ein, sondern genießt zugleich die reizvolle Landschaft der Highlands. Auf dem Wasserweg erhaschen Gäste übrigens einen fantastischen Blick auf das Glenfinnan Viaduct.

  • Loch Shiel ist der siebtgrößte See Schottlands und hat eine mittlere Tiefe von 40 Metern
  • Besondere Bekanntheit erlangte der See als Austragungsort des Trimagischen Turniers
  • Einheimische und Touristen empfehlen eine Bootsfahrt
05

Freshwater West, nahe Pembrokeshire/Wales

Shell Cottage und die besten Wellen in ganz Wales
Großbritannien: Wales - Küste

Einmal in den sandigen Fußspuren von Harry, Ron und Hermine wandeln – bei einem Besuch dieses einzigartigen Strands im Westen von Wales ist genau das möglich. Shell Cottage inmitten des unberührt-wilden Surferparadieses ist bekannt als Wahlheimat von Bill Weasley und Fleur Delacour. Erinnert ihr euch an Dobby den Hauselfen? Harry Potters treuer Begleiter fand hier – am idyllischen, goldenen Sandstrand von Freshwater West – seine letzte Ruhe. Ein Besuch dieses Teils von Großbritanniens ist für Potter-Fans und Naturliebhaber jeden Alters absolut empfehlenswert.

  • Freshwater West gehört zum einzigartigen Pembrokeshire-Coast-Nationalpark
  • Bekannt für die aufregendsten Wellen in ganz Wales
  • Der einsame Strand ist ganzjährig perfekt für Spaziergänge mit der ganzen Familie
06

Leavesden, nahe London/England

Warner Bros. Studio Tour – The Making of Harry Potter
Sonstiges: Harry Potter - Warner Bros. Studio

Originalkostüme, Kulissen und unzählige Requisiten: Wer die ganze Welt von Harry Potter in komprimierter Form erleben und direkt mit einer Städtereise nach London verbinden möchte, sollte jetzt genau lesen! Etwa 30 Kilometer nordwestlich der britischen Metropole lockt mit der Warner-Brothers-Studio-Tour eine Fansammlung der ganz besonderen Art. Einmal durch die urige Winkelgasse schlendern und dabei ein echtes Glas Butterbier probieren – ein Besuch der Ausstellung macht es möglich!

  • Die Tickets sind begehrt – unbedingt im Voraus online buchen!
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar
07

Leadenhall Market, London/England

Der Tropfende Kessel
Großbritannien: London - Leadenhall Market

Mit seinen kunstvoll bemalten Dächern diente der im viktorianischen Stil errichtete Leadenhall Market als Inspiration für die Winkelkasse. Hier kauft Harry die ersten Schulbücher und erhält von Hagrid seine geliebte Schneeeule Hedwig. Teil dieser prachtvollen Einkaufspassage ist die Bull’s Head Passage. Hier befindet sich der fiktive Zauberer-Pub „Der Tropfende Kessel“. Interessant: In der Muggelwelt bekommen Besucher statt eines leckeren Feuerwhiskys eher eine neue Brille – der Eingang ist in Wahrheit ein Optikergeschäft namens „The Glass House“.

  • Die nächste U-Bahn-Station ist „Monument“
  • Architektonisch reizvoll dank des klassisch-viktorianischen Stils
08

Goathland Station in Goathland/England

Der Bahnhof Hogsmeade
Sonstiges: Harry Potter - Hogsmeade

„Endstation, alle aussteigen!“, heißt es am Bahnhof Hogsmeade, nachdem der Hogwarts-Express sein Ziel erreicht und die Zauberschüler sicher gen Schottland gebracht hat. Reales Vorbild für den urigen Bahnhof ist die Goathland Station des gleichnamigen Dorfs im Norden Englands, das sich heute vor Filmtouristen kaum noch retten kann. Lasst euch davon nicht abschrecken und stattet dem legendären Bahnhofsgelände einen Besuch ab. Die North Yorkshire Moors Railway fährt direkt durch Goathland. Ein kurzer Zwischenstopp lohnt sich garantiert!

  • Auch die erfolgreiche TV-Serie „Heartbeat“ spielt in Goathland
  • Jährlich kommen etwa 1,2 Mio. Besucher in den 407-Einwohner-Ort
  • Goathland liegt im Gebiet zweier atemberaubender Nationalparks
09

The Elephant House, Edinburgh/Schottland

Wo die Magie begann
Sonstiges: Harry Potter - The Elephant House© The Elephant House

Knarrender Dielenboden, wacklige Stühle und ein Hauch urbritischer Gemütlichkeit – in der 21 George IV Bridge in Edinburgh gehen Magie, Tradition und Genuss förmlich Hand in Hand. Hier, hoch oben über den Dächern der schottischen Hauptstadt, liegen die Wurzeln der Geschichte um den jungen Zauberlehrling. Im Elephant House – einem mittlerweile weltbekannten Pub-Café in der malerischen Altstadt Edinburghs – schrieb J.K. Rowling Teile ihres Weltklassikers. Heute ist der kleine Laden zur Pilgerstätte internationaler Besucher geworden und anstelle klebriger Lackritzzauberstäbe gibt es hier leckeren Kuchen mit heißem Kakao.

  • Am Schlossberg gelegen mit malerischem Blick auf das Edinburgh Castle
  • Täglich geöffnet zwischen 8 Uhr und 22 Uhr
10

Claremont Square, Stadtteil Islington

Grimmauldplatz Nr. 12
Großbritannien: London - Häuser

Willkommen im Hauptquartier des Phönix-Ordens! Nur wenige Gehminuten vom Bahnhof King’s Cross entfernt, findet ihr am Claremont Square den fiktiven Grimmauldplatz Nummer 12. Wo sich in der filmischen Adaption von J.K. Rowlings Werken der organisierte Widerstand gegen Du-weißt-schon-wen formiert, geht es im Londoner Stadtteil Islington friedlicher zu. Die typisch britische Reihenhaussiedlung lädt eher zum gemütlichen Entlangspazieren ein.

  • Nur einen Katzensprung von King’s Cross Station entfernt
  • Der Stadtteil Islington bietet eine Vielzahl spannender Museen

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.